Schlagwort:

29.06.2018 - 15:41

IONITY-Ladeparks an 80 Standorten von Tank & Rast

Ganze 80 Standorte von Tank & Rast in Deutschland werden in absehbarer Zeit mit IONITY-Ladestationen ausgestattet. Das teilten beide Kooperationspartner bei der Einweihung des ersten deutschen HPC-Ladeparks an der Autobahn-Raststätte Brohltal Ost mit.

Weiterlesen
17.04.2018 - 14:02

IONITY nimmt ersten deutschen HPC-Standort in Betrieb

IONITY hat jetzt seinen ersten deutschen HPC-Ladepark am rheinland-pfälzischen Standort Brohltal Ost an der Autobahn A61 in Betrieb genommen. An dem Rasthof von Tank & Rast können Elektroautos mit CCS-Kompatibilität bis zum 31. Mai 2018 kostenfrei geladen werden. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Keba

12.03.2018 - 16:00

Warum die A24 kein Problem-Korridor mehr ist (Video)

Knapp 300 Kilometer Autobahn liegen zwischen den beiden größten deutschen Städten Berlin und Hamburg. Noch vor einem Jahr war es nahezu unmöglich, diese Strecke in akzeptabler Zeit mit einem handelsüblichen Elektroauto zu meistern. Jetzt haben wir uns mit unserem i3 bei knackigem Frost auf die A24 gewagt und per Video dokumentiert, was sich verändert hat.

Weiterlesen
17.01.2018 - 17:10

Tank & Rast: Rund 300 Standorte mit Ladestationen

Supercharger für alle: Das staatlich geförderte Netz von DC-Multichargern an den meisten der 400 Standorte von Tank & Rast ist Wirklichkeit. Im Interview mit electrive.net erklärt Jörg Hofmeister, Leiter Elektromobilität, wo es Lücken gibt, wie es mit Ladeparks vorangeht und ob ein einheitliches Bezahlsystem kommt.

Weiterlesen
27.11.2017 - 10:05

Shell schließt sich HPC-Netzwerk IONITY an

Mit Shell hat das vor kurzem gegründete High-Power-Charging-Ladenetzwerk IONITY der deutschen Autohersteller nun einen weiteren wichtigen Partner gewinnen können. Auch Tank & Rast, OMV und Circle K gesellen sich hinzu. Die Partner bringen wertvolle Standorte für IONITY-Ladeparks mit. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

e-mobil_BW

13.07.2017 - 14:08

innogy übernimmt Betrieb von 103 Autobahn-Schnellladern

Die RWE-Tochter innogy übernimmt den Betrieb von Schnellladesäulen an 103 deutschen Autobahn-Raststätten von Tank & Rast. Das sieht ein nun geschlossener Kooperationsvertrag vor. Die von innogy betriebenen Schnelllader werden ausschließlich mit Ökostrom beliefert. 

Weiterlesen
14.06.2017 - 14:38

innogy liefert vier Schnelllader für A9-Raststätte

Tank & Rast setzt beim Neubau der Raststätte Fürholzen West an der A9 nördlich von München auf Schnelllader von innogy. Die RWE-Abspaltung wird für diese „Raststätte der Zukunft“ vier Multi-Standard-Säulen installieren und betreiben. 

Weiterlesen
01.03.2017 - 12:13

Energieversorger planen Hunderte neue Ladestationen

Im Rahmen des neuen Bundesförderprogramms Ladeinfrastruktur, für das seit heute Anträge eingereicht werden können, wollen sich die großen Energieversorger wie Innogy, E.ON, Vattenfall und EnBW nach „Handelsblatt“-Informationen im großen Stil um Fördermittel bewerben. 

Weiterlesen
25.02.2017 - 17:17

EnBW plant Schnelllader außerhalb Baden-Württembergs

Schnelles Laden entlang der großen Verkehrsachsen gilt als Schlüssel zum Durchbruch der Elektromobilität. Die EnBW hat ihr DC-Ladenetz an 34 Autobahn-Rastanlagen fast fertig. Und schielt jetzt auf Standorte jenseits der Heimat. Wir haben mit den Verantwortlichen über die Pläne gesprochen.

