30.08.2022 - 11:02

Roam lanciert elektrischen Nahverkehrsbus in Kenia

Das schwedisch-kenianische Technologieunternehmen Roam (ehemals Opibus) gibt die Markteinführung eines vollelektrischen Nahverkehrsbusses bekannt, der speziell für die Herausforderungen des öffentlichen Verkehrs in Afrika entwickelt wurde. Zum Einsatz kommt der Roam Rapid zunächst in der kenianischen Hauptstadt Nairobi.

Das Fahrzeug bietet den Angaben einer Mitteilung zufolge Platz für bis zu 90 Fahrgäste und ist mit einem 384-kWh-Batteriepaket ausgestattet. Damit soll eine Reichweite von 360 Kilometern möglich sein. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Roam mit 70 km/h an. Über Gleichstrom-Ladeanschlüsse soll der Akku in weniger als zwei Stunden vollständig geladen werden können, so der Hersteller.

„Der Roam Rapid ist der erste Bus in Kenia, der für den Massentransport konzipiert wurde“, teilt Roam mit. Der Elektrobus ebne den Weg für das öffentliche Verkehrssystem der nächsten Generation in Afrika.

Die Busse werden vor Ort in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und mithilfe eines Lokalisierungsplans montiert, aber teilweise auch in der Region hergestellt. Eine starke lokale Präsenz werde den Kundendienst erleichtern und viele Arbeitsplätze schaffen, so das Unternehmen weiter.

„Die Lösung, die Roam auf den kenianischen Markt bringt, ermöglicht es uns, Menschen sicher, bequem und pünktlich zu befördern, und das auf nachhaltige und erschwingliche Weise“, sagt Dennis Wakaba, Projektkoordinator bei Roam. „Der Bus ist nicht nur darauf ausgelegt, den Komfort zu erhöhen und die Kosten zu senken, sondern vor allem das Wohlbefinden der Bevölkerung durch die Verringerung der Lärmbelästigung und die Beseitigung lokaler Emissionen zu fördern und so die Luftqualität in den Städten Afrikas zu verbessern.“

Mit der afrikanischen Finanzierungsplattform M-Kopa hat Roam zudem ein groß angelegtes Lieferabkommen für seine Elektromotorräder geschlossen. Die Vereinbarung mit dem Fintech-Unternehmen, das Kredite und digitale Finanzdienstleistungen für Verbraucher in Afrika ohne Bankverbindung anbietet, ermögliche den Verkauf von Elektromotorrädern auf Kreditbasis und senke damit die Einstiegshürde für Kunden durch erschwingliche Zahlungspläne. Die Auslieferungen der E-Motorräder für den Vertrieb über M-Kopa soll Ende 2022 erfolgen.
roammotors.com (Roam Rapid), roammotors.com (M-Kopa)

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/08/30/roam-lanciert-elektrischen-nahverkehrsbus-in-kenia/
30.08.2022 11:20