Schlagwort: Mecklenburg-Vorpommern

21.08.2019 - 14:50

Aida will Batteriespeicher in Kreuzfahrtschiffen nutzen

Das Kreuzfahrtunternehmen Aida Cruises hat eine Kooperation mit dem norwegisch-kanadischen Batteriehersteller Corvus Energy bekanntgegeben. Aida Cruises wolle damit in die praktische Nutzung elektrischer Energie aus Batteriespeichersystemen an Bord großer Kreuzfahrtschiffe einsteigen.

Weiterlesen
08.07.2019 - 17:40

Shell-Eco-Marathon 2019: Team aus Stralsund gewinnt

Der Shell Eco-Marathon 2019 ging mit einem aus deutscher Sicht erfreulichen Ergebnis zu Ende. Drei deutsche Teams landeten auf dem Podium. Zudem punktete ein Neuruppiner Schülerteam mit einem „ultrasparsamem“ Elektroauto in der Weltmeisterschaft. 

Weiterlesen
28.02.2019 - 16:03

Neuer Ionity-Standort an A20-Raststätte Demminer Land

Ionity und Tank & Rast haben an der mecklenburg-vorpommerischen Autobahnraststätte Demminer Land (A20) einen neuen HPC-Standort mit Ladeleistungen pro Säule von bis zu 350 kW in Betrieb genommen. Es handelt sich bereits um den 18. Tankstellen-Standort, den beide Partner ausgestattet haben.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Move Ladenetz - Jetzt anmelden!

11.02.2019 - 14:44

Hub Chain erprobt autonomen On-Demand-Verkehr

Wer im Wissenschaftspark Osnabrück arbeitet, der kann vom Sommer dieses Jahres an mit seinem Smartphone einen autonom und elektrisch fahrenden Minibus anfordern, der ihn zur nächstgelegenen regulären Bushaltestelle bringt.

Weiterlesen
10.08.2018 - 14:06

WEMAG installiert Ladesäulen im eigenen Netzgebiet

Der Schweriner Energieversorger WEMAG plant, sieben Standorte in seinem Netzgebiet mit eigenen Ladestationen zu bestücken. Die erste Normalladesäule mit zwei Ladepunkten à 22 kW ist bereits in Neustadt-Glewe errichtet und in Betrieb genommen worden.

Weiterlesen
28.03.2018 - 15:12

Deutsche Post DHL hat 5.500 StreetScooter im Einsatz

Die Deutsche Post hat in Rostock sechs StreetScooter in Betrieb genommen. In Mecklenburg-Vorpommern sind damit nun rund 60 der E-Fahrzeuge im Einsatz, bis Jahresende soll deren Zahl auf 100 wachsen. Bundesweit surren damit bereits rund 5.500 StreetScooter auf den Straße umher. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

09.03.2018 - 15:28

Land fördert Anschaffung von E-Bussen in Schwerin

Der Nahverkehr Schwerin erhält von der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern für 2018 und 2019 Fördermittel in Höhe von jeweils 1,57 Millionen Euro. Mit dem Geld sollen nicht nur die Straßenbahnen erneuert, sondern auch die Anschaffung von E-Bussen teilweise mitfinanziert werden.

Weiterlesen
24.10.2017 - 16:29

Schwerin und Rostock planen Beschaffung von E-Bussen

Mecklenburg-Vorpommern: Die Städte Schwerin und Rostock planen die gemeinsame Beschaffung von fünf oder sechs Elektrobussen, von denen drei als Ersatz für alte Euro-3-Busse in der Landeshauptstadt fahren sollen. Eine Ausschreibung ist für Dezember geplant.
svz.de

07.10.2017 - 14:11

Vier BMW i3 für die Landesregierung Meck-Pomm

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns hat vier rein elektrische BMW i3 in Betrieb genommen. Die Stromer wurden für zwei Jahre geleast und ersetzen vier Verbrenner. Ein weiterer BMW i3 für den Fuhrpark der MV-Regierung soll im November folgen. Jeder Bedienstete kann im Rahmen seiner Dienstreise von nun an ein entsprechendes Fahrzeug nutzen.
regierung-mv.de

10.06.2017 - 13:09

Vorpommern will mehr E-Boote für Ostseeverkehr

Im nun gestarteten 1,8-Mio-Euro-Projekt ELMAR soll die regionale Entwicklung, Produktion und der Vertrieb von Booten, Yachten, Ausflugs- und Kreuzfahrtschiffen mit Elektroantrieb in der südlichen Ostseeregion gefördert werden. Die EU unterstützt das Vorhaben mit EFRE-Mitteln, in dem die Wirtschaftsfördergesellschaft (WFG) Vorpommern mit lokalen und aus Ostsee-Anrainerstaaten stammenden Firmen kooperiert.
b4bmv.de

