03.02.2014 - 09:09

B-Klasse F-Cell als Trinkwasserspender, BMW i8 im Video.

Video-Tipp 1: Die Schauspieler Diane Kruger und Joshua Jackson haben die B-Klasse F-Cell im rund 50 Grad Celsius heißen Death Valley getestet und deren „Emissionen“ dabei als Trinkwasser genutzt. Die mehr als 300 bisher produzierten H2-Daimler haben bereits rund 9 Mio Kilometer zurückgelegt.
youtube.com (Video), griin.de (Infos)

Video-Tipp 2: Das „Handelsblatt“ stellt in einem kurzen Film den BMW i8 näher vor. Noch beachtlicher als Drehmoment und Beschleunigung sei der Verbrauch des Plug-in-Flügeltürers aus Bayern.
handelsblatt.com

31.01.2014 - 09:23

Tesla, Nissan, BMW, Volvo, A2B, Trikke, BYD.

Tesla partnert mit Sixt: Gemeinsam mit dem größten deutschen Autovermieter und Elektro-Skeptiker Erich Sixt will Tesla sein Geschäft in Deutschland ankurbeln und eine LEasing-Option für das Model S starten, verkündete Elon Musk gestern Abend in München. Die Leasingrate soll bei rund 500 Euro liegen. Ab Ende 2014 will Musk rund 10.000 Fahrzeuge pro Jahr in Deutschland verkaufen.
handelsblatt.com, automobil-produktion.de, heise.de

250 km Reichweite für den Leaf? Wie einige Besitzer im Leaf-Forum berichten, wurden sie von Nissan u.a. dazu befragt, wieviel mehr sie für einen Leaf mit 150 Meilen Reichweite zu zahlen bereit wären. Die Antwortmöglichkeiten reichten bis zu 5.000 Dollar. Klingt so, als hätte Nissan da was im Köcher…
mynissanleaf.com via transportevolved.com

BMW will Nachfrage abwarten: Ein drittes Modell der i-Reihe wird es laut Produktionsvorstand Harald Krüger erst geben, wenn BMW die potenzielle Nachfrage besser einschätzen kann. Krüger sagte auch, dass eine Produktion des BMW i3 in China derzeit nicht zur Debatte stehe.
reuters.com

— Textanzeige —
now GmbHElektromobilität vor Ort – Fachkonferenz für kommunale Vertreter: am 4. und 5. Februar 2014, Bremen. Wichtigen Akteuren – vor allem Städten und Gemeinden – soll der Einstieg in die Elektromobilität erleichtert werden. Präsentiert werden auf der Konferenz Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus den „Modellregionen Elektromobilität“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, insbesondere aus der wissenschaftlichen Begleitforschung. Weitere Informationen und zur Anmeldung: www.now-gmbh.de

Volvo XC90 Plug-in startet in den USA womöglich noch vor dem Mitsubishi Outlander PHEV. Die Stecker-Version des neuen XC90 soll nämlich nur vier Monate nach dem Start des Benzin-Bruders im Frühling 2015 in die Staaten kommen. Mitsubishi sollte sich vielleicht sputen.
greencarreports.com

MP-Ecodrive vertreibt A2B-Bikes: Die Londoner Premium-Marke der HERO Eco Group ordnet ihre Distribution in Österreich neu. Die E-Bikes von A2B werden in der Alpenrepublik ab sofort vom Großhändler MP-Ecodrive mit Sitz in Wien vertrieben.
oekonews.at

Trikke erhält Zulassung: Das dreirädrige, zusammenklappbare Elektrofahrzeug darf ab sofort offiziell auf deutschen Straßen bewegt werden. Die sächsische Firma e-speed & Solar will mit dem ungewöhnlichen Gefährt jetzt ins Tourismusgeschäft des Lausitzer Seenlandes einsteigen.
lr-online.de, e-speed-solar.de

Gute Vorzeichen für den Qin: Das Interesse an der Plug-in-Limousine von BYD ist kurz nach ihrem Start in China offenbar groß. Laut Hersteller waren die ersten 100 Exemplare schon in „zwei Sekunden“ nach Verfügbarkeit auf der Website verkauft, 6.000 Personen hätten sich bereits registriert.
cleantechnica.com

31.01.2014 - 09:22

Nissans CHAdeMO-Ladenetzwerk.

Die 1.000-ste CHAdeMO-Schnellladestation in Europa hat Nissan jetzt nach eigenen Angaben in England in Betrieb genommen. Bis zum Ende des Jahres soll das europäische Netz auf 1.800 Schnellladepunkte ausgebaut werden, obwohl der Konkurrent CCS kurz vor der Standardisierung steht.
electriccarsreport.com

– ANZEIGE –

XCharge

31.01.2014 - 09:20

Johnson Controls, Formel 1, Horizon 2020, Toyota.

Forschungskooperation: Johnson Controls hat eine Zusammenarbeit mit der Lawrence Technological University (LTU) in Michigan bekannt gegeben. Die Partner wollen zusammen an der Identifizierung und Validierung neuer Energiespeichertechnologien für Fahrzeuge arbeiten.
greencarcongress.com, johnsoncontrols.com

Neuer F1-Antrieb sorgt für Stillstand: Am zweiten Test-Tag in Jerez brachten es die Renault-Teams Red Bull, Toro Rosso und Caterham aufgrund technischer Probleme ingesamt nur auf 19 Testrunden. Schuld soll ein Fehler im Hybrid-System sein, genauer gesagt in der Energiespeicherung.
auto-motor-und-sport.de, auto-motor-und-sport.de (Red-Bull-Abbruch)

EU-Gelder für E-Zweiräder: Wie „Bike Europe“ unter Berufung auf die European Cyclists‘ Federation berichtet, stellt die EU im Rahmen von „Horizon 2020“ bis zu 8 Mio Euro für die Forschung an E-Zweirädern zur Verfügung. S-Pedelecs und Cargo-E-Bikes profitieren, normale Pedelecs nicht.
bike-eu.com

Details zum TS040: Toyota hat erste Infos zum Nachfolger des TS030 bekannt gegeben, der u.a. in Le Mans antreten wird. Der TS040 Hybrid wird durch eine zusätzliche E-Motor-/Generator-Kombination an der Vorderachse erstmals über ein Vierrad-Antriebskonzept verfügen.
auto-medienportal.net, motorsport-total.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Wettfahrt zwischen Tesla Model S und Corvette Stingray Z51.
youtube.com

31.01.2014 - 09:19

Guido Bartlok, Matthias Wissmann, Jürgen Rees.

