28.05.2021 - 10:03

Rivian verschiebt erste Auslieferung um einige Wochen

Das unter anderem von Amazon und Ford unterstützte Elektroauto-Startup Rivian hat den Auslieferungsbeginn für die Launch Edition seines E-Pickups R1T geringfügig verschoben – von Juni auf Juli 2021. Der Abschluss der Auslieferungen wird für das Frühjahr 2022 angekündigt.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Zuvor gab es bereits entsprechende Diskussionen im Rivian-Owners-Forum, die Informationen wurden jetzt vom Unternehmen selbst bestätigt. Dabei handelt es sich aber bisher nur um die Auslieferungen des Pickups R1T. Eine Begründung für die Verschiebung auf Juli nennt Rivian dabei nicht. Ob auch das SUV R1S, das voraussichtlich ab August ausgeliefert werden soll, einige Wochen später kommen wird, ist offen.

Rivian hatte im November 2020 den Konfigurator zunächst für Vorbesteller geöffnet, später auch für Nicht-Vorbesteller. Die „Launch Edition“ war in der Folge für beide Modelle innerhalb kurzer Zeit vergriffen – trotz eines Basispreises des Sondermodells von 75.000 Dollar beim R1T und 77.500 Dollar beim R1S.

Alle Vorbesteller der Launch Edition des R1T sowie des E-SUVs R1S werden laut Rivian bis Ende November ihren voraussichtlichen Liefertermin genannt bekommen. Im August 2021 will der Hersteller seine Fahrveranstaltungen starten, zunächst in Los Angeles, San Francisco, New York, Chicago, Detroit und Seattle. Weitere Städte sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

– ANZEIGE –



Zudem hat Rivian einige kleine Änderungen im Konfigurator vorgenommen. Das Offroad-Upgrade gehört nun nicht mehr zum Serienumfang, sondern optional erhältlich. Der verbaute Luftkompressor, der bisher Teil des Offroad-Upgrades war, gehört aber weiterhin zur Serienausstattung.

Inzwischen gibt es auch den Zubehör-Katalog namens „Rivian Adventure Gear“. Dort gibt es unter anderem ein Dachzelt, spezielle Träger für Fahrräder, Boards und Kajaks sowie das Lade-Equipment. Als Teil des „Adventure Gears“ gibt es auch eine Outdoor-Küche, die aus dem quer hinter der Fahrgastkabine platzierten Laderaum ausgezogen werden kann.

Update 19.07.2021: Rivian hat den Beginn der Auslieferungen für die Launch Edition seines Elektro-Pickups R1T erneut um einige Wochen nach hinten gelegt. Nachdem der Auslieferungsstart bereits von Juni auf Juli 2021 verschoben worden war, sollen die Lieferungen nun erst im September beginnen und im Frühjahr 2022 abgeschlossen sein.

Konkret wurden die Vorbesteller aufgefordert, in ihrem Rivian-Konto nochmals die hinterlegte Adresse zu prüfen, an die das Fahrzeug geliefert werden soll. Anhand dieser Daten wolle man die Planung der Lieferungen festlegen, so Rivian. Im Anschluss werden die Kundenberater – im Marken-Jargon „Guides“ genannt – die Kunden anrufen, um die Konfiguration des Fahrzeugs zu besprechen und den voraussichtlichen Lieferzeitpunkt mitzuteilen. Möglich ist also, dass die Lieferung von bestimmten Ausstattungsmerkmalen abhängen wird. „Alle Vorbesteller der R1T und R1S Launch Edition werden bis Ende November von ihrem Guide mit dem voraussichtlichen Lieferzeitpunkt erfahren“, so Rivian.

Die erneute Verzögerung des Auslieferbeginns und auch die Spanne bis Frühjahr 2022 für die Launch Edition verwundern etwas – schließlich hatte Rivian vor rund einer Woche angekündigt, ab Anfang 2022 auch in Europa starten zu wollen. Die Expansion nach Europa, noch während die Fahrzeuge der Vorbesteller in Nordamerika ausgeliefert werden, scheint so ein sehr ambitionierter Zeitplan zu sein.
insideevs.com, electrek.co, rivian.com, carscoops.com, cnbc.com, rivian.com (alle drei Update)

Stellenanzeigen

Sales & Business Development Leader (m/f/d) Ladeinfrastruktur Deutschland

Zum Angebot

Projektmanager E-Mobility Infrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Manager Roaming e-Mobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Rivian verschiebt erste Auslieferung um einige Wochen

  1. David

    Aber der Rivian kommt. Als Erster. Ich denke, Rivian könnte sich im Premium-Segment der Pickup/SUV eine Nische sichern. Das große Geschäft werden Ford und GM machen. Fords elektrischer F150 ist optisch extrem nahe am Verbrenner, aber von den Werten her beeindruckend und der Preis ist sehr akzeptabel. Gefährlich ist diese jüngste Entwicklung für alle anderen Start-Ups, denn wo ist dann noch ihr Platz? Auch um Teslas Cybertruck ist es sehr still geworden.

    • Alex T.

      Der Cybertruck kommt Ende des Jahres für die USA – ich denke dass sowohl Rivian als auch der Cybertruck und der F150 ihre Kunden finden werden – vom Design her sind sie ja alle 3 sehr unterschiedlich und sprechen unterschiedliche Kundengruppen an.

      Und Tesla hat weiterhin das große Pfund des breit ausgebauten Ladenetzwerkes – gerade in den USA ist das noch ein größerer Vorteil als hier in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/28/rivian-verschiebt-erste-auslieferung-um-einige-wochen/
28.05.2021 10:03