18.11.2022 - 11:29

Sono und Pepper bringen Solar-Panels in umgerüstete Nutzfahrzeuge

Der Elektro-Umrüster Pepper Motion und der Solar-Elektroauto-Entwickler Sono Motors kooperieren in einem gemeinsamen Projekt zur Integration einer Solar-Nachrüstlösung für Nutzfahrzeuge. Als erstes Fahrzeug wurde ein umgerüsteter Mercedes Citaro mit dem „Solar Bus Kit“ von Sono ausgerüstet.

Das „Solar Bus Kit“ hatte Sono Motors im Sommer parallel zum Serien-Design des Solar-Elektroautos Sion vorgestellt. Das Kit ist dabei nicht auf Elektrobusse beschränkt, sondern soll laut der damaligen Ankündigung auch auf dem Dach von Dieselbussen platziert werden können, um Strom für die Nebenverbraucher zu erzeugen und somit den Kraftstoffverbrauch zu senken.

Bei dem Fahrzeug, das Pepper Motion und Sono nun vorgestellt haben, hat es sich früher um einen Dieselbus gehandelt, inzwischen wurde der Mercedes-Benz Citaro C1 jedoch mit Pepper-Technologie elektrifiziert. Mit dem E-Antrieb des Busses wird die auf dem Dach verbaute PV-Anlage aber nicht zusammenarbeiten: Der Solarstrom wird in das Low-Voltage-Bordnetz (24 V) eingespeist. Der Solarstrom wird also nicht direkt für den Antrieb genutzt, aber durch die Versorgung der Klimaanlage und anderer Nebenaggregate soll die Hochspannungsbatterie und der DC/DC-Wandler entlastet werden, was zu längeren Betriebszeiten, weniger Ladezyklen und geringeren Gesamtbetriebskosten führen könnte.

Was noch ein „soll“ oder „könnte“ ist, wollen die Unternehmen nun mit Zahlen belegen: Mit der auf das Fahrzeug maßgeschneiderten Version des Solar Bus Kits soll der Bus nun über die Dauer von zwei Jahren reale Daten sammeln. Gemessen werden etwa der Energieertrag des PV-Systems, aber auch die Verbrauchsdaten der an die 24-V-Batterie angeschlossenen Aggregate. Der E-Bus wird ab Dezember 2022 im öffentlichen Straßenverkehr bei Pepper-Kunden in die Testphase gehen.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Die 14 PV-Module kommen auf eine installierte Gesamtleistung von 1,3 kWp. Die elektrische Integration der Photovoltaik-Module erfolgt über die Sono Motors eigene MCU (Maximum Power Point Tracking Central Unit), die von der Technologie aus dem Sion abgeleitet ist – also speziell für den Einsatz in Fahrzeugen entwickelt wurde. Der Mehrkanal-Solarladeregler besitzt laut Sono einen intelligenten Algorithmus, mit dem die Energieerträge der PV-Module optimiert werden sollen.

„Wir glauben an eine Zukunft, in der jedes Fahrzeug ein Solar-Elektrofahrzeug sein wird. Aus diesem Grund sind wir davon überzeugt, dass unser erster E-Bus mit Solartechnologie einen entscheidenden Schritt für die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs markiert“, sagt Laurin Hahn, CEO und Mitbegründer von Sono Motors. Andreas Hager, CEO von Pepper, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Sono Motors und sind gespannt auf die Daten, die wir aus diesem Projekt gewinnen. Die Idee, zusätzlich PV-Systeme direkt auf ein E-Fahrzeug zu installieren, unterstützt unsere Unternehmensphilosophie, Antriebssysteme mit maximaler Energieeffizienz für einen noch nachhaltigeren Nutzfahrzeugsektor bereit zu stellen.“
peppermotion.com, sonomotor.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/18/sono-und-pepper-bringen-solar-panels-in-umgeruestete-nutzfahrzeuge/
18.11.2022 11:02