Schlagwort: Alphabet

08.05.2020 - 13:20

Lime übernimmt Jump von Uber

Lime übernimmt von Uber das Geschäft mit E-Bikes und E-Tretrollern unter der Marke Jump. Gleichzeitig beteiligt sich Uber zusammen mit dem Google-Mutterkonzern Alphabet und anderen Investoren an einer 170 Millionen Dollar schweren Finanzierungsrunde von Lime.

Weiterlesen
13.12.2019 - 12:43

BMW startet E-Roller-Sharing in Barcelona

BMW Motorrad hat zusammen mit dem Mobilitätsdienstleister Cooltra in Barcelona ein Sharing-Angebot mit dem Elektroroller BMW C evolution gestartet. Nach einer ersten Testphase soll offenbar ein stationsbasierter Service in der Stadt angeboten werden.

Weiterlesen
14.12.2016 - 20:50

Legt Google seine Pläne für eigenes E-Auto auf Eis?

Offenbar will der Konzern die Entwicklung eines eigenen selbstfahrenden Elektroautos ohne Lenkrad und Pedale vorerst nicht weiter vorantreiben. Medienberichten zufolge soll es stattdessen nun verstärkte Kooperationen mit Autobauern geben, um evtl. schon Ende 2017 einen Fahrdienst mit automatisierten Autos zu starten. Zunächst sollen aber wie geplant 100 Chrysler Pacifica PHEV automatisiert werden.
handelsblatt.com, automobilwoche.de

– ANZEIGE –

Mennekes

22.03.2016 - 08:28

Oh Gott, nur noch 98% Akku!

Die BMW-Leasingtochter Alphabet startet eine eMobility-Viralkampagne und trifft damit offenbar einen Nerv (siehe meistgeklickter Link). Mit drei humorigen Videos begegnet Alphabet den größten Vorurteilen gegenüber der E-Mobilität. Den Anfang macht die Reichweitenangst.
youtube.com via dmm.travel

04.02.2016 - 08:43

Frankfurt, Alphabet, London, Volkswagen.

Strom-Offensive am Main: Die Stadt Frankfurt nimmt im Rahmen ihrer Beschaffungsinitiative zur Nutzung von Elektrofahrzeugen in der Verwaltung 35 Elektroautos in Betrieb. Gestern wurden die E-Autos offiziell präsentiert. Durch die Strom-Offensive will die Stadt mit gutem Beispiel vorangehen und ihren Bürgern demonstrieren, dass „die Elektromobilität heute zum Alltag gehört“. Vorbildlich!
frankfurt.de

Große Nachfrage nach E-Autos: Die BMW-Leasingtochter Alphabet ist mit der Entwicklung der von ihr unterstützten eMobility-Förderprojekte sehr zufrieden. Insgesamt habe man über das bundesweite Forschungsprojekt Premium und regionale Projekte in Berlin (InitiativE) und Hamburg (ePowered Fleets) bereits mehr als 1.000 E-Fahrzeuge auf die Straße gebracht; besonders gefragt sei der BMW i3.
newfleet.de, autoflotte.de

Neue Hybridbusse an der Themse: London hat bei Wrightbus weitere 195 Hybrid-Doppeldecker-Busse bestellt. 805 der „New Routemaster“-Busse waren bereits zuvor geordert worden, 600 sind bisher in Betrieb. Aus den ursprünglich geplanten 2.000 Hybridbussen bis 2020 wird aber wohl nichts, da keiner der potenziellen Nachfolger von Bürgermeister Boris Johnson weitere dieser Busse kaufen will.
theguardian.com

VW-Stadt erlaubt Gratisparken: Die Stadt Wolfsburg lässt Elektroautos und Plug-in-Hybride nun auf gebührenpflichtigen öffentlichen Stellflächen maximal drei Stunden lang kostenfrei parken. Bedingung ist, dass das Auto entweder über das neue E-Kennzeichen verfügt oder dass der Fahrer einen Sonderparkausweis sichtbar im Fahrzeug hinterlegt. Die Regelung gilt für zwei Jahre.
presse-service.de

18.02.2015 - 08:13

Sri Lanka, Dundee, Alphabet, Berlin, München.

Insel unter Strom: Das Energieministerium Sri Lankas plant den Aufbau eines inselweiten Netzwerks von Elektroauto-Ladestationen u.a. an Tankstellen und Supermärkten. Zudem soll ein neuer Stromtarif das Laden nachts billiger machen. Ein konkreter Zeitplan wurde noch nicht genannt.
lankabusinessonline.com, dailynews.lk

Schottische E-Taxi-Offensive: Ein Taxiunternehmen in Dundee hat bereits zehn Elektro-Taxis im Einsatz und will in den kommenden zwölf Monaten seine komplette 60 (Diesel-)Fahrzeuge starke Flotte durch Elektro-Vans von Nissan ersetzen. Finanzielle Unterstützung kommt von der Stadt, mit welcher der Taxiunternehmer auch eine Vereinbarung zur Nutzung öffentlicher Ladepunkte geschlossen hat.
thecourier.co.uk

