01.11.2021 - 09:05

Marc Deyda von Siemens über Digitalisierung & Automatisierung bei der Batterieproduktion

Marc Deyda, Global Business Delevoper bei Battery@Siemens, berichtete in der 14. Ausgabe unserer Online-Konferenz „electrive.net LIVE“ über die Chancen von Digitalisierung und Automatisierung bei der Batterieproduktion.

Siemens bietet die gesamte Produktionskette von der Zelle bis zum System an. Kern des Beitrags von Deyda war die Automatisierung der Zellfertigung und deren Vorabplanung. So kann etwa die Zusammensetzung der Kathodenmaterialien im Voraus per Software optimiert und definiert werden – das senkt den Rohstoffbedarf.

Das gleiche Prinzip der Digitalisierung gilt auch für die Konstruktion und Validierung des Batteriesystems. Viele Prozesse bei der Produktion sind miteinander vernetzt; alle werden vorab simuliert und nicht etwa auf einen Bierdeckel gezeichnet, erklärte Deyda. „Wir wollen dem Endkunden die Möglichkeit geben, das komplexe Konstrukt einer Batteriefertigung im Vorfeld zu verstehen und zu simulieren.“

Zelldesign, Engineeringfluss, Maschinenbau, alles wird digital und virtuell in Ruhe durchdacht und reduziert so das finanzielle Risiko. Hierfür stellt Battery@Siemens diverse Tools bereit. „Das Business wächst in Europa sehr schnell“, sagte Deyda mit Blick auf die vielen Batteriefabriken, die in Vorbereitung sind.

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/01/marc-deyda-von-siemens-ueber-digitalisierung-automatisierung-bei-der-batterieproduktion/
01.11.2021 09:09