24.01.2022 - 10:39

Ganfeng nimmt Ausbaustufe seiner Batteriefabrik in Betrieb

Ganfeng LiEnergy, eine Tochtergesellschaft des Lithium-Produzenten Ganfeng Lithium, hat in Xinyu in der chinesischen Provinz Jiangxi, den Betrieb einer Batteriefabrik mit einer Jahreskapazität von zehn GWh gestartet.

Es handelt sich dabei laut dem WeChat-Account von Ganfeng Lithium um die zweite Phase des Werks, das nun 330.000 Quadratmeter groß ist. Die Fabrik verfügt über Produktionslinien für prismatische Lithium-Eisenphosphat-Batterien, Pouch-Zellen sowie Festkörperbatterien.

Die Anlage soll über einen besonders hohen Automatisierungsgrad verfügen, was laut Ganfeng im Vergleich zum manuellen Betreib eine drei Mal höhere Effizienz biete. Allerdings ist hier offen, was Ganfeng als manuellen Betrieb definiert und wie groß die Effizienz im Vergleich zu den sonst üblichen Automatisierungsgraden ist. Allerdings heißt es auch, dass die Qualität der Produkte dank einer Echtzeit-Feedback-Fähigkeit und der Rückverfolgbarkeit des ERP-Systems (Enterprise Resource Planning) und des MES-Systems (Manufacturing Execution System) gleichbleibend hoch sein soll.

Der Produktionswert der zweiten Stufe soll laut Ganfeng Lithium bei zehn Milliarden Yuan oder umgerechnet 1,39 Milliarden Euro liegen. In der Anlage wurden über 4.000 Arbeitsplätze geschaffen.

– ANZEIGE –

Die Produktion von Festkörperbatterien ist offenbar nicht nur eine Vorbereitung für kommende Produkt-Generationen: In Xinyu sind demnach auch 50 mit Festkörperakkus von Ganfeng LiEnergy ausgestattete E-Autos des Typs Dongfeng E70 in den Demonstrationsbetrieb gestartet.

Beim E70 handelt es sich um eine E-Limousine. Die Fahrzeuge sollen in Jiangxi, Guangzhou, Zhejiang und Jiangsu als Taxis eingesetzt und erprobt werden. Angaben zum Akku – wie etwa Energiegehalt und Energiedichte – oder zur Reichweite des Fahrzeugs haben Dongfeng und Ganfeng bisher nicht gemacht. Ganfeng hatte im Juli 2019 bestätigt, an der ersten Generation von Festkörperbatterien zu arbeiten. Gemäß späteren Angaben soll die zweite Generation auf eine Energiedichte von 360 Wh/kg kommen. Ob bereits diese Zellen in den Pilot-Fahrzeugen verbaut sind, ist nicht bekannt.
gasgoo.com, cnevpost.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter:in E-Mobility Großprojekte / Product-Owner (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/01/24/ganfeng-nimmt-ausbaustufe-seiner-batteriefabrik-in-betrieb/
24.01.2022 10:22