Schnupperangebot für Einsteiger: Alphabet bietet seinen Kunden in Großbritannien in Kooperation mit EDF Energy jetzt ein kurzfristiges Ladestationen-Leasing an, das unter dem Motto “Charge before you buy” steht. Ladestationen können bis zu drei Monate lang getestet werden.
evfleetworld.co.uk, businesscar.co.uk

Berliner Laternen-Lader mit Ökostrom: Ebee Smart Technologies hat im Berliner Bezirk Friedenau zwei Ladelaternen installiert, die in die Roaming-Plattform intercharge eingebunden sind. Der Anbieter Naturstrom versorgt die beiden neuen Ladepunkte mit Strom aus erneuerbaren Energien.
energiezukunft.eu, naturstrom.de

München testet weiteren E-Bus: Die Stadtwerke München und die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG setzen ihre Elektrobus-Testreihe mit einem weiteren Modell fort. Bis zum morgigen Donnerstag bedient ein elektrischer Solobus von Ebusco, der laut Hersteller über eine Reichweite von rund 300 Kilometern verfügt, die Linie 100 zwischen Haupt- und Ostbahnhof.
muenchen.de, newstix.de

— Textanzeige —
Mennekes AMTRON WallboxenSonne inklusive! Die AMTRON® Wallboxen von MENNEKES können über das Heimnetzwerk mit einem Home Energy Management System, z.B. zur Steuerung des Eigenverbrauchs einer Photovoltaikanlage, verbunden werden. Die Bedienung erfolgt dank der Mennekes Charge App bequem vom Smartphone oder Tablet aus.
www.MeineLadestation.de

– ANZEIGE –

Frenzelit

08.10.2014 - 08:25

Lexus, Alphabet, Renault, Weißrussland, PlugSurfing.

Großauftrag für Lexus: Der britische Diät-Spezialist Slimming World schafft für seine Mitarbeiter in den kommenden drei Jahren stolze 76 hybride Lexus-Fahrzeuge an. Zum Einsatz kommen werden die Modelle NX 300h, CT 200h und IS 300h. Da ist sicherlich ein mehr als schlanker Mengenrabatt drin.
fleetnews.co.uk

Elektrische Paketlieferung: Der englische Zusteller Gnewt Cargo liefert ausschließlich elektrisch aus und hat seine Van-Flotte mit Unterstützung von Alphabet auf jetzt 55 Renault Kangoo Z.E. verdoppelt. Grund ist ein Auftrag von myHermes, alle Fahrten in der Londoner Innenstadt zu übernehmen.
fleetnews.co.uk

CHAdeMO-Lader in Weißrussland: An einer Autobahn nahe der Hauptstadt Minsk soll morgen die erste Schnellladestation des Landes eröffnet werden. Ob und wann weitere Schnelllader in Weissrussland geplant sind, ist nicht bekannt – der Anfang wäre jedenfalls gemacht.
belta.by

Lade-App im Praxistest: “Computerbild”-Redakteur Martin Gardt hat die PlugSurfing-App in Hamburg ausprobiert. Das Anzeigen der Stationen, die Ladung und die Zahlung funktionierten problemlos.
computerbild.de

— Textanzeige —
ecartecRWE auf der eCarTec 2014: Besuchen Sie uns auf dem Stand 200 in der Halle B4. Wir präsentieren u.a. die eichrechtkonforme Abrechnung und RWE ePower direct, unsere neue Form der Bezahlung ohne Vertragsbindung. Unter www.rwe-mobility.com/ecartec2014 halten wir für die ersten 100 “Besucher” ein kostenloses Ticket für die eCarTec bereit.

09.07.2014 - 08:12

eCab, Sachsen, Alphabet, Belectric, E-Wald, Fastned, Supercharger.

Strom statt Diesel? Das Forschungsprojekt “eCab” von TU und Einstein Stiftung Berlin untersucht das Potenzial für E-Taxis in Berlin. Der Zwischenbericht zeigt, dass die täglich gefahrenen Kilometer einen Umstieg auf Elektrotaxis erlauben würden. Allerdings brauche es genügend Schnelllader und eine Lösung für das Problem des hohen Energiebedarfs für die Heizung bei kaltem Wetter.
tu-berlin.de

Behördliche E-Flaute: Seit 2009 wurden für alle sächsischen Landesbehörden zusammen nur 26 Elektroautos angeschafft, 10 davon für die Polizei. Das ist das Ergebnis einer Kleinen Anfrage der verkehrspolitischen Sprecherin der Grünen-Fraktion Eva Jähnigen. Da muss mehr gehen!
l-iz.de

