22.06.2021 - 14:10

National Grid will US- und UK-Flotte elektrifizieren

Der Übertragungsnetzbetreiber National Grid schließt sich als nächstes großes Unternehmen der Initiative EV100 der Climate Group an und verpflichtet sich damit, seine Flotte in Großbritannien und den USA bis 2030 komplett zu elektrifizieren und Ladestationen an seinen Standorten zu installieren.

Das Bekenntnis zur EV100-Initiative betrifft 2.879 Fahrzeuge in Großbritannien und 2.905 Fahrzeuge in den USA. Diese will National Grid bis 2030 elektrifizieren. Was die Ladeinfrastruktur angeht, sollen zusätzlich zu den 1.400 bereits installierten Ladepunkten an US- und den 289 Ladestationen an britischen Filialen weitere 2.900 eigene Ladestationen installiert werden.

„Es gibt ein riesiges Potenzial, die Netto-Null-Ambitionen voranzutreiben, indem die Flottenindustrie auf Elektrofahrzeuge umgestellt wird“, äußert Lorna McAtear, UK-Flottenmanager bei National Grid. Vor fünf Jahren habe es noch keine tragfähigen Elektroautos und -transporter gegeben. „Es ist spannend zu sehen, welche Fortschritte bei der Suche nach praktikablen Lösungen auf dem Markt gemacht werden.“

In den USA ist National Grid mit seiner Flotten-Elektrifizierung bereits etwas weiter als in Großbritannien. Dort unterhält der Übertragungsnetzbetreiber bereits etliche E-Pkw sowie 50 mittelschwere und schwere E-Fahrzeuge. Daneben hat die Erprobung einiger elektrischer Baumaschinen und elektrifizierter Schaufellader begonnen.

– ANZEIGE –
EA Elektro-Automatik

Die EV100-Initiative wurde 2017 von der Non-Profit-Organisation Climate Group und zehn Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben, darunter die Deutsche Post DHL, Vattenfall, Baidu, Ikea und Leaseplan. Diese Mitgliedsunternehmen wollten seinerzeit ein starkes Signal an den Markt senden, indem sie sich dazu verpflichteten, ihre Flotten bis 2030 zu dekarbonisieren. Inzwischen ist die Zahl der Mitglieder stark gestiegen.

Aus dem jüngsten „EV100 Progress and Insights Report“, den die EV100-Initiative der Climate Group jährlich veröffentlicht, ging im Februar hervor, dass die Zahl der Elektrofahrzeuge, die von den großen multinationalen Unternehmen in der EV100-Initiative betrieben werden, binnen eines Jahres auf 169.000 gestiegen ist. Das sind mehr als doppelt so viele wie 2019. Bis 2030 wollen die EV100-Konzerne kumuliert mehr als 4,8 Millionen Elektrofahrzeuge einsetzen.
theclimategroup.org, nationalgrid.com

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/22/national-grid-will-us-und-uk-flotte-elektrifizieren/
22.06.2021 14:07