16.11.2022 - 12:01

Tesla bestätigt „Delivery Event“ für den Semi

Nach dem Produktionsstart des Tesla Semi im Oktober hat Tesla nun den Termin für den Beginn der Auslieferungen des E-Lkw bestätigt: Tesla wird am 1. Dezember an seiner Fabrik in Nevada ein spezielles „Delivery Event“ veranstalten.

Dieses Datum hatte Elon Musk bereits im Oktober in dem Tweet erwähnt, als der den Produktionsstart des E-Lkw verkündete. Demnach sollten die Auslieferungen an Pepsi am 1. Dezember starten. Doch danach wurde es – wie bei der Historie des Semi fast üblich – wieder ruhig um die Ankündigung.

Doch in diesem Fall scheint Tesla den Termin bei dem E-Lkw zu halten: Das Unternehmen verbreitete nun seinerseits per Tweet die Ankündigung des „Semi Delivery Events“, welches am 1. Dezember in der Giga Nevada stattfinden soll.

Bei der Giga Nevada handelt es sich bekanntlich um die gemeinsame Batteriefabrik von Tesla und Panasonic. Die Serienproduktion des Semi ist eigentlich in der Giga Texas in Austin geplant – die dortige Lkw-Produktionslinie ist aber noch nicht in Betrieb. In einem Neubau in der Nähe der Gigafactory 1 in Reno hatte Tesla eine kleine Lkw-Produktionslinie aufgebaut – laut „Electrek“ für fünf Fahrzeuge pro Woche. Daher würde das „Delivery Event“ in Nevada auch Sinn ergeben.

Wie viele Fahrzeuge Tesla am 1. Dezember an Pepsi übergeben wird, ist nach wie vor nicht bekannt. Sollte die Information von „Electrek“ zutreffen, könnten in den knapp acht Wochen zwischen dem angekündigten Produktionsbeginn und dem „Delivery Event“ rund 40 Semi gebaut worden sein.

Tatsächlich dürfte die Produktionsrate aber etwas höher sein: Gegenüber dem „Wall Street Journal“ gab Robin Denholm, Vorsitzende des Tesla-Boards, an, dass man in diesem Jahr die Produktion von 100 Semi anstrebe. Damit müsste entweder die Serienproduktion schon länger laufen oder es müssten mehr als fünf Fahrzeuge pro Woche gebaut werden.

Der richtige Produktionshochlauf soll dann 2024 erfolgen: Dann strebt Tesla die Produktion von 50.000 Exemplaren an, wie Elon Musk kürzlich bei der Analystenkonferenz zu den letzten Quartalszahlen ankündigte. Wann genau die Fertigung in die Giga Texas umgesiedelt werden soll, ist aber nicht bestätigt.
twitter.com, electrek.co (Produktionsziel 2022), electrek.co (Produktionsziel 2024)

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Tesla bestätigt „Delivery Event“ für den Semi

  1. Mark Müller

    Gut Ding will Weile, aber nicht alles, was lange dauert, wird auch gut. Wir werden sehen.

    Sicher mutierte der Tesla Semi Truck vom angekündigten Frühstarter zum Me-too-Follower.

    Die Erklärungen für die mehrfachen Verspätungen sind immer noch etwas rätselhaft. Wenn es Tesla um die Umwelt gegangen wäre, hätten sie die LKW früher bringen müssen – pro kWh Batterie bringt ein E-LKW der Umwelt deutlich mehr als ein (privater) PKW, weil er viel grössere Einsatzzeiten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/16/tesla-bestaetigt-delivery-event-fuer-den-semi/
16.11.2022 12:14