22.03.2022 - 14:53

Erste Verkehrsbehörde in Nordamerika elektrifiziert komplette Flotte

Die Antelope Valley Transit Authority (AVTA) in Kalifornien hat als erste Verkehrsbehörde Nordamerikas das Ziel einer rein elektrischen Flotte erreicht. Den Meilenstein erzielte der Verkehrsbetrieb mit dem Erhalt eines 20. E-Busses der Marke MCI.

Die Flotte der AVTA besteht laut den Angaben in einer Mitteilung nun aus 57 Bussen von BYD, zehn EV-Star-Vans von GreenPower sowie 20 Batterie-elektrische MCI-Pendlerbusse. Die Fahrzeuge wurden zum Teil mithilfe staatlicher Mittel beschafft – darunter 28,5 Millionen Dollar aus dem Transit and Intercity Rail Capital Program (TIRCP), das von Caltrans und der California State Transportation Agency verwaltet wird. Die Mittel wurden von dem landesweiten Programm California Climate Initiatives bereitgestellt.

„Lange bevor wir einen Elektrobus auf den Straßen des Antelope Valley rollen sahen, stellte sich der AVTA-Vorstand eine Zukunft mit einem umweltfreundlicheren und technologisch überlegenen Verkehrssystem vor, das den Bürgern von Lancaster, Palmdale und den ländlichen Gemeinden im Norden von Los Angeles County dient“, sagte der AVTA-Vorstandsvorsitzende Marvin Crist während einer Feier, bei der laut der Mitteilung Branchen- und andere Behördenvertreter sowie ranghohe Politiker dabei waren. „Der Vorstand hat eine Vision entworfen, und die Mitarbeiter der AVTA haben diese Vision in Zusammenarbeit mit BYD und vielen anderen Anbietern von Elektrofahrzeugen und -systemen zum Leben erweckt.“

Wie viele andere beglückwünschte auch die Vorsitzende des California Air Resources Board (CARB), Liane M. Randolph, die AVTA und den Vorstand zum Erreichen des Ziels, das 18 Jahre früher als die in der kalifornischen Verordnung „Innovative Clean Transit“ festgelegten Anforderungen erreicht wurde.

Auch BYD gratulierte der Behörde, deren 57 Fahrzeuge der AVTA-Flotte einer zu dem Anlass publizierten Mitteilung zufolge im Bus-Werk in Lancaster – also in dem AVTA-Gebiet – gebaut wurden. BYD gibt darin mit Verweis auf das US-Verkehrsministeriums an, dass jeder in Amerika gebaute, emissionsfreie BYD-Bus während seiner zwölfjährigen Lebensdauer etwa 1.690 Tonnen CO2 vermeide, was der Einsparung von 27 Autos auf der Straße entspreche. Jeder Bus vermeide zudem zehn Tonnen Stickoxide und 350 Pfund Dieselpartikel.
avta.com, byd.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/22/erste-verkehrsbehoerde-in-nordamerika-avta-elektrifiziert-komplette-flotte/
22.03.2022 14:26