Schlagwort: Tritium

03.05.2022 - 14:00

Tritium erhält Auftrag aus Großbritannien

Der australische Ladeinfrastruktur-Hersteller Tritium wird weitere 250 Schnelllader für das britische Ladenetzwerk Osprey liefern. Diese sollen an 100 neuen Standorten installiert werden und das Netzwerk von Osprey um mehr als 50 Prozent erweitern. Dabei dürfte es sich um einen der ersten Aufträge für die neue PKM-Baureihe handeln.

Weiterlesen
19.04.2022 - 10:29

BP bestellt 1.000 Schnelllader bei Tritium

Der australische Ladeinfrastruktur-Hersteller Tritium hat mit BP einen mehrjährigen Vertrag über die Lieferung von DC-Ladestationen und damit verbundenen Dienstleistungen abgeschlossen. BP tätigt bei Tritium in diesem Zusammenhang eine Erstbestellung von knapp 1.000 Schnellladestationen für den britischen, australischen und neuseeländischen Markt.

Weiterlesen
09.02.2022 - 10:33

Tritium baut neues Werk für DC-Lader in Tennessee

In den Bemühungen, den Absatz in den USA zu steigern und die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auszubauen, hat der australische Ladesäulen-Hersteller Tritium den Bau einer Produktionsstätte im US-Bundesstaat Tennessee bekannt gegeben. Sie soll bis zu sechs Produktionslinien für die Fertigung von bis zu 10.000 DC-Lader von Tritium pro Jahr umfassen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

24.01.2022 - 08:50

Frittenfett für die nächste Etappe

In einer abgelegenen Gegend Australiens gibt es an einem Straßenrestaurant jetzt einen Schnelllader für Elektroautos, der seinen Strom aus einem Generator gewinnt, der mit altem Speisefett läuft. Damit wird immerhin ein 50-kW-Lader von Tritium betrieben, der eine bisher 720 Kilometer große Lücke zwischen zwei Schnellladern immerhin etwas kleiner macht. Und für die Portion Pommes an der Raststätte braucht es dann keine Ausrede mehr!
auto-motor-und-sport.de

14.01.2022 - 15:06

Tritium vollzieht Börsengang per SPAC-Fusion

Der australische Ladesäulen-Hersteller Tritium ist an der US-Börse Nasdaq gestartet. Tritium will das durch den Börsengang generierte Kapital unter anderem in eine Expansion auf drei globale Produktionsstätten und den Aufbau von globalen Vertriebs- und Serviceteams investieren.

Weiterlesen

– ANZEIGE –


15.12.2021 - 13:08

Shell bestellt DC-Ladesäulen bei Tritium

Der australische Ladesäulen-Hersteller Tritium hat eine neue globale Rahmenvereinbarung mit Shell zur Lieferung von DC-Ladesäulen abgeschlossen. Tritium beliefert Shell schon seit 2020 mit Schnellladestationen und wurde nun auch bei der jüngsten Ausschreibung von Shell ausgewählt.

Weiterlesen
10.12.2021 - 11:56

Tritium stellt neue Schnelllader-Generation vor

Der australische Ladesäulen-Hersteller Tritium hat unter dem Label PKM eine neue Reihe von Schnellladestationen präsentiert. Alleinstellungsmerkmal soll eine gemeinsame Stromversorgung der Ladepunkte sein. Das erste Produkt der neuen Reihe ist die PKM150 mit bis zu 150 kW Ladeleistung.

Weiterlesen
08.10.2021 - 12:19

Allego baut 120 Schnelllader an Van-der-Valk-Hotels

Allego hat seine Partnerschaft mit der Hotelkette Van der Valk erweitert und wird ab Ende dieses Jahres an über 50 Hotels in Belgien und den Niederlanden 120 neue Schnelllader errichten. Dabei soll es sich vorrangig um DC-Ladepunkte in unterschiedlichen Leistungsklassen handeln.

Weiterlesen
21.04.2021 - 12:08

CharIN-Projekt soll Plug&Charge in die Fläche bringen

Innerhalb der CCS-Initiative CharIN hat sich ein Projektteam für gemeinsame Standards bei Plug&Charge gegründet. Die 15 Mitglieder verpflichten sich im Zuge des Projekts „Plug and Charge Europe“, bis zur zweiten Jahreshälfte eine neutrale Public-Key-Infrastruktur (PKI) für Plug&Charge zu implementieren.

Weiterlesen
24.03.2021 - 13:02

Tritium kooperiert mit Renault-Ladedienst Elexent

Der australische Ladesäulen-Hersteller Tritium hat eine Kooperation mit Elexent geschlossen, dem im vergangenen Jahr von Renault gegründeten Ladedienstleister. Im Rahmen der Kooperation soll Tritium Schnellladestationen zum Aufbau in mehr als zehn europäischen Ländern liefern.

