25.05.2022 - 12:44

Tank & Rast: Laden unter dem Tankstellendach an der Raststätte Lindholz

Tank & Rast hat an der A20 in Fahrtrichtung Rostock, zwischen den Anschlussstellen Bad Sülze und Tessin, die neue Tank- und Rastanlage Lindholz eröffnet. Dort werden in Kürze unter dem Tankstellendach zwei Schnellladesäulen von Mer mit einer Leistung von bis zu 300 kW verfügbar sein.

In den Neubau hat der Raststättenbetreiber rund sechs Millionen Euro investiert. Die High Power Charger wurden von Mer finanziert und errichtet. In Betrieb sind diese allerdings noch nicht, da der nötige Netzanschluss erst Mitte Juni fertig sein soll.

Ein Vorteil der neuen Ladesäulen sei, dass diese auch mit Elektrofahrzeugen mit einem Anhänger oder Wohnwagen angesteuert werden könnten. Für den touristischen Verkehr in Mecklenburg-Vorpommern ist das nicht ganz unwichtig. Darüber hinaus würden zwei weitere Ladepunkte, ebenfalls von Mer, direkt neben der Raststätte zur Verfügung stehen.

Innerhalb der Raststätte Lindholz können sich naturgemäß sowohl E-Mobilisten als auch alle anderen Reisenden während der Ladepause mit Snacks und Getränken versorgen. Dafür stehen ein Tabilo-Restaurant, eine Kaffeebar von Wayne’s Coffee, ein Raststätten-Shop sowie sanitäre Anlagen bereit.
tank.rast.de

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

7 Kommentare zu “Tank & Rast: Laden unter dem Tankstellendach an der Raststätte Lindholz

  1. Hans Herrmann

    Und direkt ein Plug-in-Hybrid, der die Ladesäule blockiert, wie geil xD

    • Daniel Bönnighausen

      Ungünstig, ja. Allerdings sind die Säulen noch nicht in Betrieb und der PHEV von Tank & Rast.

  2. Bernhard

    Hoffentlich wird das nicht zum Standard.
    Laden neben dem Gestank von Benzin und Diesel.
    Dann lieber ohne Dach im Abseits.

    • Sebastian

      Wo ist das Problem? Wer steht denn schon bitte beim laden ständig am Auto? Kabel rein, dann in den Tankshop, Klo, Hände waschen, Kaffee, was leichtes Essen… alles ohne Gestank. Oder falls vorhanden, gegenüber in den Lidl Rewe etc.
      das wäre dann wirklich ein Novoum… an der Tanke das Auto füllen und nebenbei parken zu können, während man Erledigungen macht.

    • Markus

      Für E Autos mit Anhänger oder Wohnwagen sind Ladesäulen die so angefahren werden können in Zukunft wichtig damit sie nicht mehrere konventionelle Säulen blockieren. Grad an den Autobahnen müssen hiervon in Zukunft einige mehr entstehen.

      • Sebastian

        In Deutschland sind fast 8 mio. Anhänger zugelassen. Alle Ladesäulen sind hier für komplett ungeeignet. Ausser die von FastNet.

  3. Steffen Kosul

    2 Ladesäulen? in Worten „zwei“?
    Ich hab gestern Schlange gestanden , in Hohenwarsleben. Da gibt es mindestens 12 Lader nebeneinander und alle waren besetzt. 2 Ladesäulen an der A20? Aha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/25/tank-rast-laden-unter-dem-tankstellendach-an-der-raststaette-lindholz/
25.05.2022 12:31