15.09.2021 - 09:42

Rivian baut offenbar erstes Kunden-Fahrzeug

Nachdem das US-Elektroauto-Startup Rivian den Auslieferungsbeginn für seinen E-Pickup R1T zweimal verschoben hatte, ist es nun offenbar soweit: Laut Gründer und CEO RJ Scaringe ist nun das erste Kundenfahrzeug vom Band gelaufen.

Das bestätigte Scaringe auf Twitter. „Nach Monaten der Fertigung von Vorserienmodellen hat heute Morgen das erste Kundenfahrzeug das Band in Normal verlassen“, twitterte der CEO. „Die gemeinsamen Anstrengungen unseres Teams haben das möglich gemacht. Ich kann es nicht erwarten, die Autos unseren Kunden zu übergeben.“

Wann genau die ersten Kunden ihre R1T – laut den Fotos in der Farbe „Rivian Blue“ – erhalten werden, gab Scaringe aber nicht an. Zunächst wurde der Auslieferungsbeginn von Juni auf Juli verschoben, später dann auf September. Noch hätte Rivian also rund zwei Wochen Zeit, um diesen Plan einzuhalten.

Unterdessen forciert Rivian laut einem lokalen Medienbericht seine Verhandlungen mit der britischen Regierung über den möglichen Bau seines Europa-Werks nahe Bristol. Sollte das Werk in der Grafschaft Somerset tatsächlich gebaut werden, könnten dort mehr als 5.000 Arbeitsplätze entstehen – und sieben- bis achtmal so viele Jobs innerhalb der Lieferkette. Das berichtet das Portal „Somerset Live“.

– ANZEIGE –

INSYS

Das Gewerbegebiet Gravity in der Grafschaft wurde bereits Anfang August als möglicher Standort für das Europa-Werk genannt, damals verwiesen die Quellen aber noch auf das frühe Stadium der Gespräche. „Somerset Live“ schreibt nun unter Berufung auf eine mit den Vorgängen vertraute Quelle, dass die Gespräche über das Werk „auf Messers Schneide“ stünden, da Rivian auch zwei Standorte innerhalb der EU in Betracht ziehe. Ein EU-Standort könne demnach bei Investoren vor dem anstehenden Börsengang ein wichtiges Signal sein.

Allerdings sei auch die britische Regierung bestrebt, das Projekt zu gewinnen. Es wäre „der bedeutendste Auto-Deal in Großbritannien seit den 1980er Jahren“, wie die Quelle angab. Würde das Werk in dem Gewerbegebiet Gravity gebaut, würde die Halle wohl das größte Einzelgebäude im Vereinigten Königreich werden. Dem Bericht zufolge ist für kommende Woche ein weiterer Besuch von Rivian-Managern in England geplant.
twitter.com, somersetlive.co.uk

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/09/15/rivian-baut-offenbar-erstes-kunden-fahrzeug/
15.09.2021 09:51