17.12.2021 - 10:15

eRockit startet Aktien-Emission

Der Brandenburger E-Leichtkraftradhersteller eRockit wird zur Aktiengesellschaft. Die eRockit AG hat alle Geschäftsanteile der eRockit Systems GmbH übernommen und im Rahmen eines ersten öffentlichen Angebotes die Ausgabe von Aktien gestartet.

Mit dem Erlös möchte der Hersteller des pedalgesteuerten Elektromotorrads nach eigenen Angaben die Produktion, seine Produktpalette und die Vertriebsstrukturen ausbauen. „Die Klimaziele und die weltweit zunehmenden Verbote von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren bieten eine nie dagewesene Chance für neue Player im Markt. Die Rechtsform der Aktiengesellschaft ist ideal, um am Kapitalmarkt weitere Investoren aufzunehmen und der großen Nachfrage schneller gerecht zu werden“, sagt Andreas Zurwehme, Vorstand der eRockit AG.

In der Mitteilung führt das Unternehmen einige prominente Aktionäre an. So soll der Fußballer Max Kruse (derzeit 1. FC Union Berlin) investiert haben, ebenso Medienunternehmer Aaron Troschke und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg (MBG).

Zudem vermeldet das Unternehmen einen Neuzugang für den Aufsichtsrat. Der ehemalige Kommunikationschef von BMW, Richard Gaul, ist nun Mitglied des Kontrollgremiums. Gaul sieht in dem pedalgesteuerten Elektromotorrad ein „emissionsfreies Spitzenprodukt ‚Made in Germany‘“, das in der Lage sei, „die weltweiten urbanen Mobilitätsprobleme zu lösen“. „Das Besondere ist die Human Hybrid Technologie, die auch in anderen Märkten einsetzbar ist“, sagt Gaul.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Im Mai hatte der brandenburgische Elektromotorrad-Hersteller Markus Leder als neuen Chief Operating Officer verpflichtet. Leder kam von Pininfarina Deutschland zu eRockit und hat sich auch als Gesellschafter an der damaligen GmbH beteiligt.

Bei dem eRockit handelt es sich um ein Leichtkraftrad der Klasse L3e. Laut Hersteller soll sich das Gefährt „intuitiv und einfach wie ein Fahrrad“ bedienen lassen, verfüge aber über die Beschleunigung eines Motorrads. Das Zweirad ist bis zu 90 km/h schnell, die Reichweite liegt bei 120 km/h. Zum Fahren benötigt man den entsprechenden Führerschein Klasse A, A1 oder A2, den alte PKW Führerschein (Klasse 3), ausgestellt vor dem 1.4.1980 oder nach der neuen Führerscheinregelung den Pkw-Führerschein Klasse B Schlüsselzahl 196. Günstig ist der besondere E-Motorrad aber nicht: Der Fahrzeugpreis liegt bei 11.850 Euro.
presseportal.de

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “eRockit startet Aktien-Emission

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/17/erockit-startet-aktien-emission/
17.12.2021 10:37