24.09.2021 - 12:07

Geometry: Kampfpreis für fünfsitzigen China-Stromer EX3

Geelys Elektroauto-Marke Geometry präsentiert mit dem EX3 ihr bisher erschwinglichstes Modell. Der fünfsitzige Kompaktstromer soll gemäß seinem „geschätzten Vorverkaufspreis“ 59.700 Yuan kosten, rund 7.900 Euro. In China ist der EX3 bereits vorbestellbar, auf anderen Märkten soll er später ebenfalls eingeführt werden.

Geometry ist in China aktuell mit zwei Modellen präsent, dem Geometry A und dem Geometry C, eine Limousine und ein Crossover in beinahe klassischer Kompaktwagenform. Dazu gesellt sich nun der EX3, den Geometry als „eines der günstigsten fünfsitzigen Elektroautos auf dem chinesischen Markt“ positionieren will und vor allem mit Blick auf junge Käuferschichten konzipiert hat. Vorbestellungen sind mit einer Anzahlung von 300 Yuan bereits möglich. Der Vertrieb soll zunächst über Geometry-Händler in über 20 Städten Chinas erfolgen. „Zu gegebener Zeit“ soll der EX3 dann auch auf Exportmärkten angeboten werden.

Zum technischen Datenblatt ist Folgendes bekannt. Der Geometry EX3 ist 4.005 mm lang, 1.760 mm breit und 1.575 mm hoch – bei einem Radstand von 2.480 mm. Er leistet 70 kW und 180 Nm und bietet mit einem 37-kWh-Akku eine Reichweite von 322 Kilometern. Dabei handelt es sich wie in China üblich allerdings um den NEFZ-Wert. Per DC-Schnellladung soll das Modell in weniger als 30 Minuten von 0 auf 80 % aufgeladen können. Alternativ eigne es sich aber auch für Ladevorgänge am Haushaltsstecker, teilt Geometry mit.

Als weitere Merkmale hebt die Geely-Marke ein effizientes regeneratives Bremssystem und ein flüssigkeitsgekühltes Batterie-Temperaturkontrollsystem hervor. Ebenso Doppelairbags, Rückfahrsensoren und -kameras, ein Reifendruckkontrollsystem sowie ABS + EBD. Außerdem soll das Modell hinten und vorne serienmäßig mit „hochfesten Antikollisionsstangen aus Stahl mit einer Zugfestigkeit von über 590 MPa“ ausgestattet sein.

Im Innenraum finden nach Angaben des Herstellers fünf Personen bequem Platz. Die zweifarbige Gestaltung in Schwarz und Blau mit auffälligen fluoreszierenden Akzenten soll besagte jüngere Käuferschichten adressieren. Hinzu kommen „Wildlederähnliche Soft-Touch-Materialien, die im gesamten Innenraum verwendet werden“.

– ANZEIGE –


Das Cockpit ist mit einem digitalen 10,25-Zoll-Instrumentenbildschirm und einem 8-Zoll-Infotainment-Panel ausgestattet. Außerdem verfügt der EX3 über das sogenannte G-Link-System von Geely, das die Spiegelung von Mobilgeräten, Sprachsteuerung, bordeigenes Wi-Fi und andere intelligente Anwendungen unterstützt.

Das Kofferraumvolumen beträgt 500 Liter und lässt sich durch umgeklappte Rücksitze auf 1.050 Liter erweitern. Hinzu kommt Stauraum in 26 im Innenraum verteilten Fächern.

Neben der Neuentwicklung des EX3 hat sich Geometry auch intensiv mit der Verbesserung seines Debütstromers Geometry A befasst. Im April präsentierte die Geely-Marke auf der Auto Shanghai eine neue Version des Stromers mit einer auf 600 Kilometer (nach NEFZ) erhöhten Reichweite. Die Geometry A Pro genannte Limousine setzt nun auf eine NCM523-Batterie. Bisher kamen Batterien von CATL mit 51,9 bzw. 61,9 kWh (für 410 bzw. 500 NEFZ-Kilometer) zum Einsatz. Der E-Motor leistet 150 kW.

Daneben kündigte die Marke im Zuge der Frühjahrsmesse auch an, dass der Geometry C noch in diesem Jahr auch in ausgewählten Märkten außerhalb Chinas angeboten werden soll. Nähere Details dazu haben die Chinesen bis jetzt aber nicht veröffentlicht.
global.geely.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Geometry: Kampfpreis für fünfsitzigen China-Stromer EX3

  1. Udo

    Na dann bitte mal auf den deutschen Markt bringen

    • Eurostar

      ……und zwar so schnell wie möglich.
      Bin auf den Preis gespannt, in Deutschland darf ja nichts sehr günstigt sein…..siehe Dacia Spring…..!!

  2. Reinhard

    Wäre eine echte Konkurrenz und Alternative zu E-Autos auf dem deutschen Markt. Bin interessiert.

  3. Chris

    So langsam kommt Schwung in die E Autos Palette, bin gespannt zu welch einem Preis das Auto (EX3) in Europa angeboten wird. Alle E Autos sind viel zu groß zu teuer und haben viel zu viel PS. Warten wir es ab. Mitbewerber beleben das Geschäft und drennt die Spreu vom Weizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/09/24/geometry-kampfpreis-fuer-fuenfsitzigen-china-stromer-ex3/
24.09.2021 12:29