19.01.2022 - 15:49

Nio wirbt offenbar Volvo-Manager als Deutschland-Chef ab

Ralph Kranz, derzeit Volvo-Verkaufschef in Deutschland, soll künftig den Aufbau des chinesischen Elektroauto-Herstellers Nio in Deutschland leiten. Laut Medienberichten wird Kranz Volvo Ende Februar auf eigenen Wunsch verlassen und ab dem 1. März das Deutschlandgeschäft von Nio leiten.

Wie unter anderem die Fachportale „Kfz Betrieb“ und „Autohaus“ unter Berufung auf Händlerkreise berichten, wird Kranz als General Manager Germany die Verantwortung für den deutschen Markt bei Nio übernehmen. Nio und Volvo wollten die Personalie gegenüber der „Automobilwoche“, die aus dem Umfeld von Volvo Cars von dem Wechsel erfahren hat, nicht kommentieren.

Kranz war seit zehn Jahren bei Volvo Deutschland und hatte dabei unterschiedliche Positionen inne, etwa den Customer Service oder das Gebrauchtwagengeschäft. Seit rund einem Jahr war der Manager als Director Commercial Operations quasi der Verkaufschef der schwedischen Marke in Deutschland.

Bisher ist Nio außerhalb Chinas bekanntlich nur in Norwegen aktiv, in diesem Jahr soll aber auch der Vertrieb in Deutschland starten. Im Umfeld der IAA Mobility im September wurde die Limousine ET7 erstmals in Deutschland gezeigt. Damals wurde bestätigt, dass hierzulande im vierten Quartal 2022 die ersten ET7 ausgeliefert werden sollen – und nicht wie in Norwegen das E-SUV ES8 als erstes Modell auf den Markt kommen wird. Später soll die kleinere Limousine ET5 als Volumenmodell folgen. Aber selbst in China soll dieses Fahrzeug erst ab September ausgeliefert werden.
automobilwoche.de, kfz-betrieb.vogel.de, autohaus.de

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/01/19/nio-wirbt-offenbar-volvo-manager-als-deutschland-chef-ab/
19.01.2022 15:03