Guido-Bartlok„Im Großen und Ganzen ist Wasserstoff für Mineralölunternehmen aufgrund ihres ureigenen Geschäftsmodells momentan noch ein Randthema. Aber wenn es zu einer Marktdurchdringung von wasserstoffbetriebenen Autos kommt, das Thema also wirtschaftlich interessant wird, dann werden Wasserstofftankstellen bereit stehen.“

Guido Bartlok, Program Manager Hydrogen Systems bei Magna Steyr, glaubt fest daran, dass die H2-Tankstellen schon kommen, wenn die Nachfrage erst mal da ist. Gas-Zapfsäulen seien heute schließlich auch schon fast die Regel an Tankstellen.
automotive-technology.de

Matthias-Wissmann„Damit der Hochlauf gelingt, sollte jetzt auch die Politik an zwei Stellschrauben drehen: Die Unternehmen, die Elektroautos für ihre Firmenflotten anschaffen wollen, sollten durch Möglichkeiten zur Sonderabschreibung darin unterstützt werden. Und zweitens sollten Bund, Länder und Kommunen bei der Erneuerung ihres Fuhrparks ein Zeichen setzen – mit der Anschaffung lokal emissionsfreier Autos.“

VDA-Präsident Matthias Wissmann hat klare Vorstellungen davon, wie die Bundesregierung dazu beitragen kann, dass der Durchbruch der E-Mobilität gelingt.
vda.de

Juergen-Rees„Gibt es wirklich ein ernsthaftes Bestreben der deutschen Autoindustrie, der Elektromobilität in Deutschland eine Chance zu geben? Es sieht nicht so aus.“

„WirtschaftsWoche“-Redakteur Jürgen Rees kritisiert den langsamen Aufbau der Ladeinfrastruktur mit markigen Worten. Potentielle Käufer würden durch „Ärger mit nicht existierenden, kaputten oder frech teuren Ladestationen“ vergrault. Es bräuchte wohl Tesla, um der Elektromobilität hierzulande zum Durchbruch zu verhelfen, so Rees.
wiwo.de

31.01.2014 - 09:17

Supercharger-Rekordfahrt, Auto der Zukunft, Toyota-Werbung, Termine.

Social-Media-Tipp: Seit gestern befinden sich zwei Tesla-Teams auf Rekordfahrt; sie wollen die Strecke von Los Angeles nach New York City mit Supercharger-Unterstützung in nur drei Tagen absolvieren. Auf den folgenden Plattformen werden regelmäßige Updates zum Stand der Tour gepostet.
teslamotors.com

Klick-Tipp: Mehr als 5.000 Leser sind dem „ZEITmagazin“-Aufruf gefolgt und haben ihre Ideen für das Auto der Zukunft eingesandt (wir berichteten). Fahrzeugdesign-Studenten der Hochschule Pforzheim haben nun auf Grundlage dieser Ideen sehenswerte Entwürfe gestaltet.
zeit.de

Video-Tipp: Wenn Sie etwas für Fußball übrig haben, haben Sie den neuen Werbespot für den Toyota Auris Touring Sports Hybrid mit Jan Josef Liefers und Axel Prahl im Rahmen der Sportschau am letzten Samstag vielleicht schon gesehen. Falls nicht: Er ist nun auch online abrufbar.
youtube.com

Termine der kommenden Woche: Elektromobilität vor Ort – Fachkonferenz für kommunale Vertreter (04./05. Februar, Bremen) ++ eMobile Runde München (04. Februar, München) ++ Auto Expo (07.-11. Februar, Neu-Delhi).
electrive.net/terminkalender – alle Termine im praktischen Überblick

– ANZEIGE –

MHC Mobility

30.01.2014 - 09:15

Mahindra, Newport Coachworks, Dolphin E-Bikes, McLaren, VW.

Mahindra testet Verito: Vor zwei Jahren hatte der indische Autobauer das Konzept des elektrisch betriebenen Verito gezeigt, nun wurde das mutmaßliche Serienmodell bei einer Testfahrt in Bangalore abgelichtet. Gut möglich, dass der Verito Electric nächste Woche auf der Auto Expo präsentiert wird.
indianautosblog.com

Kalifornischer E-Bus: Newport Coachworks, Ableger der Green Automotive Company, will Mitte Februar auf der LCT Show in Las Vegas seinen ersten rein elektrischen Shuttle-Bus präsentieren. Der e-Patriot soll es auf rund 160 km Reichweite und ein Maximaltempo von knapp 100 km/h bringen.
electriccarsreport.com

Pedelec-Pionier vor dem Aus: Dolphin E-Bikes aus Basel muss Insolvenz anmelden. Ursache für die Misere sollen Qualitätsmängel bei einem Zulieferer und der damit verbundene Vertrauensverlust bei den Kunden sein. Gründer Michael Kutter hatte 1990 das weltweit erste Pedelec entwickelt.
velojournal.ch, emobilitaetonline.de

Park-Inn-Elektroauto-Banner

McLaren P1 im Test: Als „Astronauto“ betitelt Tom Grünweg den britischen Hybrid-Supersportler nach seiner Testfahrt. Denn mit Autofahren habe das Steuern eines P1 nichts mehr zu tun, viel eher mit dem „Kommandieren einer Rakete“ – spätestens mit Aktivierung des Boost-Knopfes.
spiegel.de

VW e-Up im Fahrbericht: „Wer nach einem Tag aus dem e-Up in einen der konventionellen Brüder umsteigt, fühlt sich in ein anderes Jahrhundert versetzt“, urteilt Jörn Thomas. Allerdings mache der vergleichsweise hohe Anschaffungspreis samt Wertverlust und die teurere Kasko den e-Up „unrentabel“.
auto-motor-und-sport.de

30.01.2014 - 09:13

Elektroauto Porsche P1 von 1898.

