12.06.2021 - 15:32

Microlino 2.0 erhält Faltdach / Produktionsfirma gegründet

Micro Mobility Systems liefert ein weiteres Update zur Entwicklung seines E-Leichtfahrzeugs Microlino 2.0: Der seriennahe, dritte Prototyp verfügt nun unter anderem über ein Faltdach. Außerdem haben die Schweizer zusammen mit Partner CECOMP eine Firma gegründet, die für die Produktion in Turin zuständig sein wird.

Laut Micro Mobility Systems ist die Entwicklung des Elektro-Kabinenrollers in ihre letzte Phase übergegangen, womit auch konkrete Vorbereitungen für die Produktion einhergehen. Dazu haben der Entwickler und CECOMP nun eine Produktionsfirma namens Microlino Italia aus der Taufe gehoben. Im Februar hatten die Schweizer bereits angekündigt, dass die Homologation und EU-Straßenzulassung für das Modell im August dieses Jahres abgeschlossen werden und die Produktion kurz darauf im September starten soll. Im aktuellen Update nennt Micro Mobility Systems keine anders lautenden Zeitpläne.

Die Montagelinie wird sich auf dem Gelände von CECOMP in La Loggia in Turin befinden. Bereits parallel zur Prototypen-Phase haben die Partner erste Werkzeuge herstellen lassen, um „möglichst keine Zeit zu verlieren“. Für das Chassis und die Karosserie seien bereits über ein Drittel der Formen fertig, meldet das Duo nun. “Zu Beginn des Microlino Projekts wollten wir nie Hersteller werden, erkannten aber, dass dies die einzige Möglichkeit ist, die Qualität zu kontrollieren und gleichzeitig die Produktionskosten zu senken”, kommentiert Merlin Ouboter von Micro Mobility Systems die Gründung der gemeinsamen Herstellerfirma Microlino Italia.

Der inzwischen fertiggestellte dritte Prototyp ist laut Ouboter in Bezug auf das Außen- und Innendesign bereits sehr nah an der Serienversion. Er verfüge über ein komplett neu designtes Interieur mit zwei Displays, eines davon hinter dem Lenkrad als Tachometer und ein kleineres, in die mittlere Stange integriertes Touch-Display zur Steuerung von Funktionen wie der Heizung.

Eine weitere Neuerung ist ein in Zusammenarbeit mit Magna Car Top Systems entwickeltes Faltdach, das “sich während der Fahrt leicht mit einer Hand öffnen und schließen und lässt”. Das Faltdach wird als Option erhältlich sein, in den Premiumversionen des Elektro-Kleinstfahrzeugs wird es im Serienumfang enthalten sein. Schließlich gibt der Entwickler bekannt, den Türgriff komplett eliminiert zu haben. “Um die Tür zu öffnen, entriegelt man das Auto mit dem Funkschlüssel und drückt den kleinen Druckknopf unterhalb des Scheinwerfers. Dadurch wird die Tür gerade so weit öffnet, dass man mit der Hand die Tür greifen und vollständig öffnen kann. Um die Tür von innen zu öffnen, befindet sich ein weiterer Druckknopf auf der Rückseite der Aluminium-Stange, der den Türmechanismus aktiviert”, führt das Unternehmen aus.

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Bei den vorangegangenen Updates im Dezember 2020 und im Februar 2021 hatte Microlino insgesamt fünf Prototypen angekündigt. Mit dem aktuellen dritten Exemplar will Microlino die Prototypen-Phase abschließen. Im Sommer sollen dann die Prototypen 4 und 5 folgen, die bereits Vorserienmodelle sein werden. Mit diesen Fahrzeugen will das Unternehmen dann den Homologationsprozess starten.

Kurzer Rückblick: Nach der im Januar 2020 bekannt gemachten außergerichtlichen Einigung mit Artega und TMI im Falle des Microlino-Klons Karolino (der jetzt als Karo-Isetta verkauft wird), hatte Micro Mobility angekündigt, seinerseits mit dem italienischen Unternehmen CECOMP eine weiterentwickelte Version des Microlino zur Serienreife zu bringen. Das optisch und technisch überarbeitete Modell taufte das Team auf den Namen Microlino 2.0. Es solle ein „um Welten besseres Fahrverhalten, bessere Ergonomie, bessere Reparierbarkeit“ vorweisen und auch „in hohen Stückzahlen produzierbar“ sein, sagte Merlin Ouboter seinerzeit. Nach der Absage des Genfer Autosalons im Frühjahr stellten die Schweizer den kleinen Stromer Anfang März 2020 virtuell vor.
microlino-car.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Microlino 2.0 erhält Faltdach / Produktionsfirma gegründet

  1. gerhard

    Freisprechausrüstung in Serie denkbar ? (da Zeitgemäß)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/12/microlino-erhaelt-faltdach-produktionsfirma-gegruendet/
12.06.2021 15:45