07.03.2022 - 15:46

Hyundai und Iveco prüfen E-Nfz-Kooperation

Die Hyundai Motor Company und die Iveco Group haben sich auf die Prüfung möglicher Kooperationen bei gemeinsam genutzter Fahrzeugtechnologie, gemeinsamer Beschaffung und gegenseitiger Lieferung verständigt. Zu den möglichen Bereichen für eine Kooperation gehören auch elektrische Antriebsstränge und Plattformen sowie Brennstoffzellensysteme.

Wie die Koreaner mitteilen, wurde nun hierzu eine Absichtserklärung unterzeichnet. Diese sei „ein vorläufiger Schritt bei der Bewertung des Potenzials für die beiden Gruppen zur Zusammenarbeit in den Bereichen Technologie und Plattformen, die Komponenten und Systeme umfassen“. Konkret seien die Bereiche elektrische Antriebsstränge und Plattformen, einschließlich Brennstoffzellensysteme, Fahrzeugautomatisierung und Konnektivität für Nutzfahrzeuge von „möglichem gegenseitigem Interesse“.

Die Strategien der beiden Unternehmen würden unabhängig voneinander bleiben, so Hyundai in der knappen Mitteilung. Beide Seiten wollen sich „in dem sich schnell verändernden Umfeld von heute“ innovative Lösungen sichern, indem man ein „Ökosystem aus für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaften“ aufbaue.

Noch scheint der Ausgang dieser Verhandlungen offen, es wird auch kein Zeitrahmen genannt, bis wann die Kooperation stehen soll. Allerdings wird die Zusammenarbeit von höchster Stelle vorangetrieben: Das Memorandum of Understanding wurde in der Zentrale von Hyundai Motor in Seoul von Jaehoon Chang, Präsident und CEO der Hyundai Motor Company, Gerrit Marx, CEO der Iveco-Gruppe und weiteren Top-Managern der beiden Unternehmen unterzeichnet.
hyundai.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/07/hyundai-und-iveco-pruefen-e-nfz-kooperation/
07.03.2022 15:21