03.04.2017 - 10:20

Neues E-Kompetenzzentrum für Meck-Pomm

Unter dem Dach des Landeszentrums für erneuerbare Energien M-V (Leea) in Neustrelitz hat ein Kompetenzzentrum Elektromobilität seine Arbeit aufgenommen. Dieses soll Branchenakteure zunächst für drei Jahre “inhaltlich unterstützen, den Erfahrungsaustausch intensivieren und die Kooperation verbessern”. Es erhält dafür EU-Gelder.
regierung-mv.de

07.11.2016 - 08:19

IG Metall, Tesla, Mecklenburg-Vorpommern, Jaguar, GM.

Metaller pro Verkehrswende: Ausgerechnet die IG Metall macht laut einem Bericht des „Spiegel“ Druck auf die deutschen Autobauer, sich schneller auf den Abschied vom Verbrennungsmotor einzustellen. Schon ab 2018, so die Empfehlung in einem aktuellen Strategiepapier, sollten die Hersteller in allen Fahrzeugsegmenten mindestens ein Modell mit Elektro- oder anderem alternativen Antrieb anbieten. Als Übergangslösung wird zur Einführung der Blauen Plakette geraten.
spiegel.de

Aus für Tesla P90D: Tesla hat die P90D-Varianten von Model S und Model X aus dem Angebot genommen. Die einzige verbleibende Perfomance-Motorisierung mit Ludicrous-Upgrade ist damit für beide Modelle der P100D. Außerdem gibt es das Model S jetzt optional mit durchgängigem Glasdach. Laut Elon Musk könnte dieses künftig auch mit Solarzellen ausgestattet werden. Derweil sorgt ein schwerer Unfall mit einem Model S mit Akkubrand und zwei Toten für Schlagzeilen.
teslamag.de (Modelle), electrek.co (Solardach), golem.de (Unfall)

Mecklenburg-Vorpommerns Vorstoß für Elektromobilität: SPD und CDU haben sich in ihrer Koalitionsvereinbarung die Etablierung der E-Mobilität in dem Flächenland auf die Fahnen geschrieben. Neben dem Aufbau einer bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur sowohl für Strom als auch für Wasserstoff soll die Nutzung von E-Autos als Energiespeicher auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft werden.
egovernment-computing.de

— Textanzeige —
wallbe-Logo-300pxEin Bezahlsystem für ganz Deutschland? Mit wallbe heute schon möglich, an über 30.000 Ladepunkten. Die wallbe cloud ist direkt mit PlugSurfing verbunden – effizient und klug. Ab 1290,00 € für 22 kW mit voller IT-Anbindung – keine weiteren Betriebskosten, volle Flexibilität. Mehr unter www.wallbe.de

Jaguar setzt zum Sprung an: Nach dem diesjährigen Formel-E-Debüt will das britische Traditionshaus nun auf der LA Auto Show ganz offiziell sein erstes Elektro-Modell vorstellen. Details sind erst zum Messestart am 18. November zu erwarten.
autovolt-magazine.com

Startschuss für Chevy Bolt: GM hat in Orion Township (Michigan) mit der Produktion des rein elektrischen Chevrolet Bolt begonnen. Die ersten Serienmodelle werden diese Woche vom Band rollen. Zunächst sollen sie in Kalifornien und Oregon ausgeliefert werden.
detroit.cbslocal.com, insideevs.com

Ölkonzerne bleiben in der Spur: Die zehn an der Oil and Gas Climate Initiative (OGCI) beteiligten Ölmultis (wir berichteten) investieren mit ihrem groß angekündigten Klimafonds anders als angenommen nicht in erneuerbare Energien. Stattdessen sollen in den nächsten zehn Jahren insgesamt 1 Mrd Dollar in die CO2-Abscheidung, die Reduzierung von Methan-Emissionen und im Verkehrsbereich in die Erhöhung der Kraftstoffeffizienz gesteckt werden. Die Branche bleibt sich also treu.
the guardian.com, oilandgasclimateinitiative.com

13.08.2015 - 07:52

Lettland, Kopenhagen, Montreal, Mecklenburg-Vorpommern.