Weiterlesen
24.01.2017 - 17:41

Problem-Korridor Autobahn A24

„Ich hab noch einen Koffer in Berlin, deswegen muss ich nächstens wieder hin!“ Das Sehnsuchtslied lässt mich ratlos zurück, denn auch mich, den Autoren dieses Beitrags, zieht es immer wieder von Hamburg aus in die Hauptstadt. Zum Beispiel zu Peter Schwierz, dem Chefredakteur von electrive.net. Das Problem: Der Korridor zwischen den beiden größten deutschen Metropolen […]

Weiterlesen
28.10.2016 - 08:07

TH Deggendorf, Tank & Rast, Osnabrück, Energica, Quebec.

Induktiv-Schnelllader-DeggendorfWeltpremiere für Induktions-Schnelllader: Das flotte und kontaktlose Laden von E-Fahrzeugen rückt dem Alltag ein Stück näher. Die Technische Hochschule Deggendorf hat gestern den zusammen mit den Spazialisten von INTIS entwickelten und derzeit weltweit stärksten für den Straßenverkehr zugelassenen Induktionslader für Elektroautos in Betrieb genommen. Das System mit 30 kW Ladeleistung wurde im Verbundprojekt E-Wald entwickelt und wird auch an einem zweiten Standort getestet. Die Premieren-Ladung mit einem umgerüsteten Nissan Leaf nahm electrive.net Chefredakteur Peter Schwierz vor.
sueddeutsche.de, pnp.de, antenne.de, th-deg.de

Weitere 82 Raststätten erhalten Schnelllader: Tank & Rast baut mit Innogy sein bundesweites Netz an leistungsstarken Ladesäulen aus. Den ersten 50 Standorten folgen 82 weitere, womit E-Mobilisten bald an 132 Raststätten (vorerst noch kostenlos) Schnellstrom laden können. Langfristig wollen die Partner den Service an 400 Standorten anbieten.
stromauskunft.de, finanzen.at

E-Parkplätze in Osnabrück: Die Regierung der norddeutschen Stadt führt im Rahmen der Strategie „Nachhaltige Mobilität“ mehrere Privilegien für E-Autofahrer ein: Zunächst werden spezielle und kostenfreie Parkplätze nur für Fahrzeuge mit Stecker ausgewiesen. In den nächsten Wochen wird zudem das Parken in der gesamten Innenstadt für 10 Stunden oder ganz kostenfrei.
noz.de

Energica macht den „Tesla“: Der E-Motorradbauer will 2017 eigene Schnellladestationen an den beliebtesten Biker-Routen in Italien und Kalifornien installieren. In den Niederlanden kooperieren sie dabei mit Fastned. Dadurch sollen sich mehr Kunden für die Elektro-Motorräder entscheiden.
insideevs.com

E-Autoquote für Quebec: Mit Quebec hat sich nun die erste kanadische und insgesamt elfte Region in Nordamerika auf ein Quotensystem für E-Autos festgelegt. Ähnlich wie im Pionierstaat Kalifornien müssen Autobauer nun einen gewissen Anteil an E-Modellen verkaufen oder kompensierende „Credits“ kaufen, etwa von Firmen wie Tesla, deren Lobbyisten die Einführung stark unterstützt haben.
elektrek.co

22.08.2016 - 07:07

Alpiq, Tank&Rast, Ravensburg, Helsinki, Missouri.

„Grand Tour of Switzerland“ wird elektrisch: Die 1.600 Kilometer lange Ferienstraße in der Schweiz soll bis 2017 komplett mit Ladestationen für Elektroautos aufgerüstet werden. Alpiq E-Mobility hat den Auftrag dazu erhalten und im mondänen St. Moritz nun mit der Installation begonnen.
cleantech.ch, alpiq.com

Autobahn-Schnelllader für Stuttgart: An der Tank- und Rastanlage Gruibingen an der A8 ist der erste Autobahn-Schnelllader im Regierungsbezirk Stuttgart errichtet worden. Er ist Teil des Bundesförderprogramms: 40 der bundesweit 400 Stationen werden in Baden-Württemberg installiert.
stuttgarter-zeitung.de, teckbote.de, bmvi.de

i3 und E-Smart für Ravensburg: Der Landkreis hat für die Belegschaft der Kreisverwaltung zwei neue E-Autos in Betrieb genommen, einen BMW i3 und einen E-Smart. Ein E-Auto, zwei E-Bikes und zwei Pedelecs waren schon zuvor im Einsatz.
rv-news.de

