30.11.2021 - 15:16

Paris: Testzentrum für eVTOL-Erprobungen eröffnet

Mehrere französische Akteure der Luftfahrts- und Verkehrsbranche haben auf dem Flugplatz Pontoise-Cormeilles vor den Toren der französischen Hauptstadt Paris ein Testzentrum für nachhaltige urbane Luftmobilität eröffnet. Dort beginnen nun Erprobungen von eVTOL mehrerer Hersteller.

Die Tests vor Ort sollen zusammen mit der französischen Zivilluftfahrtbehörde realisiert werden. Erklärtes Ziel der Beteiligten ist es, zu den Olympischen und Paralympischen Spielen 2024 mindestens zwei Flugrouten zu schaffen. Treibende Kraft hinter dem Vorhaben sind die Region Paris (über ihre Wirtschaftsförderungsagentur Choose Paris Region), die ADP-Gruppe („Aéroports De Paris“) und die RATP, also die staatliche Betreiberin des öffentlichen Personennahverkehrs in Paris und dem nahen Umland.

Laut einer Mitteilung der ADP-Gruppe werden „zahlreiche Hersteller von eVTOLs in den kommenden Monaten zusammen mit der DGAC (die französische Zivilluftfahrtbehörde, Anm. d. Red.) in Pontoise verschiedene Szenarien für vorkommerzielle Dienste für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 untersuchen“. Im Fokus stehen dabei speziell zwei Strecken: Die erste soll führt vom Hubschrauberlandeplatz Paris-Issy-les-Moulineaux zum Flugplatz Saint-Cyr, die zweite von den Flughäfen Paris-Charles de Gaulle und Le Bourget in die Stadt Paris – an einem noch zu bestimmenden Standort. Als kooperierende eVTOL-Hersteller werden Volocopter, Airbus, Vertical Aerospace, Ascendance, Lilium und Joby Aviation genannt.

In der Mitteilung heißt es weiter, dass der Aufbau einer Branche für die neue urbane Luftmobilität (UAM) in der Region Île-de-France im September 2020 durch einen Aufruf zur Interessenbekundung eingeleitet wurde. 30 Hersteller seien daraufhin ausgewählt worden, um Tests in den Bereichen Modellierung und Lärmmessungen, Flugphasen und Integration in den Luftraum, Wartungs- und Aufladevorgänge sowie Passagierrouten zu absolvieren.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

„Auf der Paris Air Show 2019 haben die Groupe ADP, die RATP-Gruppe und Airbus angekündigt, mit Unterstützung des Verkehrsministeriums eine Studie zur Einführung eines städtischen Luftverkehrsdienstes für die Olympischen Spiele 2024 zu starten. Ich freue mich, eines der konkreten Ergebnisse dieser Partnerschaft hier in Pontoise zu sehen und das gesamte Ökosystem, das sich hier zusammenfindet“, äußerte Jean-Baptiste Djebbari, der französische Delegierte des Verkehrsministers, anlässlich der Einweihung des Testzentrums.

Der französische Staat engagiert sich bei der Finanzierung des UAM-Branche: Laut Djebbari hat der Rat für zivile Luftfahrtforschung (CORAC) bereits fast 25 Millionen Euro für die Entwicklung von Flugtaxis bereitgestellt – ebenso für die Unterstützung von Projekten mit der DGAC und der Agentur für Innovation im Verkehrswesen. „Alles fügt sich zusammen: Partnerschaften, Innovation, Testgebiete, Vorschriften, Finanzierung. Alle Zutaten für den Erfolg sind vorhanden, wir müssen sie nur noch in die Tat umsetzen“, so der Politiker.
futurism.com, presse.groupeadp.fr

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/30/paris-testzentrum-fuer-evtol-erprobungen-eroeffnet/
30.11.2021 15:47