23.04.2021 - 09:43

Verkaufsstart für Seres SF5 mit Huawei-Technik

Das erste elektrifizierte Modell mit Huawei-Technik wird ab sofort in China verkauft. Ganz neu ist der Seres SF5 aber nicht – dafür aber die Antriebstechnik, der Name und das Vertriebsmodell.

Das Modell wurde zuvor als reines Elektro-SUV vom US-chinesischen Hersteller SF Motors angeboten. Unter der Regie von Huawei kommt das Modell nun als Hybrid mit zwei E-Motoren und einem Benziner als Range Extender und wird über den chinesischen Huawei-Store vertrieben. Und das unter neuem Namen: Die Version mit Range Extender soll als „Seres Huawei Smart Selection SF5“ verkauft werden.

Bei dem ersten Huawei-Auto wird nicht an der Leistung gespart: Das angepasste SF5 soll auf eine Antriebsleistung von 405 kW und ein maximales Drehmoment von 820 Nm kommen. Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h soll 4,7 Sekunden dauern. Beides gilt für die Allrad-Version, es soll auch einen Fronttriebler mit nur einer E-Maschine geben, Daten hierzu nennt Huawei in der Mitteilung aber nicht.

Die Reichweite im reinen Elektromodus wird mit 180 Kilometern angegeben, mit Unterstützung des Verbrenners sollen über 1.000 Kilometer drin sein – aber noch im NEFZ angegeben, der in China weiterhin üblich ist. Die Batteriegröße, mit der die 180 Kilometer möglich sein sollen, nennt Huawei aber nicht. Auch zur Ladeleistung gibt es keine Angaben. Das Fahrzeug soll aber per Vehicle-to-Vehicle-Funktion (V2V) andere Fahrzeuge aus seiner Batterie laden können und per Vehicle-to-Load (V2L) auch andere Verbraucher mit Strom versorgen.

– ANZEIGE –



An der Karosserie gibt es kaum Änderungen: Der Seres Huawei Smart Selection SF5 ist 4,70 Meter lang, 1,93 Meter breit und 1,63 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,88 Meter. Innen gibt es Komfort-Features wie beheizbare und belüftete Massage-Sitze. Als Infotainment-Schnittstelle dient Huaweis HiCar, was mit Apple CarPlay und Android Auto vergleichbar ist. Zudem lässt sich aus dem Auto verknüpfte Smart-Home-Technik von Huawei steuern.

Der Fronttriebler kostet im Huawei-Store mindestens 216.800 Yuan, umgerechnet rund 28.000 Euro. Das Allrad-Modell ist 30.000 Yuan teurer, kostet also mindestens 31.600 Euro. Die reine Elektro-Version wird nicht mehr angeboten. Wie die „Auto, Motor und Sport“ schreibt, sollen sich nach dem Huawei-Einstieg frühere Seres-Partner wie Bosch, Nvidia Samsung, Baidu und Alibaba „weitgehend verabschiedet“ haben.

Vor einigen Tagen hatte Huawei angekündigt, eine Milliarde US-Dollar in die Erforschung von Technologien für automatisierte Elektroautos investieren zu wollen.
auto-motor-und-sport.de, t3n.de, huaweiblog.de, huawei.com

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/23/verkaufsstart-fuer-seres-sf5-mit-huawei-technik/
23.04.2021 09:53