Lettland plant Ladenetzwerk: Ganze 235 Ladestationen für Elektrofahrzeuge sollen nach Angaben des lettischen Verkehrsministerium bis 2022 in dem baltischen Staat errichtet werden. 60 Stromspender werden demnach bis 2020 im Rahmen des TEN-T-Programms der EU an den Hauptverkehrsadern Lettlands im Abstand von maximal 30 Kilometern installiert, 175 weitere bis zum 1. August 2022 an kleineren Straßen (Abstand max. 50 km). Nachbar Estland verfügt bereits über 165 Ladestationen.
lsm.lv

400 Stromer für Kopenhagen: Was wir bereits berichteten, soll laut einem dänischen Portal heute offiziell verkündet werden: DriveNow wird ab September mit der Deutsche-Bahn-Tochter Arriva als Franchise-Partner eine Flotte von 400 BMW i3 in Kopenhagen zur Kurzzeitmiete anbieten. Das bestätigte uns auch E.ON Dänemark, die als Ladeinfrastruktur-Partner des Projekts an Bord sind.
cphpost.dk

E-Taxi-Offensive in Montreal: Der neue Besitzer des Taxiunternehmens Hochelaga in Montreal will bis zum Jahr 2019 stolze 2.000 Elektrotaxis auf die Straßen der kanadischen Metropole bringen. Die Offensive soll nicht nur dem „grünen“ Image des Unternehmens dienen, sondern auch die Wettbewerbsposition gegenüber den Taxi-Konkurrenten Uber und Lyft stärken.
journaldemontreal.com (auf Französisch) via greencarreports.com

Mehr als 1.200 Bewerber haben sich für das Projekt ePendler in Mecklenburg-Vorpommern beworben. Die meisten gehen allerdings leer aus: 34 E-Fahrzeuge stehen vom 28. August bis 5. September zum Testen bereit. Verkehrsstaatssekretärin Ina-Maria Ulbrich rief Hersteller und Händler dazu auf, „mit attraktiven Preisen und einer wachsenden Modellpalette“ auf das große Interesse zu reagieren.
welt.de, newstix.de

Neue E-Busse im Ländle: Das in Schwäbisch Hall ansässige Busunternehmen Röhler Touristik will ab dem kommenden Jahr fünf Elektrobusse im Linienverkehr einsetzen. Ein erster Strom-Bus soll ab dem Frühjahr in Crailsheim surren, vier weitere ab Herbst zwischen Hall und dem Hohenlohekreis.
swp.de

16.07.2015 - 09:15

DriveNow, eflotte Hessen, RWE, BASF, Schaalseeregion, London.

BMW i3 ab sofort bei DriveNow: DriveNow hat wie erwartet die ersten 100 BMW i3 in seine deutschen Carsharing-Flotten aufgenommen. Sie lösen die 60 BMW ActiveE ab, die seit 2013 in Berlin und München unterwegs waren. 40 BMW i3 fahren in Berlin, jeweils 30 in Hamburg und München. Ab Herbst soll der Stromer auch in Köln und Düsseldorf angeboten werden. BMW denkt noch weiter und kann sich dort, wo lokal Bürger mitmachen wollen, Straßenraum-Projekte mit festen Stationen vorstellen.
dmm.travel, ecomento.tv, bmwgroup.com

Begehrte Hessen-Stromer: Das hessische Pilotprojekt „eflotte – elektromobil unterwegs“ hat jetzt mit 57 Unternehmen Fahrt aufgenommen. Diese werden noch bis zum 24. Juli kostenlos Elektrofahrzeuge im Alltag testen. Bemerkenswert: Mehr als 1.600 Unternehmer hatten sich für die Aktion beworben.
dmm.travel, welt.de

Ein Ladepunkt pro BASF-Stromer: RWE Effizienz errichtet für die 100 Elektrofahrzeuge, die der Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen in diesem Jahr als Ersatz für Verbrenner anschaffen will (wir berichteten), 100 Ladepunkte. Mehr als 40 Stromspender wurden bereits installiert.
emobilserver.de, rwe.com

Lade-Offensive in Meck-Pomm? Sechs Ämter in der Mecklenburger Schaalseeregion wollen ab dem kommenden Jahr 34 Ladesäulen in der Region aufstellen, darunter acht Schnelllader. Vorher stehen aber unter anderem noch Verhandlungen mit potenziellen Betreibern und Geldgebern an.
svz.de via ecomento.tv

London legt nach: Transport for London hat gestern angekündigt, dass zwei weitere Buslinien in der englischen Hauptstadt komplett elektrifiziert werden: Auf den Routen 507 und 521 werden ab Herbst 2016 nicht weniger als 51 Elektrobusse eingesetzt. Bis zum Jahr 2020 sollen zudem alle 300 einstöckigen Busse in London rein elektrisch und alle 3.000 Doppeldecker teilelektrisch fahren.
tfl.gov.uk, engadget.com

10.12.2014 - 09:12

Versicherungskosten für E-Autos, Elektrisch durchs Naturschutzgebiet.