Auf eine stattliche Reichweite von 80 Kilometern brachte es schon im Jahre 1898 Porsches Elektroauto P1, das jetzt im Museum in Zuffenhausen ausgestellt wird (wir berichteten). Der 120Ah-Akku bestand aus 44 Zellen und wog rund eine halbe Tonne.
dailygreen.de

30.01.2014 - 09:12

QUANT-e, E2COGaN, SCOT, BYD, DHBW.

e-QuandtE-Sportlimousine mit Flüssigbatterie: Die nanoFLOWCELL AG aus Vaduz kündigt für den Genfer Autosalon die Weltpremiere ihres Forschungsfahrzeugs QUANT-e an. Der viersitzige Elektro-Sportwagen soll mit einem „völlig neuen Energiespeichersystem“ namens Nano-FlowCell ausgestattet sein.
presseportal.de, focus.de

Effiziente Leistungselektronik auf Basis von Galliumnitrid-Bauteilen werden im Verbundprojekt E2COGaN (Energieeffiziente Umrichter auf Basis von GaN-Halbleitern) erforscht. Audi kommt dabei die Rolle zu, Akku-Ladegeräte mit GaN-Leistungsmodulen für den Einsatz in E-Fahrzeugen zu realisieren.
idw-online.de

Singapur, die Erste: Forscher aus Singapur haben einen Mitsubishi i-MiEV soweit umgerüstet, dass er komplett ohne Fahrer bewegt werden kann. Der Umbau des SCOT genannten Forschungsfahrzeugs dauerte ein halbes Jahr und kostete nicht mehr als 30.000 Dollar.
eco-business.com

Singapur, die Zweite: Autonomes Fahren hat auch das A*STAR’s Institute for Infocomm Research (I2R) im Sinn, das nun eine Forschungsvereinbarung mit BYD geschlossen hat. Zusammen will man mehr als 100 E-Fahrzeuge mit sensorgestützten Assistenzsystemen ausstatten.
greencarcongress.com

E-Antrieb für Segelflieger: Der Studiengang Mechatronik der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) entwickelt einen leichten und preiswerten Elektroantrieb für Segelflugzeuge – und ist nicht weit von der Serienreife entfernt. Ein Abnehmer wurde im Flugzeugbauer Schleicher auch schon gefunden.
rnz.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Biogas-Rückspiegel über einen Vorfall in Hessen.
rhein-zeitung.de

– ANZEIGE –


30.01.2014 - 09:11

Angela Merkel, Sebastian Vettel, Hauke Hinrichs.

Angela-Merkel„Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam.“

Viel hätte Angela Merkel in der gestrigen Regierungserklärung im Bundestag über Elektromobilität sagen können – doch es fiel dann doch kein einziges Wort. Insofern können wir heute leider nur einen Platzhalter liefern.

Sebastian-Vettel„Aufgrund der großen Änderungen werden die Piloten ihren Fahrstil anpassen müssen.“

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel – kein großer Freund elektrischer Spielereien – will naturgemäß stets Vollgas geben, was mit den umfassenden Regeländerungen und der „Hybridisierung“ der Königsklasse aber nicht mehr so ohne Weiteres möglich ist.
de.euronews.com

Hauke-Hinrichs„Wir werden uns wundern, wo wir 2020 bei der Elektromobilität stehen.“

Hauke Hinrichs, Tech­ni­scher Lei­ter von Smartlab, ging bei der VDE-Konferenz „Innovations(t)raum Elektromobilität“ von steigendem Innovationstempo und zügiger Marktdurchdringung aus.
Quelle: Peter Schwierz für electrive.net vor Ort in Potsdam

30.01.2014 - 09:08

Tesla vs. Corvette, Nissan Leaf, E-Lobil.

Video-Tipp 1: Was haben das Tesla Model S und die neue Corvette Stingray Z51 gemeinsam? Eigentlich nichts, außer dass beide verdammt schnell auf Touren kommen, wenn es sein muss. Drag Times hat beide Modelle jetzt zum ungleichen Duell 6,2-Liter-V8 gegen E-Antrieb antreten lassen.
youtube.com

Video-Tipp 2: In einem neuen Werbespot erzählt Nissan die Geschichte von George aus Atlanta. Der war so begeistert von seinem Leaf, dass er seinen Freunden davon berichtete – und die ihren usw.. Heute verfügt Atlanta über die am schnellsten wachsende Leaf-Community. Alles nur Mundpropaganda?
youtube.com

Lese-Tipp: Die rheinland-pfälzische Firma E-Lobil hat sich auf kleine Elektrofahrzeuge wie Roller, Pedelecs und Rollstühle spezialisiert. Hergestellt werden diese meist in Taiwan; in Remagen erfolgen Feinschliff, Verkauf und Reparatur. Nun will E-Lobil in den Großhandel expandieren.
rhein-zeitung.de

29.01.2014 - 09:16

BMW, Terra Motors, Toyota, NHTSA, Daimler.

