Überarbeitete VW ID.4/ID.5 starten bei bisherigem Grundpreis

VW startet den Vorverkauf des weiterentwickelten ID.4 und ID.5. Die optimierten Modelle werden dabei zu den gleichen Grundpreisen wie die Vorgänger angeboten, konkret ab 40.335 Euro für den ID.4 Pure.

Bild: Volkswagen

Vorgestellt hatte Volkswagen das Update für die beiden MEB-Modelle Anfang September auf der IAA Mobility in München. Die wichtigsten Änderungen in Kürze: Bei den Antrieben ab der Pro-Version ist an der Hinterachse künftig der im ID.7 vorgestellte E-Motor APP550 verbaut, dieser bietet mit 210 kW und 550 Nm deutlich bessere Werte als der Vorgänger-Motor (150 kW und 310 Nm) – und soll dabei effizienter sein. Auch die Allradler legen dank des neuen Motors im Heck an Leistung zu. Dank Verbesserungen am Batteriemanagement legt die Ladeleistung zu und die Batterie kann vorkonditioniert werden. Dazu kommen noch weitere Änderungen abseits des Antriebs, etwa ein neu abgestimmtes Fahrwerk, kleinere Updates im Cockpit und die 4.0-Software.

Mit dem nun erfolgten Bestellstart sind auch die Preise bekannt. In der Mitteilung erwähnt VW einen gleich gebliebenen Basispreis von 40.335 Euro für den ID.4 Pure, also das Basismodell mit 52 kWh großer Batterie. Im Konfigurator ist auch eine Variante mit Infotainment-Paket verfügbar, die 2.300 Euro teurer ist – also mit 42.635 Euro im Konfigurator steht. Das Infotainmentpaket ist für alle ID.4/ID.5-Modelle verfügbar.

Beim nun 210 kW starken ID.4 Pro mit dem neuen Antrieb sind es 46.335 Euro ohne und 48.635 Euro mit Infotainment-Paket. Damit ist auch hier zumindest der Grundpreis im Vergleich zum bisherigen 150-kW-Modell gleich geblieben. Der ebenfalls 210 kW starke Allradler ID.4 Pro 4Motion startet bei 51.320 Euro, das Top-Modell ID.4 GTX ab 55.555 Euro – beide Preise sind jeweils mit dem Infotainment-Paket.

ID.4 Pure ID.4 Pro ID.4 Pro 4Motion ID.4 GTX ID.5 Pro ID.5 GTX
Leistung 125 kW 210 kW 210 kW 250 kW 210 kW 250 kW
Akku (netto) 52 kWh 77 kWh 77 kWh 77 kWh 77 kWh 77 kWh
Basispreis 40.335 Euro 46.335 Euro 51.320 Euro* 53.255 Euro 48.970 Euro 56.445 Euro

*Der ID.4 Pro 4Motion ist im Konfigurator nur mit dem 2.300 Euro teuren Infotainment-Paket verfügbar

Beim ID.5 ist das Pure-Modell mit kleiner Batterie bekanntlich nicht verfügbar. Hier starten die Preise beim ID.5 Pro bei 48.970 Euro ohne und 51.270 Euro mit Infotainment-Paket. Da der Allradler Pro 4Motion beim ID.5 derzeit ebenfalls nicht angeboten wird, steht neben dem ID.5 Pro nur noch der ID.5 GTX im Konfigurator. Hier liegen die Preise bei 56.445 Euro ohne und 58.755 Euro mit Infotainment-Paket.

Zur Premiere auf der IAA hatte eine VW-Sprecherin noch auf Nachfrage der Redaktion erklärt, dass die Auslieferungen der überarbeiteten Modelle rund um den Jahreswechsel beginnen sollen. Seit Sommer liegen die Lieferzeiten bei beiden Baureihen bei rund acht Wochen, somit dürfte bei einer Bestellung in der zweiten Oktoberhälfte eine Auslieferung rund um Weihnachten noch realistisch sein.

volkswagen-newsroom.com, volkswagen.de (Konfigurator ID.4), volkswagen.de (Konfigurator ID.5)

2 Kommentare

zu „Überarbeitete VW ID.4/ID.5 starten bei bisherigem Grundpreis“
Markus Roth
12.10.2023 um 07:15
"Der ID.4 Pro 4Motion ist im Konfigurator nur mit dem 2.300 Euro teuren Infotainment-Paket verfügbar" Ich habe den ID.4 Por 4Motion jetzt auch ohne Infotainment im Konfigurator gefunden für 49.020€
Talis
12.10.2023 um 10:31
Wurde der Pure überhaupt überarbeitet? Mein letzter Stand ist, dass nur Pro und GTX die neuen Features bekommen. Aus VW-Sicht natürlich nachvollziehbar, da so ein günstige(re)s Einstiegsmodell verfügbar ist (auch relevant für die Umweltprämie?), wer es sich aber leisten kann, wird den Aufpreis für Pro/GTX zahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lesen Sie auch