23.11.2022 - 10:48

Dekra plant Batterie-Testzentrum am Lausitzring

Die Prüforganisation Dekra richtet ein neues Testzentrum für automobile und stationäre Batteriesysteme ein. Die Anlage wird im Technologiezentrum des Unternehmens am Lausitzring im brandenburgischen Klettwitz angesiedelt.

Die Einrichtung sei „ein wichtiger Baustein in der Strategie von Dekra, umfassende Prüf- und Expertendienstleistungen rund um die Elektromobilität aus einer Hand anzubieten“. Das neue Labor, für das im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich investiert wird, soll Ende 2024 voll betriebsbereit sein.

Das Testzentrum soll laut der Mitteilung alle Arten von Batterietests unter einem Dach anbieten. Zu mechanischen Untersuchungen, Leistungs- und Umweltprüfungen kommen dabei auch Missbrauchstests, bei denen Batterien Situationen weit jenseits ihrer regulären Verwendung ausgesetzt werden. „Für diese Arten von Tests besteht zurzeit besonders großer Bedarf“, so Fernando E. Hardasmal Barrera, Executive Vice President der Dekra Gruppe und Leiter der Service Division Product Testing. „Der Fokus auf Missbrauchstests bedeutet natürlich auch, dass die Sicherheitsstandards in der neuen Einrichtung auf höchstem Niveau liegen werden.“

Zielgruppe sind neben den Fahrzeugherstellern und Zulieferern auch Batteriehersteller, Engineering-Dienstleister sowie Behörden. Nicht nur die Modellpläne der Hersteller treiben die Nachfrage, sondern auch die Politik. Zum einen über das De-Facto-Verbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotoren in der EU ab 2035, aber auch mit den Vorgaben zur Batteriehaltbarkeit, wie sie nun in den Vorschlägen zur Euro-7-Norm enthalten sind.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Erst im Oktober hatte die Dekra in dem Technology Center am Lausitzring einen neuen Prüfstand für elektrische Motoren und Achsen in Betrieb genommen, nun folgt die Ankündigung der Anlage für Batterietests. „Die Nachfrage nach Prüfdienstleistungen im Zusammenhang mit der Entwicklung, Validierung und Zertifizierung von Hochleistungs-Batteriemodulen und -packs ist stark gestiegen und wird es weiterhin tun“, sagt Hardasmal. „Mit unseren bestehenden Dienstleistungen und dem neuen Testzentrum wollen wir diese Nachfrage bedienen und ein führender globaler Akteur bei der Prüfung von Elektromobilität sein.“

Vor dem Hintergrund der steigenden Nachfrage investiert natürlich nicht nur die Dekra als Prüforganisation in derartige Labore. Im Juni hatte der TÜV Rheinland sein Batterie Test Center in Aachen eröffnet, um nur ein aktuelles Beispiel zu nennen.
dekra.de

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/23/dekra-plant-batterie-testzentrum-am-lausitzring/
23.11.2022 10:15