E-Fuhrpark in Salzburg: Die Verwaltung der Mozart-Stadt will bis 2025 den überwiegenden Teil des Pkw-Fuhrparks auf Elektroantriebe umstellen und hat damit bereits begonnen. Hintergund ist das Landesmobilitätskonzept, welches auch Ladestationen an allen Landeseinrichtungen vorsieht.
antennesalzburg.oe24.at, salzburg.com

E-Busse ohne Fahrer: Helsinki testet einen Monat lang zwei selbstfahrende Elektro-Minibusse EZ10 der französischen Firma EasyMile. Anders als bei vorherigen Praxistests, gibt es in der finnischen Hauptstadt offenbar deutlich weniger Beschränkungen für die Verkehrsteilnahme der Modelle.
heise.de, trendsderzukunft.de

Ladeinseln für E-Autos: Entlang der Interstate 70 in Missouri sollen „Ladeinseln“ für E-Fahrzeuge entstehen. Ameren Missouri sucht derzeit Standorte für sechs dieser Stationen, an denen jeweils Schnell- und Normalladestationen bereitgestellt werden sollen.
elp.com

29.07.2016 - 08:10

Bochum, Tank & Rast, Fastned, Mallorca.

Stille Post in Bochum: DHL startet auch in Bochum die Zustellung mit E-Fahrzeugen. 24 StreetScooter kommen in der Innenstadt zum Einsatz, bis Ende 2016 sollen insgesamt 65 der E-Transporter auch in weiteren Stadtteilen stromern. Für 2017 plant DHL, Pakete in ganz Bochum elektrisch zuzustellen.
transport-online.de, dpdhl.com

Neuer Autobahn-Schnelllader: Tank & Rast hat jetzt an der A20 in Fahrtrichtung Stettin die Rastanlage Demminer Land eröffnet, an der auch der erste Autobahn-Schnelllader Mecklenburg-Vorpommerns steht (CCS, CHAdeMO & Typ2). Fahrer neuer E-Modelle mit erweiterter Akku-Kapazität wie dem BMW i3 und Nissan Leaf könnten es nun also mit einem Ladestopp von Berlin nach Rügen schaffen.
tank.rast.de

Fastned ist Tesla-ready: Der niederländische Ladeinfrastruktur-Anbieter hat inzwischen alle seine 50 Schnellladestationen mit Tesla-Adaptern ausgestattet. Das geht aus dem aktuellen Geschäftsbericht hervor. Laut diesem verzeichnete Fastned im 1. Halbjahr eine durchschnittliche monatliche Steigerung des Umsatzes von 10%, der abgegebenen Strommenge von 11% und der Nutzer von 7%.
fastnedcharging.com

Malle rüstet auf: Die Anzahl der kostenlos nutzbaren Ladestationen in Palma de Mallorca wurde auf 40 vervierfacht. 18 neue Stromspender befinden sich auf öffentlichen Wegen und zwölf in Tiefgaragen.
mallorcazeitung.es

— Textanzeige —
Summer-Sale-JobAds-NeuFachkräfte für Elektromobilität finden Sie am besten mit einer Stellenanzeige bei electrive.net. Und die gibt’s im Sommer besonders günstig! Für alle Schaltungen im Juli und August gilt unser SUMMER SALE. Damit gibt’s die Stellenanzeige M (2 x im Newsletter, 1 x auf Twitter und 30 Tage auf der Website) schon für 300 Euro netto (sonst 499 €). Jetzt buchen und sparen! Alle Infos und SALE-Preise: electrive.net (PDF)

18.12.2015 - 07:54

Toyota, Audi, Tank & Rast.

Video-Tipp 1: Toyota hat einen Werbespot für die neue Generation seines Hybrid-Pioniers Prius veröffentlicht. Der kommt äußerst rasant daher und unterstreicht, dass die Japaner ihrem Spritsparer zu einem deutlich dynamischeren Image verhelfen wollen.
youtube.com

Video-Tipp 2: Drei Audi-Entwickler haben mit vier Experten der TU München über die Perspektiven des elektrischen Fahrens diskutiert. Mit am Tisch sitzt auch der kürzlich von BMW i abgeworbene jetzige Audi-Entwicklungschef für Elektroantriebe Siegfried Pint. Sehenswert!
youtube.com via ecomento.tv

Klick-Tipp: Bis zum Jahr 2017 soll Tank & Rast nach Plänen der Bundesregierung alle seine rund 400 Raststätten an deutschen Autobahnen mit Schnellladestationen ausstatten. Hier ist nun eine Liste der ersten 50 geplanten Standorte. Wie bereits erwähnt, profitiert dabei vor allem Bayern.
ed-pro.de

05.01.2015 - 09:38

Tank & Rast, Den Haag, Hubject, BMW i, Basel, Utilib.

