05.12.2022 - 15:36

Rückruf für Opel Corsa-e – wegen Abgasmessung

opel-corsa-e-2019-min

Opel ruft weltweit 16.605 Exemplare seines Kleinwagens Corsa zurück, davon 6.442 in Deutschland. Der Grund ist, dass aufgrund eines Softwarefehlers vorgeschriebene Prüfstandmessungen zum Nachweis der Einhaltung der Abgasvorschriften nicht durchgeführt werden können. Kurioserweise betrifft die Rückrufaktion auch die vollelektrische Variante des Corsa.

„Gemäß den gesetzlichen Vorgaben muss auch bei diesem Modell jederzeit eine Rollenprüfstandsmessung durch Behörden durchgeführt werden können“, erklärte ein Opel-Sprecher gegenüber dem Fachportal Kfz-Betrieb. Auch in der Rückruf-Datenbank des KBA ist der Eintrag unmissverständlich: „Dies betrifft u.a. verschiedene Prüfungen auf dem Rollenprüfstand und schließt die Elektrofahrzeuge ausdrücklich mit ein.“
kfz-betreib.vogel.de, kba-online.de (KBA-Referenznummer: 012219)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Rückruf für Opel Corsa-e – wegen Abgasmessung

  1. Martin Späth

    Das ist nur auf den ersten Blick kurios – die Rollenprüfstandsmessung beinhaltet außer den Emissionen auch den Verbrauch und die Reichweite.
    Bei BEVs fällt schlicht der Emissionsteil weg – Verbrauch und Reichweite sind aber natürlich auch hier gesetzlich vorgeschrieben zu ermitteln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/12/05/rueckruf-fuer-opel-corsa-e-wegen-abgasmessung/
05.12.2022 15:52