BMW i3 lockt neue Kunden: Rund 80 Prozent der i3-Käufer kommen laut Vorstand Ian Robertson entweder von anderen Marken oder hatten zuvor gar kein Auto; die Wartezeit beträgt aktuell rund sechs Monate. Die Kritik an der „Preiserhöhung“ durch die „Verbannung“ des zunächst serienmäßigen Navis ins Zubehörprogramm entkräftet BWM: Das sei nur ein „Schmankerl“ für Frühbesteller gewesen.
wiwo.de

Terra zeigt E-Motorrad: Wie angekündigt hat Terra Motors auf der Auto Expo in Indien seine Kiwami enthüllt. Das Elektro-Motorrad soll es auf maximal 200 Kilometer Reichweite bringen, bis es zum Vollladen wieder sechs Stunden ans Netz muss. Die Kiwami kostet umgerechnet rund 21.000 Euro.
techinasia.com, indianautosblog.com

Infos zum neuen Prius: Der 2015-er Jahrgang des Hybrid-Pioniers wird auf Toyotas modularer Plattform TNGA aufgebaut und wie erwartet mit Lithium-Ionen statt Nickel-Metallhydrid-Akkus ausgerüstet. Darüber hinaus soll der neue Prius leistungsstärker, geräumiger und sparsamer werden.
hybridcars.com, greencarreports.com

— Textanzeige —
MENNEKES_Die_neuen_WallboxenErfahrung in Form gebracht – die neuen Mennekes Wallboxen.
Einleuchtend: Betriebszustandsanzeige über farbliche LEDs. Vollendete Details: Multifunktionaler Taster. Schlüsselfertig: Schlüsselschalter für Abschaltung sowie einmalige und dauerhafte Freischaltung. Lokal gelistet: Lokale Whitelist mit bis zu 100 Nutzern für RFID Autorisierung ohne übergeordnete Software.
www.MeineLadestation.de

Hybridmodell im Fokus der NHTSA: Nachdem sich 59 Besitzer über eine verzögerte Bremswirkung ihres Toyota Camry Hybrid beschwert hatten, eröffnete die NHTSA nun eine vorläufige Untersuchung. Etwa 30.000 Exemplare aus den Baujahren 2007 und 2008 könnten von dem Problem betroffen sein.
greencarcongress.com

Elektro-Daimler im Test: Als agil und geräumig beschreiben Stefan Wagner und Jürgen Wolff die B-Klasse ED in ihrem Fahrbericht. Positiv sei auch das Angebot an serienmäßigen Assistenzsystemen. Leider fehle der elektrischen B-Klasse ein ähnlich ausgeklügeltes Softwarepaket wie beim BMW i3.
motorvision.de

– ANZEIGE –


29.01.2014 - 09:15

Kosten für E-Antriebe.

Auf rund 20 bis 25 Prozent der Gesamtfahrzeugkosten könnten die Kosten für den Elektroantrieb künftig gesenkt werden, während sie heute noch bei mehr als der Hälfte liegen. Damit rechnet zumindest Friedrich Eichler, Leiter der Aggregateentwicklung bei Volkswagen.
springerprofessional.de

29.01.2014 - 09:14

Nissan, EVDrive, US Hybrid, Local Motors.

Die erste elektrische Le-Mans-Runde will Nissan in diesem Jahr mit seinem ZEOD RC absolvieren. Im Anschluss übernimmt ein Verbrenner, der es in sich hat: Der 1,5-Liter-Dreizylinder soll es auf satte 400 PS bringen – bei einem Gewicht von gerade mal 40 Kilo.
springerprofessional.de, auto-medienportal.net

Allrad-Elektroantrieb: Satte Power liefert der neue „Terra-Torque-Drive“ von EVDrive für die in den USA sehr beliebte Fahrzeuggattung der Ultra Light Vehicles. Jeder der vier E-Motoren leistet 30 kW und 89 Nm Drehoment. Der Clou des Antrieb ist angeblich die präzise Ansteuerung der einzelnen Räder.
greencarcongress.com, electric-vehiclenews.com, green.autoblog.com

— Textanzeige —
now GmbHElektromobilität vor Ort – Fachkonferenz für kommunale Vertreter am 4. und 5. Februar 2014 in Bremen. Wichtigen Akteuren – vor allem Städten und Gemeinden – soll der Einstieg in die Elektromobilität erleichtert werden. Präsentiert werden auf der Konferenz Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus den „Modellregionen Elektromobilität“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, insbesondere aus der wissenschaftlichen Begleitforschung. Weitere Informationen und zur Anmeldung: www.now-gmbh.de

Neuer BZ-Player: US Hybrid, ein Zulieferer für elektrische Nutzfahrzeug-Antriebe, will in die Brennstoffzellen-Produktion einsteigen. Eine nun geschlossene Lizenzvereinbarung mit der United Technologies Corporation (UTC) verfolgt das Ziel, deren PEM-Technologie zu kommerzialisieren.
greencarcongress.com, marketwired.com

Rudel-Entwicklung: Das US-Startup Local Motors überträgt das Crowdfunding-Prinzip auf die Fahrzeugentwicklung und lässt die Community Design-Ideen ausarbeiten – 36.300 Mitglieder sind inzwischen schon dabei. Neuestes Produkt ist das „Ariel Cruiser“, ein stylisches E-Bike im Retro-Look.
green.wiwo.de, tstf.co

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Renault Twizy Cargo als DHL-Sondermodell.
autobild.de

29.01.2014 - 09:13

Annette Winkler, Kurt Schär.

Annette-Winkler„Das wäre aus Vertriebssicht nicht besonders clever, denn 2014 ist der Handel vollauf mit den Vorbereitungen für die Markteinführung des neuen Fortwo und Forfour beschäftigt. Den Roller wollen wir deswegen später ins Programm nehmen.“

Der Elektro-Roller von Smart wird laut Annette Winkler nicht wie ursprünglich angekündigt noch in diesem Jahr auf den Markt kommen – die vierrädrigen Smarts haben Vorrang.
spiegel.de

Kurt-Schaer„Wir sind gespannt, ob die Stiftung aus den offensichtlichen Fehlern bei letzten Tests, die sie zum Teil nachträglich korrigieren musste, gelernt hat.“

Biketec-Geschäftsführer Kurt Schär nimmt die Stiftung Warentest im Vorfeld ihrer diesjährigen Pedelec-Tests, die noch in diesem Frühjahr stattfinden sollen, in die Verantwortung.
bikeundbusiness.de

– ANZEIGE –


29.01.2014 - 09:10

Solarbrücke in London, Tesla Road Trip, Regierungserklärung.

