06.09.2022 - 12:32

Cenntro bringt E-Nutzfahrzeug-Doppelpack nach Europa

Die Cenntro Electric Group aus dem US-Bundesstaat New Jersey bereitet den Marktstart ihrer Nutzfahrzeug-Modelle Logistar 100 und Logistar 260 in Europa vor. Bei Ersterem handelt es sich um einen kompakten Elektro-Leichttransporter, bei Letzterem mit 5,5 Meter Länge um ein größeres Modell.

Cenntro gibt an, bis zum Stichtag 31. Dezember 2021 mehr als 3.700 Fahrzeuge in über 25 Ländern verkauft oder in Betrieb genommen zu haben. Mit dem Launch zweier neuer Modelle in Europa soll diese Zahl nun kräftig gesteigert werden.

Den Logistar 100 bezeichnet Cenntro als kompakten Leichttransporter mit einer WLTP-Reichweite von 118 Kilometern, 525 Kilogramm Nutzlast und einem Ladevolumen von zwei Kubikmetern. Nachdem er im August die EU-Typgenehmigung erhalten hat, soll der Logistar 100 noch in diesem Monat nach Europa geliefert werden und anschließend auch in Asien, der Karibik und Südamerika erhältlich sein. Die Amerikaner bezeichnen das Modell als idealen Stadt-Transporter – unter anderem für Paketzusteller, Händler, Reparaturunternehmen oder Caterer. Der Preis bleibt in der Mitteilung des Unternehmens unerwähnt.

Nachlegen will Cenntro dann im ersten Quartal 2023 mit dem größeren Logistar 260. Die EU-Typengenehmigung strebt der Hersteller nach eigenen Angaben für Ende 2022 an. Das Elektrofahrzeug wartet mit 5,50 Meter Länge, 1,85 Meter Breite, 2 Meter Höhe und einem Ladevolumen von 7,5 Kubikmetern auf. Details zum Antrieb macht Cenntro noch nicht publik. Einziges weiteres Detail: Der Logistar 260 wird über zwei seitliche, nach oben öffnende Ladetüren sowie Hecktüren verfügen, die sich bis zu 270° Grad weit öffnen lassen. Als Zielgruppe werden Handwerker, Kurier-, Express- und Paketdienste sowie Logistiker genannt.

Beide Modelle wird Cenntro zur IAA Transportation nach Hannover bringen. Auf der Webseite des Herstellers werden weitere Fahrzeuge aufgeführt, darunter die Nutzfahrzeuge Logistar 200 und 400 sowie der kleine Cenntro Metro, der in Folge der Mehrheits-Übernahme bei Tropos Motors Europe den Able in Herne ablösen soll. Beide Modelle sind sich aber ohnehin zum Verwechseln ähnlich. Im Frühjahr hatte Cenntro bekannt gegeben, mit seiner neuen Europa-Beteiligung darüber hinaus weitere Produkteinführungen in Herne prüfen zu wollen.
businesswire.com (Logistar 100), businesswire.com (Logistar 260)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/06/cenntro-bringt-e-nutzfahrzeug-doppelpack-nach-europa/
06.09.2022 12:12