29.06.2022 - 12:06

ICPT startet Bau eines Batteriewerks in Polen

Impact Clean Power Technology (ICPT), ein polnischer Hersteller von Batteriesystemen für schwere Nutzfahrzeuge wie Busse sowie von stationären Energiespeichern, hat mit dem Bau einer GigafactoryX genannten Produktionsstätte begonnen. Dort sollen ab 2024 zunächst 2 GWh Batterien pro Jahr und im Endausbau 5 GWh gefertigt werden.

Laut Angaben des Unternehmens wird das neue Werk zu einem der größten Hersteller von Batteriesystemen für den Transport in Europa. Wo genau es entsteht, gibt das Unternehmen nicht an. „Die Entscheidung, mit dem Bau der GigafactoryX zu beginnen, bestätigt unsere ehrgeizigen Pläne“, sagt Bartek Kras, CEO und Mitbegründer von Impact Clean Power Technology. „Ich bin überzeugt, dass der Bau dieser technologisch fortschrittlichen Anlage ein starker Impuls für die Entwicklung der Elektromobilitäts- und Erneuerbare-Energien-Branche in Polen und weltweit sein wird.“

Die neuen Produktionslinien sollen hoch automatisiert ablaufen und der Prozess selbst von einer Photovoltaik-Anlage gespeist werden. Diese wiederum wird durch aus recycelten Batteriesystemen bestehenden Energiespeicher stabilisiert. „Letztlich wird die Hälfte der für die Produktion verwendeten Rohstoffe ebenfalls aus dem Recycling stammen“, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Die Batteriesysteme der künftigen GigafactoryX sollen im öffentlichen Nahverkehr, den Eisenbahnsektor, die stationäre Energiespeicherung sowie im professionellen Energiesektor als auch für private Nutzer zum Einsatz kommen. Die Batteriesysteme des Unternehmens basieren auf Lithium-Ionen-Zellen mit LTO-, LFP- und NMC-Chemie.

ICPT hat den Angaben zufolge drei Hauptproduktlinien: Hochleistungsbatteriesysteme für Verkehr und Industrie, stationäre Energiespeicher für den Markt für erneuerbare Energien, den professionellen Energiesektor und die Industrie sowie die Entwicklung von Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen. Impact Clean Power Technology beliefert derzeit unter anderem den polnischen Busbauer Solaris. Impact plant auch, Batterien auf Basis eines Festelektrolyten vorzustellen und in die Produktion von Brennstoffzellen einzusteigen.
elektromocni.pl (Polnisch), PM per E-Mail, greencarcongress.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Roaming Partner Manager Germany (m/f/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/29/icpt-startet-bau-eines-batteriewerks-in-polen/
29.06.2022 12:00