29.07.2022 - 11:42

Tritium erhält weiteren US-Auftrag über 300 Schnelllader

Der australische Schnelllade-Spezialist Tritium hat von dem amerikanischen Ladenetzbetreiber EVCS einen Auftrag über 300 Schnellladesäulen erhalten. Diese will EVCS in den Westküsten-Bundesstaaten Kalifornien, Orgeon und Washington aufstellen.

Wie Tritium mitteilt, handelt es sich bei dem Auftrag ausschließlich um das Modell RTM in der 50-kW-Version. Die Australier haben auch deutlich schnellere Ladegeräte im Angebot, Tritium ist bekanntlich einer der Ausrüster der 350-kW-Ladegeräte für Ionity.

Mit den nun 300 bestellten 50-kW-Ladern steigt die Gesamtzahl der Tritium-RTM-Geräte im Netzwerk von EVCS auf 800 – die erste Order über 500 Ladegeräte stammt aus dem November 2021. EVCS ist nicht in den ganzen USA aktiv, sondern betreibt sein Schnellladenetz vorrangig an der Westküste. Bis Ende 2023 will EVCS 1.500 Ladestationen betreiben.

Die 500 zunächst bestellten Ladegeräte wurden vor allem im Rahmen der Modernisierung des West Coast Electric Highway installiert. Die 300 Ladesäulen aus der aktuellen Bestellung sollen darauf aufbauend „in stark frequentierten Bereichen“ errichtet werden. Laut der Tritium-Mitteilung sollen die Lader an Einzelhandelsstandorten, Autohöfen, touristischen Zentren, aber auch in unterversorgten Gemeinden entstehen.
tritiumcharging.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/29/tritium-erhaelt-weiteren-us-auftrag-ueber-300-schnelllader/
29.07.2022 11:22