03.11.2022 - 09:15

Volvo bietet in Australien ab 2026 nur E-Autos an

Volvo Cars wird in Australien ab 2026 nur noch Elektroautos anbieten. Wie Volvo Australia ankündigt, werden dort auch keine neuen Verbrenner-Modelle mehr eingeführt. Gänzlich unumstritten ist die Entscheidung wohl auch unter den dortigen Volvo-Händlern nicht.

Der Umstieg auf reine E-Autos erfolgt in Australien also vier Jahre früher als Volvo Cars dies weltweit plant. Volvo hat in Australien gerade den vollelektrischen C40 Recharge eingeführt, als zweites Elektromodell nach dem bereits erhältlichen XC40 Recharge. Weitere Batterie-elektrische Modelle hat Volvo derzeit auch nicht im Angebot.

Bis 2026 sollen in Australien drei weitere Stromer folgen: Der kurz vor der Präsentation stehende EX90, ein kompaktes E-SUV sowie eine noch unbenannte Elektro-Limousine. Dass Volvo an einem kompakten E-SUV unterhalb des XC40 arbeitet, hatte bereits der frühere CEO Hakan Samuelsson bestätigt. Das Modell soll auf der SEA-Plattform von Geely basieren und dürfte somit technisch dem Smart #1 nicht ganz unähnlich sein. Als mögliche Modellbezeichnung wurde bisher über den XC20 spekuliert. Australische Medien gehen in den aktuellen Artikeln (wohl auch in Anlehnung an den EX90) davon aus, dass das Modell als EX30 auf den Markt kommen wird.

Das Ziel von Volvo Australia ist es, künftig 20.000 vollelektrische Autos pro Jahr zu verkaufen. Um Vertrieb und Service zu unterstützen, sollen alle Volvo-Händler in Australien DC-Lader mit mindestens 75 kW Leistung erhalten.

– ANZEIGE –

MHC Mobility

Gänzlich unumstritten ist der BEV-Kurs in Australien offenbar nicht: Wie das Portal „Drive“ berichtet, sollen einige Händler das Unternehmen gebeten haben, Benziner und Elektroautos so lange wie möglich parallel zu vertreiben. „Wir brauchen so viele Autos, wie wir in die Finger bekommen können, warum Nein zu Benzinautos sagen, wenn die Leute sie weiterhin kaufen wollen?“, wird ein anonymer Händler zitiert.

Doch Volvo Australia bekräftigt die Entscheidung: „Wir werden nicht bis 2030 warten“, sagte Stephen Connor, Chef von Volvo Car Australia, auf einer Medienkonferenz. „Wir haben heute eine Gelegenheit auf unserem Markt gesehen, und unsere Verbraucher sind dafür bereit. Tesla wird dieses Jahr 20.000 Autos verkaufen und der australische Verbraucher sucht nach Veränderung. Verbraucher sind nicht mehr nur Mama und Papa, es sind die Kinder, die ihren Eltern sagen, was sie kaufen sollen.“

In Europa hat Volvo Cars den Verkauf reiner Verbrenner in zwei Ländern bereits eingestellt: In Norwegen und Dänemark bietet der Hersteller wie berichtet schon jetzt nur noch Elektroautos und Plug-in-Hybride an.
drive.com.au, thedriven.io

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/03/volvo-bietet-in-australien-ab-2026-nur-e-autos-an/
03.11.2022 09:09