Schlagwort: Bundesregierung

13.12.2019 - 09:42

WEG-Reform wird frühestens 2020 beschlossen

Die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG), mit der Mieter einen Anspruch auf die Errichtung einer Ladestelle in Tiefgaragen oder auf Parkplätzen erhalten sollen, lässt weiter auf sich warten. Die Bundesregierung wird die Reform wohl nicht mehr wie geplant in diesem Jahr auf den Weg bringen.

Weiterlesen
04.11.2019 - 21:06

These: Klimapaket reicht für Elektromobilität nicht aus

Vorteile für elektrische Dienstwagen und mehr Ladesäulen verspricht das Klimaschutzprogramm der Bundesregierung. Eine wirksame CO2-Besteuerung oder ein Ende der Diesel-Subventionen kommen dagegen nicht. Reicht das für den Durchbruch der Elektromobilität auf unseren Straßen? Das wollen wir im Rahmen der These des Monats von Ihnen wissen!

Weiterlesen

– ANZEIGE –



14.10.2019 - 11:28

Bundesrat verabschiedet WEG-Änderung

Der Bundesrat hat einen Gesetzentwurf zur Änderung des Miet- und Wohnungseigentumsrechts verabschiedet, um den privaten Einbau von Ladestellen für Elektrofahrzeuge zu erleichtern. Offen ist aber, wann im Bundestag über den Entwurf beraten wird.

Weiterlesen
21.09.2019 - 15:16

Was das Klimaschutzpaket für die Elektromobilität bedeutet

So umstritten das Klimaschutzpaket, welches man wohl eher als Päckchen bezeichnen kann, auch ist: Für die Elektromobilität dürften goldene Zeiten anbrechen. Denn ihre Förderung steht im Zentrum der Bemühungen um eine Reduktion der Emissionen im Verkehrssektor. Ein Überblick.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



22.05.2019 - 14:08

Kabinett beschließt Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung

Nachdem vor wenigen Tagen der Bundesrat der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) mit Änderungen zugestimmt hatte, wurde sie nun vom Bundeskabinett endgültig beschlossen. Die Bundesregierung kann die Verordnung nun im Bundesgesetzblatt verkünden. In kraft tritt die Regelung schon sehr bald! 

Weiterlesen
17.05.2019 - 15:29

Bundesrat gibt grünes Licht für E-Tretroller-Zulassung

Der Bundesrat hat heute der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) zugestimmt, dank welcher E-Tretroller in Kürze im Straßenverkehr unterwegs sein dürfen. Allerdings muss die Regierung Änderungen umsetzen, die die Länderkammer für ihr Okay zur Voraussetzung gemacht hat.

Weiterlesen
07.05.2019 - 11:36

E-Autos bleiben seltene Gattung in Flotten des Bundes

Die Bundesregierung ist noch weit vom selbst gesteckten Ziel entfernt, ein Fünftel ihres Fuhrparks auf E-Fahrzeuge umzustellen. Laut der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen, fahren derzeit von 29.065 Autos in allen Bundesressorts und -behörden lediglich 761 elektrisch – also gerade mal 2,6%.
manager-magazin.de

01.05.2019 - 14:44

Ausschuss: Alle Elektro-Roller gehören auf Radwege

Nachdem das Kabinett im April die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) beschlossen hat, sprechen sich die Bundesländer nun für eine Änderung aus: Der Verkehrsausschuss des Bundesrats empfiehlt mehrheitlich, dass alle E-Roller auf Radwege gehören – auch langsamere Modelle.

Weiterlesen
03.04.2019 - 16:01

Bundesregierung macht Weg frei für E-Tretroller

Das Bundeskabinett hat endlich die lange angekündigte Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) beschlossen. Nun ist der Bundesrat an der Reihe. Dieser könnte die neuen Regelungen am 17. Mai beschließen, damit die eKFV noch in diesem Frühjahr in Kraft treten kann. 

Weiterlesen
15.10.2018 - 10:59

Berlin: Fahrverbot blüht auch Teilen der Regierungsflotte

Die im Raum stehenden Diesel-Fahrverbote für Berlin könnten auch die Bundesregierung in Verlegenheit bringen. Ihr Fuhrpark umfasst – Stand Ende April – noch immer 200 Dieselautos, davon 28 der Abgasnormen Euro 3 bis 5. Fazit: Keiner steht über dem Fahrverbot, auch Regierungsmitglieder nicht.
tagesspiegel.de

15.08.2018 - 14:32

Rechnungshof rügt Umweltbonus für Elektroautos

Eine scharfe Rüge für das Zustandekommen des Umweltbonus für Elektroautos und Plug-in-Hybride muss sich die Bundesregierung vom Rechnungshof anhören. In einem Prüfbericht wird der Einfluss der Automobilindustrie bei der Maßnahme kritisiert.