Weiterlesen
17.03.2021 - 13:15

Tritium macht RT50 DC nachträglich fit für Plug&Charge

Tritium hat ein Software-Update für seine 50-kW-Ladestation RT50 DC veröffentlicht, das die Säule fit für das automatisierte Lade- und Bezahlverfahren Plug&Charge macht. Seit 2020 hat der Hersteller mit der RT175-S auch bereits eine ab Werk Plug&Charge-fähige Schnellladesäule mit bis zu 175 kW im Sortiment.

Weiterlesen
03.03.2021 - 11:34

US-Firma Evlomo baut DC-Ladenetz in Thailand auf

Das in Florida ansässige eMobility-Unternehmen Evlomo investiert 50 Millionen US-Dollar, um Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in ganz Thailand zu errichten. Der Aufbau soll in Kooperation mit Partnern wie dem australischen Ladestationen-Hersteller Tritium und der EAST Group erfolgen.

Weiterlesen
27.03.2020 - 12:24

Neuer Schnellladepark mit 20 Ladepunkten an der A7

Am 24-Total-Autohof Lutterberg (A7 Kassel-Göttingen) wurde am Freitag ein großer Schnellladepark eröffnet, an dem 20 Elektroautos gleichzeitig geladen werden können. Der Großteil der Ladepunkte ist jedoch nur für Tesla-Fahrer zugänglich.

Weiterlesen
10.03.2020 - 16:27

Pod Point setzt in UK auf Tritium-Schnelllader

Der australische Ladestationen-Hersteller Tritium wird bevorzugter Partner von Pod Point für den geplanten Rollout von DC-Ladestationen an britischen Supermärkten. Die ersten DC-Ladepunkte sind bereits aufgebaut, weitere sollen zeitnah folgen.

Weiterlesen
24.09.2019 - 14:42

Tritium eröffnet Niederlassung in Los Angeles

Der australische Schnellladestationen-Hersteller Tritium hat ein neues Werk in Los Angeles eröffnet. Tritium verfügt damit nun über erweiterte Fertigungs- und Logistikkapazitäten für den amerikanischen Markt sowie eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

Weiterlesen
05.07.2019 - 13:20

Evie baut Schnellladenetz in Australien

Evie Networks baut ein Schnellladenetzwerk für Elektroautos an Autobahnen in ganz Australien auf und kooperiert dabei mit dem kalifornischen Anbieter EV Connect. Gemessen an der Größe des Landes scheint die Anzahl der geplanten HPC-Stationen aber gering.

Weiterlesen
21.05.2019 - 16:29

Tritium stattet 120 weitere Ionity-Parks mit Ladern aus

Tritium hat mit Ionity einen Vertrag zur Lieferung seiner HPC-Lader für weitere 120 Ladeparks unterzeichnet. Im vergangenen Jahr hatte das Joint Venture die australische Firma bereits mit der Ausstattung von 100 Standorten beauftragt. Einen weiteren Auftrag hat Tritium von Nissan erhalten.

Weiterlesen
14.02.2019 - 11:38

Ionity rüstet Tritium-Standorte für 350-kW-Laden um

Ionity rüstet seine Tritium-Standorte mit flüssigkeitsgekühlten Kabeln aus, womit diese künftig Ladeleistungen von bis zu 350 kW ermöglichen können. Der erste Standort mit den neuen Kabeln wurde kürzlich im dänischen Nyborg eröffnet, wie Ionity gegenüber electrive.net bestätigt hat. 

Weiterlesen
31.07.2018 - 18:11

Australien: 42 HPC-Standorte mit Säulen von Tritium

Die Initiative Fast Cities plant bis Ende 2021 den Aufbau eines HPC-Ladenetzwerks in Australien, das 42 Standorte mit jeweils mindestens zwei bis zu 350 kW schnellen Stationen umfassen soll. Die Hardware soll die australische Firma Tritium liefern.

Weiterlesen
18.06.2018 - 21:26

Jeroen Jonker von Tritium über HPC-Lader aus Australien

Jeroen Jonker von Tritium will mit High Power Charging-Ladestationen in Europa punkten. Auch das Schnellladenetz IONITY setzt auf die Hardware der Australier. Im Interview erklärt Jonker, wie er von dem kürzlich eröffneten Sitz in Amsterdam aus den stark wachsenden HPC-Bereich in Europa erobern will.

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/03/tritium-erhaelt-auftrag-aus-grossbritannien/
03.05.2022 14:52