06.12.2021 - 10:46

Neom bestellt 15 eVTOL bei Volocopter

Volocopter soll für die Planstadt Neom in Saudi-Arabien elektrische Fluggeräte liefern. Die Partner haben dazu ein Joint Venture zum Aufbau eines eVTOL-Mobilitätssystems gegründet. Neom hat 15 Volocopter-Fluggeräte in Auftrag gegeben und will den Flugbetrieb innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre aufnehmen.

Das Joint Venture wird laut der Mitteilung der alleinige Betreiber der ersten Routen in der Planstadt sein. Dabei geht es nicht nur um Flugtaxi-Dienste, sondern auch „vertikale Logistikdienste – die Lastendrohne VoloDrone hatte erst im Oktober ihren ersten öffentlichen Testflug im Hamburger Hafen absolviert. Konkret hat Neom fünf VoloDrones und zehn VoloCitys in Auftrag gegeben.

Die Routen sollen nicht nur Ziele in Neom City miteinander verbinden, sondern auch Neom mit der Industriestadt Oxagon. Das Verkehrskonzept von „The Line“ – eine 170 Kilometer lange Bandstadt – sieht vor, dass oberirdisch nur Fußgänger und Radfahrer unterwegs sein sollen. Der Rest des Verkehrs – mit einer U-Bahn und autonom fahrenden Fahrzeugen – findet unterirdisch statt. Oder in der Luft.

Die Flugtaxi-Routen sollen zudem „vollständig in Neoms multimodales und emissionsfreies Verkehrssystem integriert“ werden. Das Joint Venture soll zudem eine offene Plattform für vertikale Mobilitätsdienste aufbauen, in die dann weitere Dienste für Logistik, aber auch Notfalleinsätze und touristische Flüge integriert werden sollen.

– ANZEIGE –

„Bei der Gestaltung der Städte und urbanen Infrastrukturen des 21. Jahrhunderts steht die Mobilität im Mittelpunkt“, sagt Nadhmi Al-Nasr, CEO von Neom. „Durch das Joint Venture mit Volocopter zeigen wir der Welt, dass Neom die ideale Region für eine schnelle Umsetzung von UAM (Urban Air Mobility, Anm. d. Red.) und für die Schaffung eines integrierten vertikalen Mobilitätssystems ist. Neoms Mission ist es, ein globales Reallabor für zukünftige Mobilität zu etablieren.“

Volocopter-CCO Christian Bauer fügt hinzu, dass Neom eine einmalige Chance sei, „ein völlig neues UAM-Ökosystem von Beginn an mitzugestalten ohne Beschränkungen einer bestehenden Infrastruktur oder vorhandener Regulierungen“. So solle auch zusätzlicher Straßenbau vermieden und somit die „einzigartige Natur“ erhalten werden.

Ende November wurde bekannt, dass Volocopter seinen geplanten SPAC-Börsengang in den USA abgesagt hat. Zur Begründung hieß es – auch mit Verweis auf den im September erfolgten SPAC-Börsengang von Lilium –, dass das Marktumfeld ungünstig sei.
volocopter.com

– ANZEIGE –

e-mobil-BW-connects

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Sales Manager:in Hospitality (m/w/d)

Zum Angebot

Solutions Sales Manager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/06/neom-bestellt-15-evtol-bei-volocopter/
06.12.2021 10:37