Weiterlesen
11.04.2018 - 11:12

Blaue Plakette für deutlich höhere NOx-Werte

Deutsche Autohersteller haben nach Informationen des “Spiegel” vor einigen Wochen überraschend einen Vorstoß unternommen, um die Bundesregierung für die bis dato durch die Konzerne streng abgelehnte Blaue Plakette für Diesel-Fahrzeuge zu gewinnen. 

Weiterlesen
02.02.2018 - 14:15

Groko in spe plant weitere eMobility-Förderungen

Union und SPD haben sich auf ein Maßnahmenpaket zum schnelleren Ausbau der Elektromobilität in Deutschland geeinigt. Das zumindest berichtet die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf den Zwischenstand der Koalitionsverhandlungen, der auch electrive.net vorliegt.

Weiterlesen
10.11.2017 - 12:20

Jamaika-Sondierer wollen Umweltbonus deutlich erhöhen

Bei den Jamaika-Sondierungen zeichnen sich Medienberichten zufolge Kompromisse bei den umstrittenen Themen Verkehr und Kohleverstromung ab. Laut der „Süddeutschen Zeitung“ einigte sich eine Fachgruppe auf ein Paket für mehr Klima- und Umweltschutz im Verkehr. 

Weiterlesen
18.05.2017 - 09:24

Nur drei Ladepunkte der Bundesregierung sind öffentlich

Immerhin 291 Ladepunkte für E-Fahrzeuge gibt es laut der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen inzwischen an Dienstgebäuden von nachgeordneten Behörden der Bundesministerien. Aber nur drei sind öffentlich zugänglich. Strom fürs Volk? Nix da!
bundestag.de

30.03.2017 - 17:19

Update der Ladesäulenverordnung auf dem Weg

Die eigentlich schon für den Herbst erwartete Änderung der Ladesäulenverordnung (LSV) ist gestern von der Bundesregierung beschlossen worden. Der Entwurf für die erste umfassende Änderung hing wie schon das Förderprogramm für Ladeinfrastruktur lange in Brüssel fest. Nun muss der Bundesrat noch zustimmen.

Weiterlesen
27.02.2017 - 11:13

Elektro-Quote in China wird womöglich entschärft

Die urspünglich für Anfang 2018 geplante Elektro- und Hybrid-Quote von acht Prozent für in China verkaufte Neuwagen könnte verschoben und aufgeweicht werden. Wie das „Handelsblatt“ erfahren haben will, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auf höchster Ebene interveniert.

Weiterlesen
26.01.2016 - 07:56

Bundesflotten, Nationalen Fachkonferenz Elektromobilität, Mercedes.

Lese-Tipp: Auf eine Anfrage der Linksfraktion legte die Bundesregierung Details zu den Fuhrparks ihrer Ministerien und Behörden offen. Die Aufstellung zeugt nicht gerade von Pioniergeist: Elektroautos sind allgemein selten. Während die meisten Ministerien, allen voran das Verkehrsministerium, inzwischen E-Fahrzeuge besitzen, sind die Fuhrparks der Bundesbehörden weiterhin komventionell geprägt.
dip-bundestag.de

Bund damft Konferenz-Format ein: Die „Internationale Konferenz Elektromobilität“, die turnusgemäß am 6. und 7. Juni in Berlin stattfinden sollte, wird der mangelhaften Marktentwicklung folgend zu einer „Nationalen Fachkonferenz Elektromobilität“ zurechtgestutzt. Interessant auch der Untertitel, mit dem die Bundesregierung einlädt: „Das Elektroauto – Extravaganz für wenige oder automobile Normalität der Zukunft.“ Mehr Fragezeichen kann man hinter den Möchtegern-Leitmarkt Deutschland fast nicht setzen.
konferenz-elektromobilitaet.de

Klick-Tipp: Designer Antonio Paglia hat für Mercedes einen E-Supersportler namens ELK entworfen. Trotz des unglücklich gewählten Namens wird das Experiment die Herzen von Speed-Maniacs erfreuen.
carscoops.com

03.06.2015 - 08:11

Bundesregierung, BMW, Unu, Citroën, NEL, H2 Logic, BMW i3.

eMobility-Milliardenpaket geplant? 14 Unions- und SPD-Abgeordnete fordern laut „Handelsblatt“ in einem Brief an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Sonderabschreibungen für gewerblich genutzte E-Fahrzeuge. Die Initiative könnte tatsächlich von Erfolg gekrönt sein: Angeblich will Angela Merkel auf der Nationalen Konferenz übernächste Woche ein 3 Mrd Euro schweres Paket verkünden, das bis 2020 neben der Sonder-Afa auch zusätzliches Geld für die Forschung, den Ladeinfrastruktur-Ausbau sowie für die Fortführung des NIP über 2016 hinaus (wir berichteten gestern) beinhaltet.
handelsblatt.com (gegen Gebühr) handelsblatt.com (Englisch, frei), heise.de (Zusammenfassung)