Lese-Tipp: Network Rail hat in London die nach eigenen Angaben größte Solarbrücke der Welt eröffnet. Die insgesamt 4.400 Panele sollen rund eine Million Kilowattstunden pro Jahr liefern und den Strombedarf des Bahnhofs Blackfriar etwa zur Hälfte decken können.
green.wiwo.de

Video-Tipp: Zur Einweihung der ersten Supercharger in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden starteten Tesla-Fans im Dezember zum „Tesla Road Trip“ von Amsterdam nach St. Anton. Tesla hat die Eindrücke der Tour in einem flotten 2-Minuten-Clip aufbereitet.
youtube.com

Rede-Tipp: Bundeskanzlerin Angela Merkel will heute die künftige Regierungspolitik im Rahmen einer Regierungserklärung erläutern. Auch die Elektromobilität wird thematisiert. Wir spitzen die Ohren!
„Handelsblatt“ vom 29.01.2014 Seite 11

28.01.2014 - 09:35

Hyundai/Kia, Audi, Renault, BYD, McLaren, BMW, VW, Nissan.

Erste Plug-in-Hybride aus Südkorea: Sowohl den Hyundai Sonata als auch den Kia K5 (bei uns Optima) soll es ab dem kommenden Jahr mit Doppelantrieb und externem Ladezugang geben. Darüber hinaus ist nach dem Soul EV offenbar ein zweites Elektromodell geplant – ebenfalls für 2015.
eco-business.com

Stecker-Offensive von Audi: Der kürzlich erwähnte Beitrag von „Auto Bild“ zu den Elektro-Plänen in Ingolstadt steht jetzt auch online. Demnach soll der Plug-in-Hybrid ab 2016 in den Modellen A4, A6, A7, A8 sowie Q5, Q6 und Q7 Einzug halten. Die E-Reichweite werde 30 Prozent über der des A3 e-tron liegen, also bei rund 65 Kilometern. Der rein elektrische Q8 (Codename „Tesla-Fighter“) mit Feststoffbatterie und bis zu 700 km Reichweite soll Ende 2017 oder Anfang 2018 folgen.
autobild.de

Twizy als Postauto: Renault zeigt auf auf dem Brüsseler Autosalon 2014 einen weiteren Verwendungszweck für seinen Twizy Cargo – und präsentiert den Stadtfloh als DHL-Sondermodell. Das eine oder andere Packset passt durchaus rein, wie den Bildern zu entnehmen ist.
autobild.de

Radisson-Blu-Elektroauto-Banner

Dynastische Namensgebung: Insgesamt 13 Namen chinesischer Dynastien hat sich BYD für seine Modelle schützen lassen. Für die Limousine Qin und das SUV Tang steht ein Plug-in-Hybridantrieb bereits fest. Ob das als Indiz für die Antriebswahl der restlichen elf Modelle reicht – unklar.
chinacartimes.com

McLaren macht sich rar: Alle 375 Exemplare des P1 sind inzwischen vergriffen, teilte die britische Sportwagenschmiede jetzt mit; eine Aufstockung der Stückzahl werde es nicht geben. Steve Sutcliffe bekam in Bahrain ein Exemplar zum Testen und zeigt seine Eindrücke in einem 7-Minuten-Clip.
automobilwoche.de (Ausverkauf), autocar.co.uk (Testfahrt)

Elektro-Quartett im Test: Vier Redakteure der „Oberösterreichischen Nachrichten“ sind zwei Wochen lang den BMW i3, VW e-up, Nissan Leaf und Renault Zoe gefahren. Die Fahrleistungen wussten bei allen Modellen zu überzeugen, doch die Reichweiten verflüchtigten sich bei Kälte zusehends.
nachrichten.at (Übersicht zu den Einzeltests), nachrichten.at (Video)

28.01.2014 - 09:33

E-Zulassungen China 2013.

Gerade mal 17.600 Elektroautos wurden 2013 in China neu zugelassen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das zwar einen Anstieg um 37,9 Prozent, doch gemessen an der Größe des Landes und den vollmundigen Ankündigungen der Regierung sind die Werte deutlich ausbaufähig.
evobsession.com

28.01.2014 - 09:32

InTeLekt, Kfz-Service-Engineering 2020, ZVEI, BionX, Wheeler.

Zuverlässigere Leistungsmodule: Das Verbundprojekt InTeLekt (Integrierte Prüf- und Testumgebung für Leistungselektroniken) unter Leitung des Fraunhofer LBF soll u.a. mit Simulationen die Lebensdauer von Leistungsmodulen in E-Fahrzeugen erhöhen. Mit dabei sind u.a. Bosch, ZF und Continental.
elektroniknet.de, pressebox.de

Akku-Reparatur: Das Projekt „Kfz-Service-Engineering 2020“ der HWK Oberfranken, der Fraunhofer Projektgruppe für Prozessinnovation und der Uni Bayreuth entwickelt Reparaturtechniken für elektronische Kfz-Bauteile; z.B. ein Verfahren zum Austausch defekter Zellen eines E-Auto-Akkus.
nordbayern.de

Vernetzte Zulieferer: Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) hat eine Themenplattform namens „Automotive-Electronics, Infrastructure and Software“ gegründet. Sie soll der branchenübergreifenden Zusammenarbeit von Zulieferern, auch im Bereich der E-Mobilität, dienen.
automobilwoche.de

BionX-Antrieb im Einsatz: Der auf der Eurobike 2013 vorgestellte Hinterradnaben-Motor des kanadischen Herstellers BionX kommt zuerst in den E-Bikes von Wheeler zum Einsatz. Die „D-Series“ treibt die Modelle E-Falcon, E-Eagle, E-Protron und E-Passera an, die „P-Series“ das EVO 2.0.
e-bike-finder.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das österreichische Elektro-Motorrad Johammer.
johammer.com

28.01.2014 - 09:31

Alexander Dobrindt, Lars Thomsen.

