07.02.2022 - 14:01

Delta zeigt neue AC-Ladelösung

Delta Electronics hat seine neue Ladelösung AC MAX für Elektrofahrzeuge vorgestellt. Die Wallbox ist in zwei Modellreihen – AC MAX Basic und Smart – ab sofort über die Fachhändler Baywa r.e. und Sonepar erhältlich.

Wie die in den Niederlanden ansässige Europa-Tochter von Delta Electronics (mit Hauptsitz in Taiwan) mitteilt, soll sich die Wallbox „flexibel an die Gegebenheiten vor Ort anpassen“ lassen. Je nach Anforderung vor Ort lässt sich die Wallbox einphasig oder dreiphasig installieren – mit einer maximalen Ladeleistung von 11 kW beziehungsweise 22 kW, je nach Modell. Mit einer Schutzklasse IP55 und Stoßfestigkeitsgrad IK09 soll sich die AC MAX sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich eignen.

Da die Lösung aufgrund ihres kompakten Designs nur wenig Bauraum benötigt, soll der Platzbedarf bei der Installation gering ausfallen. Da sowohl die Basic- als auch die Smart-Variante für die KfW-Förderprogramme 439 (Kommunen), 440 (Wohnhäuser) und 441 (Unternehmen) qualifiziert sind, will Delta neben Privatkunden auch gewerbliche Nutzer mit E-Flotten ansprechen.

„Die leistungsfähige Wallbox AC MAX eignet sich besonders für Ein- und Mehrfamilienhäuser, den Einsatz im halböffentlichen Raum wie beispielsweise in Parkgaragen oder auf Kundenparkplätzen vor Unternehmen sowie an Orten, an denen der Fahrer beruflich oder privat Zeit verbringt“, sagt Stefan Walter, Product Manager, Electric Vehicle Charging Systems bei Delta Electronics, Region EMEA. „Die Wallbox ist förderfähig und damit eine sehr gute Wahl für Hausbesitzer, Eigentümergesellschaften, Mieter und Vermieter. Mit unserer anwenderfreundlichen AC MAX-Ladelösung wollen wir E-Mobilität einer breiten Nutzerschaft zugänglich machen.“

– ANZEIGE –


Beim Basic-Modell wird der Ladevorgang per Schlüsselschalter gestartet, zudem ist die Einbindung in lokale Energiemanagementsysteme per ModBus RTU möglich. Beim Smart-Modell ist eine RFID-Autorisierung verbaut, zudem verfügt die Wallbox über eine LAN, WLAN oder Mobilfunk-Anbindung (2G, 3G, 4G) – und auch die ModBus RTU. Beide Modelle gibt es entweder mit einer Typ-2-Steckdose oder einem fest angeschlagenen Kabel von fünf Metern Länge.

2019 hatte Delta das Vorgänger-Modell AC MAX 22 kW vorgestellt. In Europa ist der taiwanesische Hersteller eher für seine DC-Lösungen bekannt, etwa die UFC 200 mit bis zu 200 kW Ladeleistung.
pressebox.de, delta-emea.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/07/delta-zeigt-neue-ac-ladeloesung/
07.02.2022 14:31