06.10.2021 - 15:50

Mahle zeigt Lithium-Carbon-Batteriekonzept

Mahle hat ein neues Lithium-Carbon-Batteriekonzept präsentiert, das die Vorteile von Superkondensatoren und herkömmlichen Lithium-Ionen-Batterien kombinieren soll. Der Zulieferer verspricht sich davon ultraschnelles Laden – aber nicht für E-Autos.

Gedacht ist die Lithium-Carbon-Batterie für leichte Zweiräder und kleine Fahrzeuge, die so in unter 90 Sekunden geladen werden können, beispielsweise für den städtischen Verteilerverkehr. Es ist laut Mahle auch besonders nachhaltig, da es ohne seltene Rohstoffe auskomme und vollständig recyclebar sei. Zudem soll eine solche Batterie eine hohe Leistungsdichte aufweisen und nicht zu thermischem Durchgehen neigen.

Bei dem Batteriekonzept handelt es sich aber noch nicht um ein serienreifes Produkt, sondern einen Einblick in den Forschungsstand, den Mahle Powertrain auf dem Aachen Colloquium Sustainable Mobility gewährt hat.

„Der Mobilitätswandel beschleunigt sich täglich, und wir tragen dazu bei, klimafreundliche Technologien voranzutreiben“, sagt Martin Berger, Leiter Konzernforschung und Vorausentwicklung, anlässlich der zweitägigen Veranstaltung. „Mahle ist heute in seinem Portfolio so vielfältig wie die zukünftigen Anforderungen an die Mobilität. Mit den Themen, die wir in Aachen vorstellen, zeigen wir erneut: Wir setzen gezielt dort an, wo die CO2-freie Mobilität gute Ideen braucht.“

– ANZEIGE –

ChargeHere Webinar

Neben dem Batteriekonzept hat Mahle in Aachen ein integriertes Thermomanagement-System für Batterie-elektrische Fahrzeuge vorgestellt. Damit will der Zulieferer die Effizienz auf Systemebene erhöhen, indem Motor-, Elektronik- und Batterietemperierung in das Gesamtsystem integriert werden – so sollen auch die Kosten sinken.

Wie auch Bosch hat Mahle ein eigenes E-Antriebsmodul mit Zwei-Gang-Getriebe in der Entwicklung. Zudem arbeitet der Stuttgarter Zulieferer an einem optimierten Zuluftstrang für Brennstoffzellen.

Auf der IAA Mobility Anfang September hatte Mahle zudem eine neuartige Batteriekühlung vorgestellt, die nach Angaben des Unternehmens das schnellere Laden von E-Autos ermöglichen soll.
mahle.com

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Mahle zeigt Lithium-Carbon-Batteriekonzept

  1. TitanManfred

    Wie viel Energie passt da rein?

  2. Hans Peter

    In 90 Sekunden geladen, dann reicht das für eine Taschenlampe

    • MrSulu

      Das ist ja ne fette Taschenlampe mit überschlagenen 500Wh Akku

  3. Werner

    Das ist ein Weg, auch ohne Zerstörung ganzer Landstriche und Lebensgrundlagen von Milionen von Menschen, uns in den “Reichen” Ländern eine CO2 freie Mobilität zu bescheren.

    Aber: Weitaus mehr CO2 als der Verkehr stoßen unsere Industrien aus, deren Erzeugnisse wir aber alle benötigen und täglich wollen.!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/10/06/mahle-zeigt-lithium-carbon-batteriekonzept/
06.10.2021 15:46