20.10.2021 - 10:13

China: Zeekr läutet Fertigung und Auslieferung des 001 ein

Geelys Premium-Elektromarke Zeekr hat in der ostchinesischen Region Ningbo mit der Produktion ihres im April präsentierten Debütmodells begonnen. Die ersten Auslieferungen des Zeekr 001 sind bereits für den 23. Oktober angekündigt.

Neben seinem Werk für reine Elektrofahrzeuge in der Region Ningbo hat Zeekr im Sommer auch seinen Hauptsitz in die gleichnamige Küstenstadt verlegt. Bei der Produktionsstätte soll es sich um eine intelligente Fabrik mit 5G+-Vernetzung handeln. Bereiche wie die Schweißabteilung arbeiteten vollständig automatisiert, teilt Zeekr mit. Vor Ort hat nun die Fertigung des Zeekr 001 begonnen. Der knapp fünf Meter lange Shooting Brake basiert auf der SEA-Plattform der Geely Holding Group und kombiniert eine Doppelmotor-Antriebsleistung von 400 kW mit zwei Akku-Varianten à 86 oder 100 kWh. In letzterer Konfiguration soll eine Reichweite von 700 Kilometern möglich sein, wobei es sich hierbei vermutlich wie in China noch üblich um den NEFZ-Wert handelt. Angaben aus dem August zufolge ist das Modell für 2021 bereits ausverkauft.

Zeekr teilt nun mit, dass das Serienmodell nochmals in einigen Bereichen verbessert worden sei, „um die Anregungen der Endnutzer zu berücksichtigen“. Auch arbeite man an den ersten Over-the-Air-Updates, um das Fahrassistenzsystem „weiter zu verbessern und den Nutzern auch nach den ersten Auslieferungen das beste Mobilitätserlebnis zu bieten“. Eine Lesart dieses Abschnitts ist, dass das Fahrzeug des versprochenen Marktstart-Termins wegen nun erst einmal ohne die ein oder andere Assistenz-Fähigkeit auf den Markt kommt, die dann später nachgereicht werden soll. Die Vorgehensweise kann aber natürlich auch den ursprünglich gefassten Plänen zu regulären OTA-Updates entsprechen. Das weiß der Hersteller nur selbst.

Die ersten Auslieferungen sollen tatsächlich in wenigen Tagen – ab dem 23. Oktober – im Werk sowie in Präsenzen namens Zeekr Experience Centern und Zeekr Spaces in ganz China erfolgen. Bei der Vorstellung des Zeekr 001 im April hieß es, dass das Modell ab 2022 auch in anderen Ländern ausgeliefert werden soll. Darauf nimmt die Geely-Marke in der aktuellen Mitteilung keinen Bezug.

– ANZEIGE –

Was das Präsenznetz in China angeht, plant Zeekr noch in diesem Jahr mit der Eröffnung von zwei Zeekr Experience Centers in Hangzhou und Shanghai und 60 kleineren Zeekr Spaces, die in Einkaufszentren und anderen frequentierten Standorten in ganz China gebaut werden. Hinzu kommen 36 Liefer- und 60 Servicezentren. Außerdem will die Marke „zu gegebener Zeit auch Abonnements und Batterie-Leasing anbieten“. Die ersten Zeekr Spaces sind Unternehmensangaben zufolge vergangenen Monat in Hangzhou und Tianjin eröffnet worden, zehn weitere sollen „in den nächsten Wochen an den Start gehen“.

Zeekr hat neben seinem Debüt-Stromer auch ein exklusives Schnelllade-Netzwerk in China angekündigt, das Ladeleistungen von bis zu 360 kW bieten soll. Geplant sind bis Ende 2023 insgesamt 2.200 Standorte mit über 20.000 Stationen. In der aktuellen Mitteilung spricht Zeekr davon, bis Ende des Jahres in zunächst zehn Städten 360-kW-Ladestationen eröffnen zu wollen. Und: In 272 Städten sollen bis dahin auch Ladestationen von Drittanbietern für die Nutzer der Zeekr-Fahrzeuge verfügbar gemacht werden.

Zeekr wurde im März dieses Jahres gegründet und ist zurzeit im gemeinsamen Besitz von Geely Automobile und der Zhejiang Geely Holding. In den kommenden fünf Jahren plant die Marke jeweils ein neues Modell. Die Stromer werden im September 2020 vorgestellten Elektro-Plattform SEA (Sustainable Experience Architecture) aufbauen. Zunächst nimmt Geely mit Zeekr den chinesischen Markt ins Visier, später könnten die Stromer auch exportiert werden – da man „die wachsende weltweite Nachfrage nach Premium-Elektrofahrzeugen bedienen“ wolle.
zgh.com

– ANZEIGE –

e-mobil-BW-connects

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Sales Manager:in Hospitality (m/w/d)

Zum Angebot

Solutions Sales Manager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “China: Zeekr läutet Fertigung und Auslieferung des 001 ein

  1. derKF

    Na, da lacht uns doch beim Hinterherfahren eindeutig ein Porsche panamera an. Das die Chinesen es einfach nicht lassen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/10/20/china-zeekr-laeutet-fertigung-und-auslieferung-des-001-ein/
20.10.2021 10:10