08.03.2022 - 13:22

Rock Tech Lithium plant Werk in Rumänien

Rock Tech Lithium plant den Bau einer Produktionsanlage für Batterie-taugliches Lithiumhydroxid in Rumänien. Eine nun vom Unternehmen mit dem rumänischen Energieministerium unterzeichnete Absichtserklärung sieht hierfür Investitionen in Höhe von 400 Millionen Euro vor.

Das Werk in Rumänien würde rund 700 direkte und indirekte Arbeitsplätze schaffen und genug Lithiumhydroxid für 500.000 E-Autos pro Jahr produzieren, wie das Unternehmen mitteilt. Die erste Produktionsanlage von Rock Tech für Batterie-taugliches Lithiumhydroxid soll bekanntlich im brandenburgischen Guben entstehen. Zuletzt gab es Gerüchte über einen zweiten Produktionsstandort in Deutschland.

Die Anlage in Guben ist ebenfalls mit einer Kapazität für 500.000 E-Autos angegeben, hier wurde noch konkret die Zahl von 24.000 Tonnen Lithiumhydroxid genannt, das in der dortigen „Konverter-Fabrik“ verarbeitet werden soll. In den „Konverter-Fabriken“ will Rock Tech Lithium das Material verarbeiten, welches das Unternehmen in seinem eigenen Minenprojekt Georgia Lake in Kanada abbauen will.

Mit den 400 Millionen Euro, die auch die rumänische Regierung in ihrer kurzen Mitteilung erwähnt, läge das Investment rund 70 Millionen Euro oder rund 15 Prozent unter den 470 Millionen Euro, die Rock Tech Lithium in Brandenburg investieren will.

Aber: Noch handelt es sich nur um eine Absichtserklärung. Bis wann die endgültige Entscheidung zu der Investition getroffen werden soll, geht aus den beiden Mitteilungen nicht hervor. Auch bei der Unterzeichnung der Erklärung in Bukarest machte Aufsichtsratschef Dirk Habecke laut Reuters keine Angaben zum weiteren Zeitplan.

– ANZEIGE –


Habecke gibt in der Mitteilung lediglich allgemein an, dass man bis 2029 „mit dem Bau und Betrieb von fünf Lithiumhydroxid-Konvertern in Europa beginnen“ wolle. „Wir sind der rumänischen Regierung dankbar , dass sie uns dabei unterstützt, den idealen Standort für einen unserer nächsten Konverter zu finden“, so Habecke weiter.

Das unterzeichnete Memorandum of Understanding legt laut dem Unternehmen den Rahmen fest, in dem Rock Tech Lithium und die rumänische Regierung weiter verfahren wollen. Dabei geht es neben staatlichen Zuschüssen auch um „vorhersehbare und angemessene Genehmigungs- und Genehmigungsverfahren und -fristen“.
reuters.com, prnewswire.com (Unternehmensmitteilung), energie.gov.ro

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/08/rock-tech-lithium-plant-werk-in-rumaenien/
08.03.2022 13:40