22.09.2021 - 14:48

Wirelane präsentiert neue Wallbox-Serie Nano

Der Ladeinfrastruktur-Anbieter Wirelane bringt mit der Nano-Serie eine neue Wallbox-Generation heraus, die speziell für das halb-öffentliche Laden konzipiert wurde. Die eichrechtskonformen Ladegeräte der Serie kommen auf eine Ladeleistung von bis zu 11 kW.

Damit sollen sie sich einer Mitteilung von Wirelane zufolge für diverse Einsatzbereiche und Mehrladeplatzlösungen wie Parkflächen für Firmen, Hotels, Sportstätten oder Mietanlagen eignen. Die Neuentwicklung ist laut Herstellerangaben mit intelligenten Funktionen ausgestattet, dabei aber kompakt, robust und schnell montiert. Nano wird bei Wirelane die bestehende Ladegeräte-Serie Light & Charge Familie ergänzen. Preise sind noch nicht publik.

Die Nano-Wallboxen verfügen über ein angeschlagenes, fünf Meter langes Ladekabel mit Typ-2-Steckverbindung, eine einfach abzulesende Statusanzeige und die gängigen Autorisierungsoptionen via RFID-Karte, Smartphone-App oder QR-Code. Zu den Vernetzungsqualitäten der neuen Wallbox-Serie führt Wirelane aus, dass eine permanente Backend-Konnektivität über Ethernet besteht – etwa zum hauseigenen „WirelaneOS“. Software-und Funktionsupdates (z.B. ISO 15118 Plug & Charge) können laut Wirelane remote aufgespielt werden.

„Der Aufbau von Ladeinfrastruktur stellt einen der wichtigsten Bausteine der Energiewende und Durchsetzung von Elektromobilität dar. Neben umfangreichen staatlichen Förderpakten für private Wallboxen sowie AC-und DC-Ladepunkten für den öffentlichen Raum rücken auch zunehmend Ladelösungen für das sogenannte ‚Laden vor Ort‘ wie an Flughäfen, Hotels, Park-und Tiefgaragen oder Firmenparkplätzen in den Fokus von Herstellern und Gewerbetreibenden –genau da sehen wir die Stärke unserer neuen Nano-Serie“, äußert Constantin Schwaab, CEO von Wirelane. Sein Unternehmen ist unter anderem Ladeinfrastruktur-Partner für Leonardo Hotels Central Europe. Ein Unternehmen, das erst vor Kurzem angekündigt hat, bis Ende 2022 alle seine Häuser in Deutschland mit Ladeinfrastruktur auszustatten.

– ANZEIGE –

Siemens SiChargeAdvertisement

Wirelane ist ein 2016 gegründeter Full-Service-Anbieter im Bereich Elektromobilität, der sein Angebot rund um intelligente Ladelösungen aufbaut. Zum Sortiment gehören Ladestationen, Backend-Software, Management-Tools und Zugangsmedien, die auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden können. Zum Kundenkreis gehören nach Angaben des Unternehmens Großkonzerne wie BMW, Vattenfall und Bouygues, aber auch Betriebe aus der Tourismusbranche und Kommunen.

Wirelane selbst gibt an, über seine cloudbasierte Software-Lösung „WirelaneOS“ gegenwärtig mehr als 13.000 Ladestationen zu verwalten und parallel Stadtwerken, Versorgern und Geschäftskunden die Nutzung der Software für ihr eigenes Endkundenangebot zu gestatten. Monatlich rechne man mehr als 60.000 Ladetransaktionen für Kunden ab, meldet das in München und Berlin ansässige Unternehmen. Als Elektromobilitäts-Provider (EMP) bietet Wirelane zudem Zugang zu europaweit mehr als 95.000 öffentlichen Ladepunkten.
Quelle: Infos per E-Mail

– ANZEIGE –

Nationale Konferenz Mobilitaet

Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/09/22/wirelane-praesentiert-neue-wallbox-serie-nano/
22.09.2021 14:37