18.05.2022 - 17:59

Christoph Knogler von KEBA über klimaneutrale Wallboxen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Produktion mit möglichst europäischen Komponenten in Österreich, optimierte Verpackung und Grünstrom im Werk: KEBA stellt bereits heute klimaneutrale Wallboxen her. Und will schon bald das gesamte Portfolio auf grün schalten. Welche Aufgaben er dabei zu bewältigen hat, erklärt KEBA-Chef Christoph Knogler im Video.

* * *

Auf der Power2Drive in München hat KEBA Energy Automation das Ziel ausgegeben, bis 2025 vollständig klimaneutral zu sein. „Wir durchleuchten das gesamte Unternehmen“, sagte Geschäftsführer Christoph Knogler im Gespräch mit electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz. Ganz einfach ist das freilich nicht: „Eine Herausforderung ist, dass es gewisse Komponenten nur in Asien gibt“, gesteht Knogler. Und teilt damit ein Problem, das letztlich die allermeisten Elektronik-Hersteller haben. Doch davon lassen sich die Österreicher nicht entmutigen, wie das Video zeigt.

Auf der sehr gut besuchten Messe in München hat KEBA zudem einen neuen Lademanagement-Controller präsentiert. Mit dem KeContact M20 können je nach Modell bis zu 40 oder sogar bis zu 200 Ladepunkte in ein intelligentes und dynamisches Lastmanagement integriert werden. Für welche AC-Ladeparks sich diese Lösung eignet und wo die Perspektiven sind, erklärt Christoph Knogler im Video. Dabei macht er klar: „Ohne Lastmanagement wird es in Zukunft kaum mehr gehen.“

Zum Ende des munteren Austauschs vor der Kamera deutet Christoph Knogler übrigens auch noch an, wohin für KEBA die Reise in Zukunft gehen wird. Die Stichworte vorweg: Digitales Ökosystem und Gleichstrom.

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/18/christoph-knogler-von-keba-ueber-klimaneutrale-wallboxen/
18.05.2022 17:52