Ein Schnelllader pro Raststätte: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat gegenüber der „Passauer Neuen Presse“ angekündigt, bis 2017 alle deutschen Autobahnraststätten mit Schnellladestationen ausrüstet zu wollen. Die Betreibergesellschaft Tank & Rast solle dazu alle ihre 400 Raststätten an Autobahnen aufrüsten. Es winken Zuschüsse aus der Bundeskasse für die Baukosten.
pnp.de

Den Haag legt nach: Die drittgrößte Stadt der Niederlande will in den kommenden Jahren rund 1.000 neue Ladepunkte installieren, um mehr E-Fahrzeuge auf die Straßen zu bringen. Derzeit sind etwa 1.500 E-Autos in Den Haag unterwegs, für die rund 300 Ladepunkte zur Verfügung stehen.
nltimes.nl

Führungswechsel bei Hubject: Das Joint Venture wird ab sofort von einer neuen Doppelspitze geleitet. Der bisherige Geschäftsführer Andreas Pfeiffer hat Hubject zum Jahreswechsel in unbekannte Richtung verlassen, seine Nachfolge übernehmen der bisherige Vertriebsleiter Thomas Daiber sowie Christian Hahn, bisher Bereichsleiter für Business Development und Administration.
autohaus.de, newfleet.de, hubject.com

Mehr Lade-Power für den i3: BMW bietet i3-Besitzern in den USA jetzt eine kostenlose Service-Aktion an. Durch einen Austausch des Onboard-Chargers und ein Software-Update soll die (ursprünglich schon zur Markteinführung versprochene) maximale Ladeleistung von 7,4 kW erreicht werden können.
insideevs.com, bmwblog.com

Hybrid- und Elektro-Busse für Basel: Die Basler Verkehrs-Betriebe wollen ab 2016 drei Hybridbusse im Regelbetrieb einsetzen und hierfür in diesem Jahr eine Ausschreibung starten. Eine weitere Ausschreibung über fünf rein elektrische Kleinbusse, die ab 2017 eingesetzt werden sollen, läuft bereits.
badische-zeitung.de, news-aus-baden.de

Neue Autolib-Variante: Bolloré stellt für seinen Elektroauto-Verleih in Paris 100 neue Stromer bereit, die mit nur zwei statt vier Sitzen ausgestattet sind und stattdessen mehr Laderaum (bis zu 900 Liter) bieten. Die in rot lackierten Elektroautos werden unter dem neuen Label „Utilib“ vermietet.
insideevs.com (Englisch), paris.fr (Französisch)

23.05.2014 - 09:30

Tank & Rast, Oberhausen, Ecotricity, Tesla, ClipperCreek.

H2-Stationen geplant: Tank & Rast will auf den Rastplätzen Brockbachtal an der A 30 in Westerkappeln-Velpe die ersten beiden Wasserstoff-Tankstellen an einer deutschen Autobahn testen. Für die Installation soll die Westfalen AG sorgen. Auch Ladesäulen sind im Brockbachtal geplant.
wn.de, noz.de

Schnelle Busladung in Oberhausen: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und Stadtwerke Oberhausen starten ein Pilotprojekt mit Schnellladestationen für E-Busse. Zwei Linienbusse sollen ab Sommer 2015 eingesetzt und sowohl an Schnellladern als auch via Oberleitung mit Strom versorgt werden können.
newstix.de, radiooberhausen.de

Ärger für Tesla: Der britische Energieanbieter Ecotricity beantragt eine einstweilige Verfügung gegen die Kalifornier. In deren Ankündigung, neben dem „Electric Highway“ für ein eigenes Schnelllade-Netz zu sorgen, sieht Ecotricity sein „geistiges Eigentum“ verletzt. Man habe Tesla u.a. die besten Standorte gezeigt und wichtige Kontakte vermittelt. Was Ecotricity da wohl erwartet hat?
standard.co.uk, transportevolved.com

In Australien dürfte Tesla dagegen kein Ärger ins Haus stehen. Auch dort soll bekanntlich ein Supercharger-Netzwerk aufgebaut werden. Technik-Chef JB Straubel geht aktuell davon aus, dass im 1. Quartal 2015 mit der Installation begonnen werden kann, aber keinesfalls früher.
teslamotorsclub.com, streetinsider.com

Eine SmartGrid-taugliche Ladestation bringt der US-Anbieter ClipperCreek jetzt auf den Markt. Das Modell CS-40-SG2 wurde zusammen mit der Firma Itron entwickelt und soll ab diesem Monat in verschiedenen Pilotprojekten zum Einsatz kommen.
hybridcars.com, electriccarsreport.com

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

14.11.2011 - 08:12

RWE, Tank & Rast, Chevy Volt, Evolve, Natrium-Akku.

