31.01.2023 - 13:32

Electrify America baut 1.000 Schnelllader für TravelCenters of America

TravelCenters of America kooperiert mit Electrify America, um binnen fünf Jahren etwa 1.000 Schnellladesäulen an 200 Standorten entlang wichtiger US-Autobahnen zu installieren. Das Unternehmen betreibt in den USA unter verschiedenen Markennamen Raststätten, Restaurants und Shops.

Die ersten Schnellladestationen der Volkswagen-Tochter Electrify America sollen noch in diesem Jahr an Standorten von TravelCenters of America aufgebaut werden. Sie werden einer Unternehmensmitteilung zufolge 350 kW, die Plug&Charge-Zahlungstechnologie und einen Rund-um-die-Uhr-Kundensupport bieten. Die Ladeinfrastruktur wird TravelCenters of America gehören, aber von Electrify America über die Geschäftseinheit Electrify Commercial installiert, betrieben und gewartet.

Hintergrund ist, dass Electrify America in den USA sowohl ein öffentliches Schnellladenetz betreibt als auch schlüsselfertige Ladelösungen für Dritte bereitstellt. Letzteres erfolgt über Electrify Commercial – und ist bei der nun bekannt gegebenen Vereinbarung der Fall. „Electrify Commercial bietet Unternehmen wie TravelCenters of America die einzigartige Möglichkeit, ihre eigenen Ladestationen zu betreiben und gleichzeitig von der Erfahrung von Electrify America beim Aufbau des größten offenen DC-Schnellladenetzes in den USA zu profitieren“, heißt es dazu in der Mitteilung. Gleichzeitig werden die Stationen in das Electrify-America-Ladenetz aufgenommen, so dass Kunden über die Electrify-America-App auf die Lader zugreifen und den Ladevorgang bezahlen können.

TravelCenters of America betreibt unter mehreren Markennamen an insgesamt 281 Standorten in 44 US-Bundesstaaten Raststätten, Restaurants und Shops. Hauptsächlich unter den Marken TA, Petro Stopping Centers und TA Express. „Die großen TA-Standorte mit ihrer umfangreichen Ausstattung sind für E-Autofahrer attraktiv, und wir sind bestrebt, unsere Ladeinfrastruktur für E-Autos auszubauen, um der wachsenden Zahl von E-Autofahrern gerecht zu werden“, äußert Jon Pertchik, CEO von TravelCenters of America. „Unsere Vereinbarung mit dem Branchenprimus Electrify America bietet ein unübertroffenes Angebot an hervorragenden Standorten, Service und Support.“

Giovanni Palazzo, Präsident und CEO von Electrify America, begrüßt den Auftrag ausdrücklich als Möglichkeit, „kritische Infrastruktur bereitzustellen, die für die EV-Fahrer von heute und morgen benötigt wird“. Die kombinierten Stärken beider Unternehmen ermögliche es, größere Schritte in Richtung der gemeinsamen Vision einer nachhaltigeren Zukunft zu machen.
ta-petro.com, media.electrifyamerica.com

- ANZEIGE -

Power2Drive

Stellenanzeigen

Phoenix Contact

Projektleiter Automotive (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager E-Mobility B2B (m/w/d)

Zum Angebot
Schwarz

(Junior) Business Consultant Ladeinfrastruktur für E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/01/31/electrify-america-baut-1-000-schnelllader-fuer-travelcenters-of-america/
31.01.2023 13:43