14.07.2022 - 13:21

Ford plant E-Versionen des Maverick und Ranger

Ford plant nach dem F-150 Lightning auch für seine kleineren Pickup-Trucks Maverick und Ranger Elektro-Varianten – auch in Europa. Beim europäischen Markenamt hat sich Ford die Modellnamen „Maverick Lightning“ und „Ranger Lightning“ schützen lassen.

In den USA gibt es interessanterweise mit „Maverick Thunder“ und „Ranger Thunder“ abweichende Bezeichnungen, wie etwa das Portal „Electrek“ schreibt. Damit würde Ford in den USA von der „Lightning“-Bezeichnung für seine elektrischen Pickups abweichen. Aber: Auch für den F-150 hat sich Ford die Bezeichnung „F-150 Thunder“ schützen lassen – möglicherweise deutet das auf eine andere Modell-Version hin.

Der Maverick ist bei den Verbrennern das kleinste Pickup-Modell von Ford, er ist 199,7 Zoll oder 5,07 Meter lang (Ranger: 5,35 Meter, F-150: 5,88 Meter). Während es zu einem möglichen elektrischen Maverick noch keine weiteren Infos gibt, ist das beim Ranger anders: Der elektrische Ford Ranger wird wie berichtet zusammen mit einer E-Version des Amarok von VW Nutzfahrzeuge entwickelt.

Daher wird der Ranger als „globaler“ Pickup von Ford auch in Südafrika gebaut. Der F-150 und Maverick sind hingegen vorrangig für Nordamerika konzipiert und werden daher auch dort gebaut und entwickelt. Die Eintragung beim europäischen Markenamt für den Maverick Lightning könnte also einen Strategieschwenk andeuten – muss es aber nicht.
electrek.co

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/14/ford-plant-e-versionen-des-maverick-und-ranger/
14.07.2022 13:39