30.03.2022 - 12:38

eMobility update: Porsche 911 doch elektrisch?, Tesla Aktiensplit, weitere Elektro-Modelle von VW

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommen zum „eMobility Update“! Die folgenden Meldungen zur Elektromobilität bewegen uns heute: Porsche arbeitet an einem Elektro-911er ++ Tesla bereitet weiteren Aktiensplit vor ++ VWN plant weitere E-Modelle ++ H2 Mobility erhält Mega-Investment ++ Und Fastend erreicht Meilenstein ++

#1 – Kommt der Porsche 911 doch elektrisch?

Der Traum vom elektrischen Porsche 911 könnte doch Realität werden. Der Hersteller will seine Sportwagen-Ikone offenbar doch nicht nur hybridisieren, sondern auch eine rein elektrische Version realisieren. Wie das „Manager Magazin“ berichtet, soll der 911er noch in diesem Jahrzehnt mit Feststoffbatterien kommen.

#2 – Tesla bereitet weiteren Aktiensplit vor

Tesla hat bestätigt, dass das Unternehmen einen weiteren Aktiensplit plant. Wie der Elektroauto-Hersteller mitteilt, wird er seine Aktionäre bei der nächsten Hauptversammlung hierfür um Zustimmung bitten. Tesla hatte seine Aktie bereits 2020 gesplittet. Der Firmenwert ändert sich durch einen solchen Aktiensplit zwar nicht.

#3 – VWN plant weitere Elektro-Modelle

Volkswagen Nutzfahrzeuge will bis 2030 in Europa seinen Absatz bereits zu 55 Prozent mit rein Batterie-elektrischen Fahrzeugen bestreiten. Dazu sollen nicht nur die derzeit angekündigten Baureihen wie der ID. Buzz und der e-Crafter beitragen, sondern auch neue Modelle mit elektrischem Antrieb. Das neue Ziel ist Teil der weiterentwickelten Strategie „Grip 2030“, zu der jetzt Details vorgestellt wurden.

#4 – H2 Mobility erhält Millionen-Finanzierung

Der Wasserstoff-Tankstellenbetreiber H2 Mobility hat ein Investment über 110 Millionen Euro erhalten, um seine nächste Wachstumsphase zu finanzieren. Dabei ist mit dem französischen Investor Hy24 erstmals ein unabhängiger Geldgeber eingestiegen, der nicht Industriepartner ist.

#5 – Fastned: Mehr als 1 Mio Ladevorgänge

Und zum Schluss noch ein Blick in die Lade-Statistik von Fastned: Der niederländische Schnellladeanbieter hat im vergangenen Jahr 70 Prozent mehr Ladevorgänge an seinen Stationen verzeichnet. Dadurch konnte die Marke von einer Million Ladevorgänge in einem Jahr geknackt warden.

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/30/emobility-update-porsche-911-doch-elektrisch-tesla-aktiensplit-weitere-elektro-modelle-von-vw/
30.03.2022 12:41