Lese-Tipp 1: In drei von vier Fällen ist die Versicherung für ein Elektroauto teurer als für ein vergleichbares Benziner-Modell, hat das Vergleichsportal Verivox im Auftrag von „Focus Online“ ausgerechnet. Vor allem in der Kaskoversicherung mache sich das bemerkbar.
focus.de

Lese-Tipp 2: Ein ehrenamtlicher Ranger im Nationalpark Feldberger Seenlandschaft hat sich zum Schutze der Umwelt einen elektrischen Geländewagen von Polaris zugelegt. Auch ein Jäger der Gegend fährt elektrisch – um die Tiere nicht aufschrecken. Eine interessante Kundengruppe?
nnn.de

02.12.2014 - 09:09

Hochschwarzwald, UPS, Dresden, Meck-Pomm, UK, DriveNow.

E-CarSharing für Touristen: Im Hochschwarzwald startet im Frühjahr 2015 das erste touristische E-CarSharing Deutschlands. In 14 Gemeinden der Region sollen dann mehr als 25 BMW i3 zur Verfügung stehen und an 15 Stationen geladen werden können. Inhaber der „Hochschwarzwald Card All-Inclusive“ können die Stromer sogar bis zu drei Stunden täglich kostenlos nutzen.
suedkurier.de, badische-zeitung.de, heise.de

UPS erweitert E-Flotte: Der Paketdienst lässt von „Elektrofahrzeuge Schwaben“ eine neue Serie gebrauchter Zustellfahrzeuge von Diesel- auf Elektro-Antrieb umrüsten und will die Transporter vom Typ P45E in Frankreich einsetzen. In Deutschland nutzt UPS schon seit 2010 E-Transporter vom Typ P80E.
postbranche.de, posttip.de

Dresdener E-Bus besteht erste Testphase: Der seit rund einem Monat getestete E-Bus von Göppel Bus mit Dachstromabnehmer (wir berichteten) braucht weniger Strom als gedacht. Die Batterien sind schon nach viereinhalb statt wie ursprünglich geplant nach sechs bis sieben Minuten wieder aufgeladen.
sz-online.de

Meck-Pomm prämiert E-Mobility-Konzepte: Das Projekt „Ein Dorfladen macht elektro-mobil“ wurde jetzt als Sieger des Landeswettbewerbs „nachhaltig mobil“ ausgezeichnet. Prämiert wurden u.a. auch die Beiträge „E-Mobilität auf der Insel Rügen“ und „Elektromobil in MV – Das Usedomer Modell“.
ruegen-und-mee-h-r.com

Ausbau der UK-Ladeinfrastruktur: Die britische Regierung verkündet ein 15 Mrd Pfund schweres Maßnahmenpaket zur Verbesserung und zum Ausbau des Straßennetzes auf der Insel. Teil des Plans ist es auch, mindestens alle 20 Meilen einen Ladepunkt zu installieren.
dailymail.co.uk, gov.uk

DriveNow-Start in London noch 2014? Bislang wurde kolportiert, dass DriveNow erst Anfang 2015 in London starten und u.a. den BMW i3 zur Kurzzeitmiete bereitstellen wird (wir berichteten). Die „Financial Times“ berichtet nun aber, dass DriveNow schon am Donnerstag den Start verkünden will.
ft.com, engadget.com

Auswertung_TdM_Oktober_klein

18.11.2014 - 08:53

Südschwarzwald, Meck-Pomm, H2-Busse, Dänemark, V2G, Toyota.

