14.09.2022 - 10:33

Neuman & Esser und Ballard investieren in Quantron

Quantron hat nach einer Seed-Runde im März 2021 erfolgreich eine A-Finanzierungsrunde in Höhe von bis zu 50 Millionen Euro abgeschlossen. Zu den Investoren gehören unter anderen der deutsche Maschinen- und Anlagenbauer Neuman & Esser sowie der kanadische Brennstoffzellen-Technologiekonzern Ballard Power Systems.

Die frischen Mittel sollen in die beschleunigte Entwicklung von weiteren BEV und FCEV mit Fokus auf Heavy-Duty-Trucks fließen. Zusammen mit dem Partnernetzwerk von Quantron soll zudem das Ökosystem QaaS (Quantron-as-a-Service), ein OEM-offenes Ökosystem, weiter ausgebaut werden. „In Zukunft soll den Kunden als Hydrogen Alliance eine 360-Grad-Plattform zur Verfügung gestellt werden, die neben zero-emission H2-Fahrzeugen auch die dazugehörige Infrastruktur von der H2-Erzeugung bis zur Vertankung umfasst“, erläutert Quantron.

Bei einer Unternehmensbewertung von 250 Millionen Euro erwirbt Neuman & Esser eine Minderheitsbeteiligung. Wie hoch diese ausfällt, wird in einer Mitteilung nicht erwähnt. Neben der aktuellen Minderheitsbeteiligung hat sich das deutsche Unternehmen eine Option für ein weiteres Investment gesichert.

Ballard Power erwirbt ebenfalls eine Minderheitsbeteiligung, in diesem Fall gibt Quantron an, dass es sich dabei um eine Investition im einstelligen Millionen-Bereich handelt. Zudem schließen die Kanadier eine Entwicklungskooperation mit dem Unternehmen ab. Die Investition von Ballard diene dazu, die Entwicklung von Brennstoffzellen-Fahrzeugplattformen im Rahmen eines Joint Development Agreements („JDA“) zu unterstützen, heißt es in der Mitteilung. Angestrebt werden vier Plattformen in den kommenden zwölf Monaten. Ballard wird der exklusive Brennstoffzellenlieferant von Quantron für diese Lkw-Plattformen sein.

Im Rahmen der Hydrogen Alliance wird Neuman & Esser die notwendige Infrastruktur, insbesondere von Elektrolyseuren und Reformer-Technologien, sowie Kolben- und Membrankompressoren für den Transport und die Speicherung bis zu kompletten Wasserstofftankstellen und Abfüllanlagen bereitstellen.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Als wichtiger Partner der Hydrogen Alliance ist die Deutsche Tamoil / HEM als erster Tankstellenbetreiber beigetreten, wie aus der Mitteilung weiter zu erfahren ist. In Zusammenarbeit mit Quantron soll geprüft werden, inwiefern H2-Tankstellen entlang der mehr als 400 HEM-Tankstellen realisiert werden können. Die Standorte sollen in einem gestaffelten Prozess aufgerüstet werden.

„Wir wollen unseren Kunden die bestmögliche Lösung bieten. Die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde gibt uns den notwenigen Spielraum, unsere FCEV-Entwicklung und unsere umweltfreundlichen Angebote weiterzuentwickeln und gleichzeitig unser dazu notwendiges Partnernetzwerk zu festigen“, sagt Michael Perschke, CEO von Quantron. „So aufgestellt werden wir die Bedürfnisse unserer Kunden bestens erfüllen, einschließlich Reichweite, Nutzlast und Betankungszeit. Wir sehen uns jedoch nicht als Konkurrenten der bestehenden OEMs, sondern vielmehr als Plattformpartner für Engineering und H2-Betankung, um die Einführung von Wasserstoff als Energiequelle für den Verkehr zu beschleunigen, wobei der Schwerpunkt auf dem Schwerlast- und Langstreckentransport liegt.“

„Um der steigenden Nachfrage nach Wasserstoff in diesem Sektor Rechnung zu tragen, kombinieren wir mit unserer strategischen Partnerschaft Infrastruktur-Know-how mit Brennstoffzellen-Fahrzeugtechnologie zu einem Ökosystem“, fügt Alexander Peters, Managing Partners von Neuman & Esser an. „Für die steigende Anzahl von Kunden entsteht dadurch Zugang zu einer vollintegrierten Mobilitätsplattform.“

Quantron wurde im Sommer 2019 von dem Gersthofener Iveco-Vertragspartner und Nutzfahrzeugspezialisten Haller gegründet. Im Rahmen seiner strategischen Neuausrichtung als OEM von eigenen Bussen wird das Unternehmen zum Ende des Jahres den Vertrieb von Bussen des türkischen Herstellers Karsan in Deutschland einstellen. Obwohl sich Quantron immer mehr zum Komplettanbieter elektrischer Nutzfahrzeuge entwickelt, bleibt der Bereich des Umrüstens von Fahrzeugen wichtiger Bestandteil des Geschäfts: So hat das Augsburger Unternehmen im Mai einen neuen umgerüsteten Sattelschlepper in sein Portfolio aufgenommen.
quantron.net

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/14/neuman-esser-und-ballard-investieren-in-quantron/
14.09.2022 10:29