Alexander-Dobrindt„Um den richtigen Durchbruch zu schaffen, muss es einen funktionierenden Gebrauchtwagenmarkt geben.“

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt konkretisiert seine Vorstellungen, wie die E-Mobilität hierzulande auch ohne Kaufprämien in Schwung kommen soll. Etwa durch Behörden-Stromer, die nach Dienstende den Gebrauchtwagenmarkt ankurbeln sollen.
autozeitung.de

Lars-Thomsen„Für Newcomer ist es attraktiver, gleich in die E-Mobilität einzusteigen. Und die Akkus werden um zwölf bis 14 Prozent pro Jahr billiger. Irgendwann wird es billiger sein, im urbanen Bereich ein Elektroauto als ein Benzinauto zu fahren.“

Zukunftsforscher Lars Thomsen setzt auf den „Popcorn-Effekt“, der die Preise für Elektroautos seiner Meinung nach schon in wenigen Jahren deutlich purzeln lassen dürfte. „Innovationsprozesse verlaufen nicht linear“, so Thomsen.
nachrichten.at

28.01.2014 - 09:29

Original E-Porsche von 1898, Umgebauter E-Kadett.

Lese-Tipp: Das Porsche-Museum in Zuffenhausen vermeldet einen spektakulären „Neuzugang“: das originale und unrestaurierte Egger-Lohner-Elektromobil Modell C2 Phaeton alias „P1“ aus dem Jahr 1898. Es war im vergangenen Herbst zufällig in einem alten Schuppen entdeckt worden.
stuttgarter-zeitung.de, tagblatt.de

Video-Tipp: Rund 13.000 Euro und etliche Arbeitsstunden hat Maschinenbau-Ingenieur Rainer Schulte investiert, dann war sein Elektroauto fertig. Das Modell: ein 1966-er Opel Kadett, den Schulte in Eigenregie zum E-Oldtimer umfunktionierte. Und wie ein TV-Beitrag zeigt, fährt es sich damit bestens.
youtube.com

27.01.2014 - 09:13

Elektromobilitätsgesetz, Tesla, BYD, Toyota, Lexus.

Dobrindt kündigt Privilegien an: Der neue Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat in einem Interview angekündigt, ein „Elektromobilitätsgesetz“ auf den Weg bringen zu wollen, das Vorzugsbehandlung für E-Autos beim Parken oder auch bei der Mitbenutzung von Busspuren beinhaltet. Kaufprämien für Plug-in-Fahrzeuge erteilt Dobrindt darin weiterhin eine klare Absage.
rp-online.de (komplettes Interview), wiwo.de (Zusammenfassung E-Mobilität)

Teslas große China-Pläne: In zehn bis zwölf Städten sollen Niederlassungen eröffnet und jedes dritte Model S nach China verkauft werden, beides noch in diesem Jahr. Den Kampf um die Namensrechte hat Tesla derweil vor Gericht gewonnen und darf jetzt offiziell als „Te Si La“ firmieren. Ein Werk in China ist auch nicht ausgeschlossen, sondern gilt langfristig als höchst wahrscheinlich.
handelsblatt.com (Absatzpläne), greencarreports.com (Namensrechte), bloomberg.com (Produktion)

Elekrischer Kleinbus von BYD? Im Netz sind erste Fotos des M3 aufgetaucht, der optisch doch sehr an Nissans NV200 erinnert. Chinesische Medien spekulieren derweil über den Antrieb und bringen dabei neben einem Doppelherz auch eine rein elektrische Version ins Gespäch.
chinacartimes.com, carnewschina.com

— Textanzeige —
IAA, 2013, eMo, Berliner Agentur für Elektromobilität eMOVormerken! Die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO präsentiert die Hauptstadtkonferenz Elektromobilität 2014 „Elektromobilität made in Berlin und Brandenburg“ am 26. März 2014 im Berliner Rathaus. Die Hauptstadtregion ist auf dem Weg vom Labor zum internationalen Vorbild. Diskutieren Sie mit renommierten Experten bei einer interaktiven Podiumsdiskussion und beim Netzwerkbuffet am Abend. Mehr Infos hier >>

Mehr Pepp für Toyota-Hybride: Die Japaner wollen ihren Modelle Prius und Camry ein „emotionaleres und eindrucksvolleres“ Design verleihen. Präsident Akido Toyoda hält dies aber für eine Gratwanderung, schließlich wolle Toyota auch weiterhin massenkompatibel bleiben.
driving.ca via green.autoblog.com

Hybrid schlägt Diesel: Ein britisches Verbrauchermagazin hat den „wahren Durst“ beliebter Business-Limousinen ermittelt. Der Lexus IS 300h lag mit 4,7 Litern nur knapp über dem Normwert und siegte gegen die versammelte Diesel-Konkurrenz, obwohl er das leistungsstärkste Modell im Test war.
whatcar.com via auto-medienportal.net

27.01.2014 - 09:12

Preisentwicklung für Batteriezellen.

Bei gerade mal noch 150 Dollar pro Kilowattstunde dürfte derzeit der Preis für die Batteriezellen liegen, die Tesla von Panasonic/Sanyo bezieht, schätzt Prof. Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen. Steigende Produktionszahlen hätten den Preisverfall deutlich schneller beschleunigt als erwartet.
reneweconomy.com.au, cleanthinking.de

27.01.2014 - 09:10

Formel 1, EnerG2, Mitsubishi, Honda.

