26.08.2022 - 10:32

Pflegedienst MobiDoc beschafft 30 Smart EQ

Der ambulante Pflegedienst MobiDoc mit Hauptsitz in Meschede (NRW) hat 30 neue Elektroautos des Typs Smart EQ beschafft. Diese ergänzen vorhandene E-Autos der Marken VW und Audi.

Parallel zu dem Kauf der neuen Stromer wurden an acht MobiDoc-Standorten sowie bei einigen Mitarbeitern zu Hause auch die erforderlichen Ladeinfrastrukturen installiert. „Wir haben beschlossen, bis Ende 2023 85 Prozent unseres gesamten Fuhrparks auf nicht-fossile, gegebenenfalls hybride Antriebe umzustellen“, sagt MobiDoc-Geschäftsführer Ahmet Özkapi.

Der Umstieg auf umweltfreundlichere Pkw ist auf Özkapi nur eine von vielen Maßnahmen zur CO2-Neutralität des Unternehmens, wenn auch ein „weiterer konsequenter Schritt“. Auch in anderen Arbeitsbereichen wurden Maßnahmen zur CO2-Redkution umgesetzt, etwa hinsichtlich der Digitalisierung und mobilem Arbeiten.

„Wenn wir der Klimakrise noch etwas entgegensetzen wollen, dürfen wir keine Zeit verlieren. Unser klares Ziel ist es, klimaneutral zu werden“, sagt Gisbert Breuckmann, ebenfalls Geschäftsführer von MobiDoc. „Hierbei können alle gesellschaftlichen Bereiche Ihren Beitrag leisten. Daher haben wir hier in der Pflege durch unsere Investitionen einen wichtigen und erfolgreichen Schritt gemacht, um den CO2–Ausstoß bei den täglichen Fahrten unserer Pflegekräfte deutlich zu verringern.“
radiosauerland.de, facebook.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Pflegedienst MobiDoc beschafft 30 Smart EQ

  1. Emobilitätsberatung-berlin K.D.Schmitz

    Wie kommt man an 30 Smart EQ, als Neuwagen. Ich dachte die wären ausverkauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/08/26/pflegedienst-mobidoc-beschafft-30-smart-eq/
26.08.2022 10:41