02.11.2022 - 15:32

GM bestätigt Europa-Rückkehr mit E-Autos

General Motors hat seine vermutete Rückkehr mit Elektroautos nach Europa bestätigt. Die Bestätigung erfolgt in Form einer Mitteilung, dass Jaclyn McQuaid zur Präsidentin und Geschäftsführerin von GM Europe ernannt wurde. Dennoch sind einige Punkte weiter offen.

Die langjährige GM-Managerin wird ihren neuen Job am 1. November antreten und in Zürich tätig sein. Ihre Aufgabe ist dabei klar: Wörtlich sagt Shilpan Amin, President von GM International, laut der Mitteilung, dass McQuaid für die Fortsetzung der Transformation der europäischen Aktivitäten von GM in „ein flinkes, nicht traditionelles Mobilitäts-Startup mit einem vollelektrischen Fahrzeugportfolio als Kernstück verantwortlich“ sein werde.

Im November 2021 wurde der damalige Vice President für den Nordamerika-Vertrieb von Cadillac, Mahmoud Samara, damit beauftragt, die Wiederaufnahme des Betriebs in Europa vorzubereiten. „Europa ist der zweitgrößte und am schnellsten wachsende Elektrofahrzeugmarkt der Welt und bietet eine bedeutende Chance, da GM kurz davor steht, sein umfassendes und hochmodernes EV- und AV-Portfolio auf den Markt zu bringen“, hieß es damals. Im Sommer berichtete Bloomberg dann, dass GM mehrere Optionen für einen Elektroauto-Vertrieb sondiere, darunter ein klassischer Vertrieb, aber auch ein „Mobilitäts-Startup“.

Inzwischen ist wohl die Entscheidung für die zweite Option gefallen: Denn McQuaid folgt nicht nur auf Samara (der GM aus familiären Gründen verlassen wird), sondern sie soll in dieser Postiton die Umsetzung des neuen Mobilitäts-Startup-Geschäfts von GM leiten. Wann genau dieses – „nicht traditionelle“, wie GM betont – Startup aktiv werden und wie der Vertriebsweg aussehen soll, wird aber noch nicht genannt.

– ANZEIGE –


In der Mitteilung wird klar auf Elektroautos auf Basis der Ultium-Plattform von General Motors Bezug genommen. Mit welchen Elektromodellen GM in Europa antreten will, wird offiziell aber noch nicht verraten. Dass der Pressetext von Cadillac Europe veröffentlicht wurde, legt zumindest den Schluss nahe, dass GM tatsächlich zunächst den vollelektrischen Cadillac Lyriq anbieten wird.

„Europäische Kunden wechseln schneller zu Elektrofahrzeugen als irgendwo sonst auf der Welt, und GM investiert bis 2025 35 Milliarden US-Dollar in elektrische und autonome Fahrzeugtechnologie, um ein wichtiger Treiber der Transformation unserer Branche zu sein“, sagt McQuaid laut der Mitteilung. „Unsere flexible Ultium-Batterieplattform und die Breite und Tiefe unseres EV-Portfolios ermöglichen es GM, Kunden in Europa eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen anzubieten, um ihren Lebensstil zu unterstützen und gleichzeitig zu einer Zukunft ohne Unfälle, ohne Emissionen und ohne Staus beizutragen.“
cadillaceurope.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/02/gm-bestaetigt-europa-rueckkehr-mit-e-autos/
02.11.2022 15:45