Mehr E-Power für die F1: Der regelbedingte Leistungsverlust durch Downsizing von 2,4-Liter-V8-Saugmotoren auf 1,6-Liter-V6-Turbos in der Königsklasse wird mit einem deutlichen Plus an Energierückgewinnung kompensiert. Bis zu zehnmal mehr dürfen die neuen ERS-Systeme (Energy Recovery System) rekuperieren.
heise.de, kfz-betrieb.vogel.de

Langlebigere Anoden: Das US-Start-up EnerG2 hat nach eigenen Angaben eine vielversprechende Kombination aus „hartem Kohlenstoff“ und Silizium für Anoden von Li-Ion-Batterien entwickelt. Sie soll eine deutlich höhere Energiedichten und eine bis zu fünfmal längere Lebensdauer ermöglichen.
greencarcongress.com

Ausgeklügelter Plug-in-Hybrid: Andreas Burkert erklärt die Besonderheiten der Antriebssteuerung des Mitsubishi Outlander PHEV mit dessen Trio aus effizientem Verbrenner und den beiden E-Motoren. Der Clou sei der geschickte Wechsel zwischen seriellem und parallelem Antriebsmodus.
springerprofessional.de

Leichtbau-Hybrid: Honda zeigt einen Prototypen eines CR-Z mit Hybridantrieb, der um rund 30 Prozent leichter ist als das Serienmodell. Dank des konsequenten Einsatzes von Kohlefaser-Verbundstoffen soll der CR-Z Carbon gerade mal noch 800 Kilo auf die Waage bringen.
kfz-betrieb.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der BMW i3 Reichweiten-Check von Sebastian Viehmann.
focus.de

27.01.2014 - 09:09

Dieter Zetsche, Herbert Diess.

Dieter-Zetsche„Das Ziel der Bundesregierung von einer Million Elektroautos in 2020 halten wir für sehr ambitioniert, vor allem wenn die Rahmenbedingungen dafür nicht konsequenter umgesetzt werden.“

Dieter Zetsche sieht Daimler mit seinen E-Modellen dennoch gut aufgestellt. Für die S-Klasse sei der Plug-in-Hybrid „unschlagbar“, da deren Käufer Vielfahrer seien, die sich über Reichweiten oder Infrastruktur keine Gedanken machen möchten.
autozeitung.de

Herbert-Diess„Wir werden in der gesamten Heckantriebsarchitektur den Plug-in-Hybrid verfügbar haben und werden je nach Marktbedingungen entscheiden, wo wir ihn ausrollen.“

BMW-Entwicklungschef Herbert Diess zeigt sich im Interview mit der „Automobilwoche“ überzeugt, mit Plug-in-Hybriden die CO2-Emissionen bis 2020 auf unter 100 g/km senken zu können und kann sich dabei auch einen Seitenhieb in Richtung Tesla nicht verkneifen.
automobilwoche.de

27.01.2014 - 09:07

VW-Elektromobilitätswochen, E-Bikes in den USA

E-Mobilität fürs Volk: Volkswagen wird auf seinen „electrified!“-Wochen vom 8. bis 21. März in Berlin die Modelle e-Golf, e-Up, XL1 und Golf GTE (Plug-in Hybrid) einem breiten Publikum vorstellen und zu Testfahrten einladen. Geködert werden die Massen auch mit Musik-Konzerten.
auto-medienportal.net

Studien-Tipp: Die Portland State University hat E-Biker in den USA zu ihren Nutzungsgewohnheiten befragt. 45 Prozent pendeln damit überwiegend zur Arbeit oder Schule; bei 65 Prozent ersetzt das E-Bike auch Fahrten mit dem Auto. Bemerkenswert: Etwa die Hälfte fährt ein nachgerüstetes E-Rad.
ebike-news.de (Zusammenfassung), transportation.research.pdx.edu (Studie als PDF)

24.01.2014 - 09:05

Audi, Terra Motors, Infineon, Formel E, Tesla, BMW, Mitsubishi, Smart.

Neue Wasserstandsmeldung aus Ingolstadt: Die Anzeichen auf eine Kleinserienproduktion des Audi R8 e-tron verdichten sich immer mehr. Wie “auto motor und sport” erfahren haben will, soll es 2015 soweit sein. Die interne Zielvorgabe in Sachen Reichweite liegt bei 500 Kilometern.
auto-motor-und-sport.de

Terra Motors zeigt E-Motorrad: Die Japaner wollen auf der Auto Expo in Neu-Delhi Anfang Februar ein „Premium“-Elektromotorrad namens Kiwami präsentieren. Darüber hinaus soll der E-Scooter A4000i auf dem indischen Markt eingeführt werden.
indianautosblog.com

Hoffnungsträger E-Mobilität: Ein Durchbruch der Elektromobilität liegt ganz im Interesse des Chipherstellers Infineon. Der Konzern hofft, sein Geschäft mit E-Autos bis 2020 verzehnfachen zu können – unabhängig davon, ob deren Strom aus einer Batterie oder Brennstoffzelle stammt.
handelsblatt.com

Formel-E-Zentrale in England: Auf dem Gelände der ehemaligen Formel-1-Rennstrecke am Donington Park Circuit wird eine Anlage für die Verantwortlichen der Formel E und alle zehn Teams errichtet. Die Bauarbeiten für das rund 4.000 Quadratmeter große Areal laufen bereits.
fiaformulae.com, thegreencarwebsite.co.uk

— Textanzeige —
MENNEKES_Die_neuen_WallboxenAusgezeichnetes Design: Die neuen Mennekes Wallboxen sind mit dem iF Design Award 2014 ausgezeichnet worden! Das funktionale, klare und moderne Design mit integriertem Kabelhandling überzeugte die unabhängigen Juries aus international angesehenen Designern, Unternehmern und Professoren. Die renommierten iF Design Awards werden bereits seit 1953 verliehen.
www.MeineLadestation.de

Einen deutlich niedrigeren Preis als vermutet ruft Tesla für sein Model S in China auf. Statt der von einem chinesischen Autoportal kolportierten 1,2 Mio Yuan, wird die 85-kW-Version laut Tesla für lediglich 734.000 Yuan angeboten, was etwa 88.500 Euro entspricht.
teslamotors.com, electriccarsreport.com

