15.12.2021 - 11:08

Mellor zeigt Batterie-elektrische Busfamilie Sigma

Der englische Bushersteller Mellor hat eine neue Batterie-elektrische Busfamilie präsentiert. Die Sigma-Reihe umfasst sechs Modelle mit Längen von sieben bis zwölf Metern und insgesamt über 20 Varianten. Die Komponenten für die neuen Sigma-Busse kommen unter anderem von CATL, Webasto, ZF, Dana und Ventura.

Die ersten Modelle mit sieben und zehn Meter Länge sind ab sofort bestellbar und sollen ab Frühsommer 2022 zur Auslieferung bereitstehen. Die Modelle mit acht, neun, elf und zwölf Metern Länge will Mellor im Laufe des Jahres 2022 schrittweise einführen. Das in Rochdale ansässige Unternehmen ist eine Tochter von Woodall Nicholson und hat sich über die Jahrzehnte vor allem einen Namen als Umbau- und Aufbauspezialist gemacht. Bisher umfasste die Produktpalette der Briten vor allem umgerüstete Transporter auf Basis des Iveco Daily, des Fiat Ducato, des Mercedes Sprinter und des Volkswagen Transporter – vermarktet unter den Bezeichnungen Maxima, Orion, Strata und Tucana.

Nun sei eine „bedeutende Neupositionierung der kommerziellen Aktivitäten“ erfolgt, teilt Mellor in einer begleitenden Pressenotiz mit. In diesem Zuge kommt die emissionsfreie Sigma-Baureihe auf den Markt, mit der das Unternehmen sich „einen festen Platz im Midi-Bus-Sektor“ in Großbritannien und in Übersee-Märkten sichern will. Die sechs Niederflur-Modelle in gestaffelter Länge und Schwere (von 7 bis 12 Metern; von 8 bis 19 Tonnen zGG) verfügen nach Herstellerangaben über 30 bis 80 Sitzplätze, Spezifikationen für den Stadt- und Überlandverkehr sowie verschiedene Konfigurationen für Breite und Fahrgasttüren. So wächst die Auswahl auf mehr als 20 Varianten.

Technische Details nennt Mellor in seiner Mitteilung nicht. Dort heißt es lediglich, dass dank Leichtbauweise auf kleinere Batterien zurückgegriffen werden könne und zu den Zulieferern unter anderem CATL, Webasto, ZF, Dana und Ventura gehörten. Außerdem erwähnt das Unternehmen eine Batteriegarantie von acht Jahren.

Das Portal „Bus and Coach Buyer“ nennt aber einige Spezifikationen. So soll es sich bei den ersten beiden erhältlichen Vertretern der neuen E-Bus-Familie um das 6,99 Meter lange Modell Sigma 7 und den 10,25 Meter langen Sigma 10 handeln, wobei beide sowohl als Links- als auch als Rechtslenker in den Handel kommen sollen.

Der Sigma 10 wurde dem Portal zufolge von Promech Technologies entwickelt – ebenfalls eine Tochter von Woodall Nicholson – und soll auf eine Leistung von 210 kW, eine Reichweite von 160 Meilen (rund 257 Kilometer) und ein zulässiges Gesamtgewicht von 16 Tonnen kommen. Zur Batteriekapazität macht der Artikel keine Angaben, dafür zum Batteriehersteller – nämlich CATL – und zur Ladezeit: die soll 2:15 Stunden betragen.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Und weiter: Der Mellor Sigma 7 soll auf 17,5-Zoll-Rädern stehen, ein zulässiges Gesamtgewicht von 8 Tonnen und eine Ladedauer von 1:30 Stunden aufweisen. Ob es sich um den identischen Antrieb handelt, geht aus dem Portalsbericht nicht hervor. Dort heißt es lediglich, dass zu den Hauptmerkmalen der neuen Bus-Familie ein Rahmen aus Edelstahl, ein Boden aus Verbundwerkstoff und Karbonfaseraufbauten zählten und dass ein Teil des Aufbaus in China erfolge, ehe die Gesamtmontage in einem neuen Sigma-Werk in Scarborough bewerkstelligt werde, das 2022 eröffnet wird.

„Nach beträchtlichen Investitionen und mit Hilfe unserer sehr erfahrenen Ingenieure und unserer Partner-Komponentenhersteller bringen wir unsere neue Sigma-Baureihe auf den Markt und beginnen damit ein neues Kapitel in der Geschichte von Mellor in Großbritannien“, kommentiert Mark Clissett, Managing Director der Bus Division von Mellor, die Vorstellung der neuen Bus-Familie. „Wir sind fest davon überzeugt, dass Sigma eine Neudefinition des Angebots an emissionsfreien Bussen darstellt“, so Clissett, „mit anspruchsvollen Modelloptionen, die die niedrigstmöglichen Gesamtbetriebskosten für ein breites Spektrum von Stadt- und Landverkehren bieten.“

Auf der Webseite von Mellor werden unterdessen bereits zwei E-Busse im Portfolio genannt, bei denen es sich allerdings um Umbauten handelt: der 7,5 Meter lange Orion E-Range auf Basis des Fiat Ducato und eine emissionsfreie Maxima-Variante auf Basis des Iveco Daily.
mellorbus.com, busandcoachbuyer.com

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/15/mellor-zeigt-batterie-elektrische-busfamilie-sigma/
15.12.2021 11:05