7er-Weltpremiere schon nächste Woche: BMW kündigt die offizielle Enthüllung des neuen 7ers schon vor dessen Messepremiere auf der IAA 2015 an – und zwar für kommenden Mittwoch, den 10. Juni. Das neue BMW-Flaggschiff soll mit dem 740e auch einen Ableger mit Plug-in-Hybridantrieb erhalten.
autobild.de, bimmertoday.de

Unu-Roller für Österreich: Das deutsche Startup Unumotors wird seine Elektroroller ab Mitte Juni auch nach Wien, Salzburg, Graz, Innsbruck, Klagenfurt und Linz ausliefern und in diesen Städten auch Testfahrten anbieten. Bestellungen über die Website sind schon jetzt möglich.
ots.at

AMTRON_RFID_Autorisierung_MENNEKES

Citroën vor Formel-E-Engagement? Die Hinweise auf einen Einstieg von Citroën in die Formel E verdichten sich. Laut „Motorsport Total“ soll es bereits erste Geheimtests gegeben haben. Die Franzosen könnten den Gerüchten zufolge in der kommenden Saison mit dem Virgin-Team zusammenarbeiten.
motorsport-total.com

Wasserstoff-Fusion: Der norwegische Elektrolyseur-Hersteller NEL Hydrogen kündigt die Übernahme des dänischen Anbieters von Wasserstoff-Tankstellen H2 Logic für 300 Mio Norwegische Kronen (34,3 Mio Euro) an. Der Deal soll noch in diesem Monat unter Dach und Fach gebracht werden.
newsweb.no

BMW i3 als Brandhelfer: BMW wird nächste Woche in Hannover auf der Messe der Rettungs- und Brandschutzbranche „Interschutz“ den BMW i3 als Feuerwehr-Kommandowagen vorstellen. Damit hätte der Bayern-Stromer denn auch ein für alle Fußgänger hörbares Fahrgeräusch – zumindest im Einsatz.
bimmertoday.de, bmwgroup.com

19.12.2014 - 09:11

Staatlich subventionierte Klimakiller.

Mehr als 52 Milliarden Euro stellt die Bundesregierung für umweltschädliche Projekte bereit, hat das Umweltbundesamt errechnet. Wir überschlagen mal grob: Mit dem Geld könnte man rund 1 Mio Elektroautos á 40.000 Euro spendieren und hätte noch 12 Mrd Euro für Schnelllader übrig…
handelsblatt.com, umweltbundesamt.de

24.11.2014 - 22:56

Video-Interview: Uwe Beckmeyer (MdB), Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, über Elektromobilität in Deutschland.

CMS-PartnergrafikFast am Ende eines durchaus aufregenden Jahres für die Elektromobilität in Deutschland läuten wir unsere Herbst-Staffel mit einem großen Video-Interview von höchster Absender-Adresse ein. Uwe Beckmeyer, seines Zeichens parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, stand uns auf der Vernetzungskonferenz Elektromobilität vergangene Woche in Berlin Rede und Antwort. Und die Branche sollte ihm zuhören: Denn Beckmeyer fordert nicht weniger als ein Umdenken von den deutschen Automobil-Herstellern. Die gewünschte Marschroute: Weniger Verbrenner, dafür mehr (bezahlbare) Elektroautos. Auch zu strittigen Themen wie der Nicht-Förderung von CHAdeMO-Schnellladern, der Wirksamkeit der Schaufenster-Regionen und einer möglichen Kaufprämie für E-Fahrzeuge bezog der frühere Bremer Wirtschaftssenator erstaunlich offen Stellung. Es ist das längste Video-Interview, das wir von electrive.net bisher veröffentlich haben. Doch es hilft Ihnen hoffentlich bei der Orientierung zwischen den elektromobilen Förder-Leitplanken der Bundesregierung.

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

01.09.2014 - 08:05

Stippvisite mit Fragezeichen.

Elon Musk war vergangene Woche offenbar im Kanzleramt zu Besuch. Über die Hintergründe ist nichts bekannt, so dass munter spekuliert wird: Bekommt die Kanzlerin endlich einen elektrischen Dienstwagen? Ging es um die Ladeinfrastruktur? Wir sind jedenfalls sicher, dass der Tesla-Chef einige Vorschläge beisteuern könnte, wie sich Merkels Million noch realisieren ließe.
twitter.com (Foto), mein-elektroauto.com, tff-forum.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/13/weg-reform-wird-fruehestens-2020-beschlossen/
13.12.2019 09:53