Reichweiten-Check: Wie weit kommt man mit dem BMW i3 wirklich, wenn die Bedingungen nicht ideal sind? Im Winter also, oder bei temporeichen Autobahnfahrten? Und wie sehr kann man sich eigentlich auf die Reichweiten-Anzeige verlassen? Sebastian Viehmann verrät es Ihnen.
focus.de

Hollands Liebling im Fahrbericht: Unterm Strich ist der Mitsubishi Outlander PHEV „ein angenehmes, zurückhaltendes und sparsames Auto“, findet die „Welt“. Dennoch könnte es der Plug-in hierzulande schwerer haben als bei den mit üppigen Öko- und Steuerrabatten gesegneten Nachbarn.
welt.de

Smarter Langzeittest: 6.441 Kilometer haben Sebastian Renz und seine Redaktionskollegen zwischen Mai und Oktober mit dem Smart ED zurückgelegt. Der „völlig störungsfreie“ E-Antrieb perfektioniere den Stadtfloh, so ihr Fazit – „indem er ihn auf das begrenzt, was er wirklich kann“.
auto-motor-und-sport.de

24.01.2014 - 09:04

Bayern legt bei Alternativen zu.

Um respektable 14,4 Prozent legte die Zahl der in Bayern 2013 neu zugelassenen Pkw mit alternativen Antrieben gegenüber 2012 zu, während die Gesamtzulassungen um 2,3 Prozent schrumpften. Elektro-, Hybrid- und Gas-Antriebe kommen im Freistaat jetzt zusammen auf einen Marktanteil von 1,2 Prozent.
statistik.bayern.de

24.01.2014 - 09:03

MEET, Samsung, komDrive, LEV-Norm, US-Förderprogramm.

Startschuss für EOL-IS: Das Projekt des Batterieforschungszentrums MEET der Uni Münster soll bis 2016 eine Software entwickeln, mit der automatisch die beste Verwertungsmöglichkeit für gebrauchte E-Auto-Batterien bestimmt werden kann. Das BMBF unterstützt das Vorhaben mit über 2 Mio Euro.
uni-muenster.de, pressebox.de

Elektrolyt-Forschung: Samsung hat in Tests und Simulationen mit Elektrolyt-Zusammensetzungen und ihrem Einfluss auf Lithium-Metall-Anoden experimentiert. Wie die Forscher berichten, konnte durch die Kombination eines abgeschirmten flüssigen Elektrolyten mit einem Polymerelektrolyten in einer Druckzelle eine besonders hohe Zyklenfestigkeit und Energiedichte erreicht werden. Zudem will Samsung SDI eine neue E-Auto-Batterie-Fabrik in China bauen; die Vorbereitungen laufen schon.
nature.com, greencarcongress.com, reuters.com (Batterie-Werk)

Städtische Elektrifizierungspotenziale: Die TU Berlin will anhand individueller Fahrprofile herausfinden, wie E-Fahrzeuge sinnvoll in den städtischen Wirtschaftsverkehr integriert werden können. Das Projekt trägt den Namen komDrive und wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.
idw-online.de, innovations-report.de

– Stellenanzeige –
embeddeers, Job, StellenanzeigeDie embeddeers GmbH sucht einen Sales Manager (m/w): Sie übernehmen den Vertrieb von Entwicklungsdienstleistungen im engen Kundenkontakt. Sie bauen Kundenbeziehungen neu auf und entwickeln diese weiter. Weitere Infos hier: www.embeddeers.com/jobs

Standardprotokoll für E-Bikes & Co.: ExtraEnergy and CAN in Automation (CiA) machen Fortschritte bei ihrer Entwicklung einer einheitlichen Ladeschnittstelle und Fehlerdiagnose für LEVs. Im Sommer könnte eine IEC/ISO-Vornorm auf Basis ihres Protokolls CiA 454 CANopen/EnergyBus 2.0 kommen.
pedelec-elektro-fahrrad.de

Mit weiteren 50 Mio Dollar will das US-Energieminsterium die Autobranche bei der Entwicklung neuer Technologien unterstützen. Die Förderung beinhaltet auch sieben Teilbereiche der „EV Everywhere Grand Challenge“, u.a. den Leichtbau, die Leistungselektronik und die Batterieentwicklung.
energy.gov, cleantechnica.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der McLaren P1 im Fahrbericht von Thomas Geiger.
autobild.de

24.01.2014 - 09:01

Christoph M. Schwarzer, Roland Dimai, DWV.

Heise-Icon„Es führt kein Weg daran vorbei: Entweder, die Entwicklung der Akkus macht so große Sprünge, dass 400 Kilometer bei Richtgeschwindigkeit anstandslos und kostengünstig in den Unterboden passen. Oder die Brennstoffzelle macht bei den elektrischen Antrieben das Rennen, und batterieelektrische Autos bleiben reine Commuter-Fahrzeuge.“

Christoph M. Schwarzer war 14 Tage lang mit einem Nissan Leaf unterwegs. Der sei zwar „exzellent gemacht“, das Problem der für Fernreisen „unakzeptablen“ Reichweite aber bleibe.
heise.de

Roland-Dimai„Vollkommen absurd, der Vorschlag der EU-Kommission – damit können wir eine Elektromobilität mit 100 Prozent erneuerbaren Energien für Europa vergessen!“

Mit diesen Worte kommentiert Roland Dimai, Präsident des Bundesverbands nachhaltige Mobilität in Österreich, den EU-Entwurf für ein europäisches Energie- und Klimaschutzpaket bis zum Jahr 2030.
oekonews.at

DWV-Logo„Die Kosten werden weiter sinken müssen. Das wird kein einfacher Prozess. Aber am Platin wird er gewiss nicht scheitern.“

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband kontert in einer Pressemitteilung die Studie von Roland Berger, welche Brennstoffzellen aufgrund des hohen Platin-Preises eine schwere Zukunft prognostiziert hatte.
focus.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/02/03/b-klasse-f-cell-als-trinkwasserspender-bmw-i8-im-video/
03.02.2014 09:55