30.03.2022 - 09:30

VinFast baut US-Werk in North Carolina

Der vietnamesische Elektroauto-Hersteller VinFast hat den Bau seines erstes Werks in den USA angekündigt. Die Fabrik in Chatham County im Bundesstaat North Carolina soll auf einer Fläche von 800 Hektar E-Autos, E-Busse und Batterien hierfür produzieren.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Der Bau der ersten Phase der Fabrik wird noch in diesem Jahr beginnen, der Produktionsstart ist im Juli 2024 geplant, wie der Hersteller mitteilt. Die Kapazität der ersten Ausbaustufe wird voraussichtlich 150.000 Fahrzeuge pro Jahr betragen. Zu den Fahrzeugen, die am Standort produziert werden sollen, gehören die SUV-Modelle VF 8 und VF 9.

Die Fabrik soll in dem Industriepark Triangle Innovation Point im Chatham County gebaut werden. Das County liegt westlich der Großstadt Raleigh, also sehr zentral in dem US-Bundesstaat. In der Mitteilung ist nur allgemein von „Tausenden von Arbeitsplätzen“ die Rede, die dort entstehen sollen.

„North Carolina entwickelt sich schnell zum Zentrum der aufstrebenden, sauberen Energiewirtschaft unseres Landes“, sagt der Gouverneur von North Carolina, Roy Cooper. „Das transformative Projekt von VinFast wird unserem Bundesstaat viele gute Arbeitsplätze bringen, zusammen mit einer gesünderen Umwelt, da mehr Elektrofahrzeuge auf die Straße kommen, um uns bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu helfen.“

Über die Pläne für ein US-Werk – auch mit der Inbetriebnahme im zweiten Halbjahr 2024 – hatte VinFast im Januar auf der CES erstmals öffentlich gesprochen. In einem Interview gab VinFast-Chefin Le Thi Thu Thuy kurze Zeit später an, dass in einer späteren Ausbaustufe bis zu 250.000 Autos erreicht werden sollen. Diese sollen nicht in den Export gehen, sondern nur in Nordamerika verkauft werden.

– ANZEIGE –


Im Januar erwähnte VonFast auch Pläne für eine Batteriefabrik in den USA. Dort sollen zunächst Batteriepacks mit zugelieferten Zellen montiert werden und später auch Zellen gefertigt werden. Damals hieß es, dass von ursprünglich 50 potenziellen US-Standorten noch drei in der engeren Auswahl seien. Ob es sich bei der oben erwähnten Batterie-Montage um die eigentlich separat angekündigte Batteriefabrik handelt oder ob diese später an einem anderen Standort entstehen wird, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Eine für später geplante Zellfertigung wird dort nicht erwähnt.

Update 15.07.2022: Der vietnamesische Elektroauto-Hersteller VinFast erhält für den Bau seines erstes Werks in den USA vom Bundesstaat North Carolina ein üppiges Subventionspaket im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar, derzeit ebenfalls 1,2 Milliarden Euro. Das hat das Unternehmen selbst mitgeteilt.

VinFast wird in der Fabrik in Chatham County, für die in der ersten Phase Gesamtinvestitionen von rund 2 Milliarden US-Dollar geplant sind, wie oben berichtet E-Autos, E-Busse und Batterien hierfür produzieren. Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen, der Produktionsstart ist im Juli 2024 geplant. Die geplante Kapazität wird mit 150.000 Fahrzeugen pro Jahr angegeben.
prnewswire.com, prnewswire.com (Update)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Roaming Partner Manager Germany (m/f/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “VinFast baut US-Werk in North Carolina

  1. erFahrer

    …auch politisch ein bezeichnender Handschlag der Beziehungen beider Länder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/30/vinfast-baut-us-werk-in-north-carolina/
30.03.2022 09:04