– Marken + Namen –

Schnellladesäulen zwischen Köln und Hamburg: RWE und der Rasthof-Betreiber Tank & Rast haben am Freitag im Rahmen des Förderprojekts „E-Mobilität im Pendlerverkehr“ wie erwartet Ladesäulen entlang einer Pilotstrecke an der A1 und A2 in Betrieb genommen. E-Mobilisten können an den neun Combi-Stationen bis Ende 2012 kostenlos Strom per AC- oder schneller DC-Ladung ziehen.
automobilwoche.de, wdr.de, car-it.automotiveit.eu

Aufregung um brennenden Chevy Volt: Drei Wochen nach einem Crashtest ist ein Chevy Volt auf einem Test-Gelände in Flammen aufgegangen. Die Brandursache ist unklar. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA fragt nun Infos zur Akku-Sicherheit bei GM, Nissan und Ford ab. Ein anderer Volt ist derweil von einem Bus übel gerammt worden. Alle vier Insassen blieben unverletzt, ein Feuer gab es nicht.
autonews.com, green.autoblog.com, plugincars.com (Bus-Unfall)

— Textanzeige —
Prof. Dr. Henning Kagermann Schirmherr der MobiliTec: Zum zweiten Mal in Folge übernimmt Prof. Dr. Henning Kagermann, Vorsitzender der Nationalen Plattform Elektromobilität und Präsident der acatech, die Schirmherrschaft der MobiliTec im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 und unterstreicht damit die besondere politische Relevanz der Veranstaltung.
www.hannovermesse.de

Ladesäulen-Register für Großbritannien: Das britische Transportministerium ruft ein zentrales Register für Ladestationen ins Leben. Die öffentliche Datenbank wird von POD Point entwickelt und soll Anfang 2012 starten. Eine ergänzende Whitelist sammelt Daten zu den verschiedenen Abrechnungsmodalitäten.
thegreencarwebsite.co.uk, automotive-business-review.com

Coda eröffnet neues Hauptquartier: Die Zentrale des Startups befindet sich auf dem neuen „Electric Drive“ in Los Angeles. Sueddeutsche.de stellt derweil die Pläne der US-Firma noch mal genauer vor.
autoweek.com, sueddeutsche.de

Lese-Tipp: Die E-Mobilität bietet Mittelständlern viele Chancen – aber auch Risiken. Stefanie Senfter bereitet diese anhand einiger Beispiele (u.a. Projekt EleNa, German E-Cars, Streetscooter) auf.
marktundmittelstand.de

– Zahl des Tages –

Weitere 200 Mio Dollar hat Shai Agassi in der dritten Finanzierungsrunde für sein Startup Better Place eingesammelt. Das Geld stammt u.a. von General Electric und der Schweizer Großbank UBS. Die Firma wird inzwischen mit etwa 2,25 Mrd Dollar bewerten; rund 750 Mio Dollar wurden ingesamt investiert.
forbes.com, ft.com, cleanthinking.de

– Forschung + Technologie –

Evolve stellt E-Motorrad Lithium vor: Die Firma Evolve Motorcycles war bislang vor allem mit dem futuristischen „Xenon Light Bike“ aufgefallen, doch auf der Zweiradmesse EICMA in Barcelona haben die Jungs mit dem „Lithium“ ein durchaus serientaugliches Gefährt abgeliefert. Die E-Maschine mit 40 kW Motor kommt mit einer Akkuladung etwa 160 Kilometer weit und könnte um die 20.000 Dollar kosten.
green.autoblog.com

Natrium-Ionen-Batterie aus Japan: Die Firma Sumitomo Electric aus Osaka, bislang vor allem als Kabel-Zulieferer für Toyota und Volkswagen aufgefallen, will die neuartigen Akkus auf Natrium-Basis bereits ab 2015 in Serie produzieren. Die Technologie soll günstiger und sicherer sein als Lithium-Ionen.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