Modellregion meldet Vollzug: Der geplante Aufbau einer flächendeckenden und diskriminierungsfreien Ladeinfrastruktur im Projekt „Naturpark Südschwarzwald – Elektromobilität im ländlichen Raum“ ist abgeschlossen. In der Region findet sich nun alle 20 bis 30 km eine Lademöglichkeit.
badische-zeitung.de, emobilitaetonline.de

Förderung in Meck-Pomm: In Mecklenburg-Vorpommern sind zwei neue Klimaschutzrichtlinien in Kraft getreten. Bis 2020 stehen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) insgesamt 42 Mio Euro zur Verfügung. Gefördert werden damit auch eMobility-Projekte.
stadt-und-werk.de, lfi-mv.de

Bekenntnis zu H2-Bussen: EvoBus, MAN, Solaris, Van Hool, VDL sowie Busbetreiber u.a. aus London und Hamburg haben eine Absichtserklärung zur Kommerzialisierung von Brennstoffzellenbussen unterzeichnet. 500 bis 1.000 davon sollen bis 2020 auf Europas Straßen fahren.
greencarcongress.com, itm-power.com, fch-ju.eu

Clever verdoppelt: Der dänische eMobility-Provider Clever kündigt für nächstes Jahr nicht weniger als 263 neue Schnellladestationen im Lande an. Bis Ende 2015 sollen demnach 543 Lademöglichkeiten mit einem Output von 22 kW, 43 kW oder 50 kW zur Verfügung stehen.
insideevs.com, clever.dk

V2G-Flottentests in Kalifornien: In Los Angeles wurde jetzt eine Flotte von 42 V2G-fähigen Fahrzeugen des US-Verteidigungsministeriums präsentiert. Mit den rein elektrischen Pkw (Nissan Leaf) sowie unterschiedlichen Vans, Lkw und Bussen mit Plug-in-Hybridantrieb wird im Kooperation mit diversen Energieversorgern die Einspeisung von Strom aus Fahrzeugbatterien in die Netze erprobt.
greencarcongress.com, puregreencars.com

Neue H2-Säulen für die USA: Toyota hat bei der Präsentation seines Mirai auch verkündet, zusammen mit Air Liquide zwölf neue Wasserstoff-Tankstellen in New York, New Jersey, Massachusetts, Connecticut und Rhode Island zu errichten, da der Mirai ab 2016 dort auch verkauft wird.
hybridcars.com

25.07.2014 - 08:25

e-NUE, Mecklenburg-Vorpommern, Hubject, Österreich, Kalifornien.

Elektrische Flottenerfahrungen: Das Projekt „e-NUE“ im E-Schaufenster Bayern-Sachsen ermittelt, wie sich E-Dienstfahrzeuge, die auch privat genutzt werden, im Alltag bewähren. In der ersten Projektphase wurden fünf Audi A1 e-tron von der Nürnberger N-ERGIE getestet. Im September soll Phase zwei mit der Übergabe von sieben A3 e-tron an weitere Betriebe im Raum Nürnberg starten.
fau.de

Den Einsatz von E-Fahrzeugen fördern möchte Mecklenburg-Vorpommern mit einem jetzt gestarteten und bis Ende Oktober laufenden Ideenwettbewerb. Damit sollen erfolgreiche Beispiele für ökologische Verkehrsmodelle und neue – noch nicht umgesetzte – Ideen gesammelt werden.
ostsee-zeitung.de, welt.de

eRoaming-Protokoll weiterentwickelt: Hubject hat eine neue Fassung des Open InterCharge Protocol (OICP 1.2) veröffentlicht. Interessierte Unternehmen können mit der Implementierung dieser Schnittstelle die technischen Voraussetzungen zur Teilnahme am intercharge-Ladenetz schaffen.
hubject.com, emobileticker.de

E-mobile Ideen gesucht: Ab sofort können die sieben bestehenden österreichischen Modellregionen des Klima- und Energiefonds sowie Unternehmen und Forschungseinrichtungen ihre Projektideen zur Förderung einreichen. Die Ausschreibung läuft bis zum 23.10.2014.
klimafonds.gv.at

Neues Förderprogramm verabschiedet: Die California Energy Commission vergibt erneut Geld für konkrete Projekte, die dem Aufbau der Infrastruktur im Sonnenstaate dienen. Insgesamt 46,6 Mio Dollar werden in 28 neue H2-Tankstellen und 2,8 Mio in 175 neue Ladestationen investiert.
greencarcongress.com, energy.ca.gov

these_juli_300x250

22.07.2014 - 08:16

Magere E-Zulassungszahlen.

Gerade mal 14 Elektroautos wurden in Mecklenburg-Vorpommern im ersten Halbjahr zugelassen. Damit schwimmt das norddeutsche Urlaubsbundesland immerhin auf einer Welle mit Portugal: Dort wurden ebenfalls nur 14 Stromer neu zugelassen – aber immerhin allein im Juni.
prignitzer.de (Mecklenburg-Vorpommern), ev-sales.blogspot.co.uk (Portugal)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/21/aida-cruises-will-batteriespeicher-in-kreuzfahrtschiffen-nutzen/
21.08.2019 14:09