Bayerisches Lade-Bündnis: Die BMW-Tochter Alphabet und der unterfränkische Ladeinfrastruktur-Anbieter Belectric Drive geben eine Kooperation bekannt. Die Flottenkunden von AlphaElectric können ab sofort die Ladelösungen von Belectric Drive samt Online-Funktionalität nutzen.
autoflotte.de, dmm.travel

E-Wald goes Rheinland-Pfalz: Über das ursprünglich im Bayerischen Wald angesiedelte Modellprojekt werden auch außerhalb Bayerns immer mehr E-Fahrzeuge zur Miete angeboten. So stehen nun auch im Landkreis Altenkirchen (Westerwald) drei Nissan Leaf für’s E-CarSharing bereit.
e-wald.eu, ak-kurier.de

Holländisches Schnellladenetz wird konkret: 200 ABB-Schnelllader will das Startup Fastned an niederländischen Autobahnen aufstellen (wir berichteten). Damit dies wie geplant in den nächsten drei Jahren gelingen kann, geht Fastned nun offenbar zwecks Kapitalbeschaffung an die Börse.
sprout.nl (Niederländisch)

Neue Supercharger: Tesla hat jetzt auch in Schweden die ersten beiden Schnelllader errichtet und kündigt für Deutschland zwei weitere an – in Emsbüren und Mühldorf. Laut Tesla-Website sind derzeit 32 Supercharger in Europa fertig: zehn in Deutschland, neun in Norwegen, drei in Dänemark, je zwei in Schweden, Frankreich, Österreich und Holland sowie je einer in England und der Schweiz.
teslamotors.com

these_juli_300x250

10.10.2013 - 08:14

RuhrautoE, EnBW, Krenglbach, Alphabet, Clever, Carzonrent.

RuhrautoE kooperiert mit ÖPNV: Kunden der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) können künftig nach ihrer Fahrt in Bus und Bahn in einen Stromer des Elektro-CarSharings der Uni Duisburg-Essen “umsteigen”. Der Zugang erfolgt bequem per Abo-Ticket der Bogestra.
derwesten.de, newstix.de

Mobiler Lade-Wegweiser: EnBW bietet neuerdings eine kostenlose App (zunächst nur für iOS), mit der sich die 300 Ladestationen des Energieversorgers in Baden-Württemberg lokalisieren lassen. Die kartenbasierte Anwendung verfügt über eine Suchfunktion und Zusatz-Infos zum jeweiligen Steckertyp.
itunes.apple.com

Ländliche Mobilitätsgarantie: Die österreichische Gemeinde Krenglbach hat ein Mobilitätsprojekt gestartet, das sich vor allem an Menschen ohne eigenes Auto richtet. Die können mit der Mobilcard nicht nur Anrufsammelbusse, sondern auch zwei E-Autos namens “el Flitzi” und “el Maxi” nutzen.
oekonews.at, mobilcard.at

Alphabet elektrisiert britische Flotten: Die BMW-Tochter wird ihre E-Komplettlösung “AlphaElectric” am 22. Oktober in London vorstellen. Durch das Engagement könne der Stromer-Absatz in Großbritannien in drei Jahren verdoppelt werden, hofft Alphabet und schielt dabei natürlich auf den i3.
fleetnews.co.uk

Shell lädt clever: Der Mineralölkonzern hat eine Kooperation mit dem dänischen eMobility-Provider CLEVER vereinbart. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen an 15 stark frequentierten Shell-Tankstellen in Dänemark Schnellladestationen für Elektroautos aufgestellt werden.
nordschleswiger.dk

E-CarSharing auf Indisch: In Mumbai stehen ab sofort fünf Mahindra e2o zur Kurzzeitmiete bereit. Das Angebot von “Carzonrent” soll bei Erfolg ausgeweitet werden. Mittelfristig ist der Service auch in Delhi und Bengaluru geplant – ebenso wie der Aufbau von 100 Ladepunkten.
timesofindia.com

26.06.2013 - 08:22

Hildegard Wortmann, BMW, und Marco Lessacher, Alphabet.

Hildegard-Wortmann“Da können Sie nicht sagen: Hier ist das Auto, die Wallbox können sie sich im Baumarkt besorgen. Was es braucht, sind vertrauensbildende Maßnahmen.”

Hildegard Wortmann, Bereichsleiterin Produkt Management Automobile und Aftersales, erläutert im Interview, warum Projekt i ein Erfolg werden muss. Zentral sei dabei der Rundum-Sorglos-Ansatz für den Kunden.
automobil-produktion.de

Marco-Lessacher“Der Trend ist eindeutig: Das Thema eMobility wird sich über kurz oder lang zu einem wesentlichen Bestandteil des Fuhrpark-Managements entwickeln.”

Marco Lessacher, Vorsitzender der Geschäftsführung beim Flotten-Dienstleister Alphabet, will als Multimarken-Anbieter E-Fahrzeuge aller Hersteller in Unternehmensflotten bringen.
news2do.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/05/08/lime-uebernimmt-jump-von-uber/
08.05.2020 13:41