Batterie-Fertigung von Bosch in Eisenach wird unter Hochdruck vorbereitet: Das Projektteam wächst auf 80 Mitarbeiter und 2015 soll die Pilotanlage bereits über 200.000 Zellen pro Jahr liefern.
vdi-nachrichten.com

Lese-Tipps: Das Sonderheft „Green Economy“ aus der vorletzten „WirtschaftsWoche“ ist jetzt online. Darunter sind Beiträge über automatisierte E-Verkehrsmittel und den Boom der Bike-Mietstationen.
wiwo.de/Green-Economy

– Feedback –

Meistgeklickte Links am Freitag waren genau „punktgleich“ das Interview mit Magna-Vorstand Burkhard Göschel über die gescheiterte Akku-Produktion mit GS Yuasa und die Meldung über die kleine NRW-Stadt Grevenbroich, die Laternen zu Ladesäulen aufrüsten will.
manager-magazin.de (Göschel), ngz-online.de (Grevenbroich)

– Zitate des Tages –

„Andere Länder wie etwa Japan trainieren für dieses Rennen bereits seit drei Jahren, während wir noch nicht einmal die Regeln gelesen haben.“

Felix von Borck, Gründer und Geschäftsführer von Akasol Enineering, auf einem Symposium über den Wettlauf um die Marktführerschaft auf dem Gebiet der Lithium-Ionen-Batterien.
atzonline.de

„Ich kann alle beruhigen: Wir werden keine Autos bauen.“

Franz Fehrenbach will dennoch die indirekte Herrschaft im E-Auto übernehmen. Denn der Anteil der Zulieferer an der Wertschöpfung wird auf 75 Prozent steigen, schätzt der Bosch-Boss im Interview in der „Welt am Sonntag“.
welt.de

„Das ist heute keine marktreife Technologie. Die notwendige Weiterentwicklung für die Industrialisierung wird erst im nächsten Jahrzehnt erwartet.“

Joachim Fetzer, Vize-Chef der Samsung-Bosch-Allianz SB LiMotive, gibt Lithium-Luft nur langfristig Chancen.
elektroniknet.de

– Marketing + Vertrieb –

Renault heizt französischen E-Markt an: Angeblich hat Renault bereits 15.000 Kangoo Z.E. an Firmen und Konzerne verkauft. Peugeot will beim gleichen Kundenkreis über 3.000 iOn-Einheiten abgesetzt haben. Und dann kommt ja noch die Mia. Möglich, dass in Frankreich einiges viel schneller geht. Derweil hat Renault in Wien den ersten Werkstatt-Arbeitsplatz für Elektrofahrzeuge Österreichs eingerichtet.
motornature.com (Frankreich), oekonews.at (Österreich)

Vito E-Cell für Brighton: Der deutsche E-Transporter wird als erster Stromer im City Car Club der südenglischen Stadt den Weg frei machen für ein lokales E-CarSharing. Er soll vor allem Händler ansprechen, die ihre Besorgungsfahrten oder Auslieferungen künftig emissionsfrei erledigen wollen.
fleetnews.co.uk, thegreencarwebsite.co.uk

Saarlands Wirtschaftsministerium fährt elektrisch: Den Mitarbeitern steht ab sofort ein Peugeot iOn für die alltäglichen Fahrten zur Verfügung. Für den vollen Akku sorgt eine Ladestation von Hager.
auto-medienportal.net

Kooper elektrisiert Israel: Die 2008 in Tel Aviv gegründete Firma erfreut sich mit dem gleichnamigen E-Roller wachsender Beliebtheit und legt mit dem Dooper eine zweimotorige Alternative nach.
electricvehiclesresearch.com

Neue Portale rund um E-Bikes: Elektrische Zweiräder haben es Reiner Kolberg angetan. Deshalb informiert der Kölner jetzt unter e-bikeinfo.de Verbraucher über neue Modelle und Trends. Derweil zählt das im Oktober in Berlin gestartete E-Bike-Händlerverzeichnis velovolt.de bereits 140 Läden.
e-bikeinfo.de, velovolt.de via emobileticker.de

– Rückspiegel –

Gescheiterte Visionen: Welt.de zeigt eine imposante Zusammenstellung gefloppter Innovationen. Darunter das Atom-Auto mit 8.000 km Reichweite oder die Jet-Turbine für die Langstrecke.
welt.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/11/14/rwe-tank-rast-chevy-volt-evolve-natrium-akku/
14.11.2011 08:12