Schlagwort: E.ON

25.10.2011 - 07:14

Jörg Grotendorst, BYD, Citroën, Fluorid-Shuttle, E-Label.

– Marken + Namen –

Jörg Grotendorst von Continental kann die Autobauer beruhigen: Ein E-Auto komplett aus der Hand des Zulieferers wird es mit ihm nicht geben. Die Gesamtkomposition bleibt Sache der Hersteller, sagt der Senior Vice President und Head of Powertrain Strategy & Technology von Continental Automotive im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net am Rande der eCarTec. Mit E-Motoren, Batterien und Leistungselektronik will Grotendorst die E-Mobilität dennoch pushen. Das Gespräch über Herausforderungen beim Antrieb der Zukunft ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Video-Interviews, die electrive.net erstmals in München produziert hat.
electrive.net (Video)

BYD eröffnet US-Dependance: Der chinesische Konzern startet seine Niederlassung in Los Angeles mit einem Jahr Verspätung und weniger Mitarbeitern als geplant. Zum Auftakt meckern die Chinesen auch noch über zu wenige Ladestationen – und das ausgerechnet im elektrofreundlichen Kalifornien.
bloomberg.com, greencarreports.com

Elektrischer Fiat 500 weiter in der Mache: In den USA wurde jetzt ein Prototyp mit leicht verändertem Look gesichtet. Offenbar lässt Fiat den Elektro-500 mangels Know-how von Chrysler entwickeln.
technologicvehicles.com, greencarreports.com

Elektrischer Honda Fit kommt nach LA: Der E-Kleinwagen war 2010 noch als Studie bei der Auto Show zu sehen und kommt nun in der Serienversion in die USA. Der Marktstart ist für 2013 geplant.
autoweek.com

Neue Studie von Roland Berger prognostiziert für 2025 in Zentral- und Osteuropa für die E-Mobilität einen Anteil von 25 Prozent bei den Neuwagenzulassungen. Ein Ländervergleich zeigt: Österreich liegt derzeit vorn, in Tschechien und Polen sind erste Projekte auf dem Weg. Ansonsten sieht’s noch mau aus.
autonachrichten.de, car-it.automotiveit.eu, rolandberger.com (Studie)

– Zahl des Tages –

Stolze 250.000 km sind die E-Autos des CarSharings der Deutschen Bahn in Berlin von Juni 2010 bis September 2011 bereits gefahren. Eine wissenschaftliche Auswertung zeigt: Die Fahrer passen ihren Fahrstil und das Nutzerverhalten an. Dadurch ist die geringe Reichweite plötzlich kein Problem mehr.
ftd.de

– Forschung + Technologie –

Citroën stellt Solarauto Eggo vor: Das kühne Gefährt wirkt wie ein eierförmiges Aquarium auf stelzenartigen Rädern, weshalb an eine Produktion wohl nicht zu denken ist. Den von der Designerin Damnjan Mitic entworfenen Eggo hat Citroën bei einer Autodesign-Messe in Kroatien enthüllt. Die Besonderheit: Die vier E-Motoren beziehen ihren Strom aus einer Solaranlage auf dem Dach.
autohaus.de

Batterie-Trolleybusse für die Schweiz: Die Züricher Verkehrsbetriebe haben bei dem Düsseldorfer Antriebsspezialisten Vossloh Kiepe und der Schweizer Hess AG zwölf Dopppelgelenk-Trolleybusse vom Typ Ligh Tram bestellt. Die 24 Meter langen fast schon einer Straßenbahn gleichenden Vehikel fahren dank Oberleitungsbetrieb und Energiespeicherung über Li-Traktionsbatterien vollkommen elektrisch.
newstix.de

Fluorid-Shuttle aus Karlsruhe: Mit der Übertragung von Fluorid-Anionen zwischen den Elektroden will das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die Speicherkapazität und Betriebssicherheit von Primärbatterien in E-Fahrzeugen deutlich erhöhen – und verzichtet dabei komplett auf Lithium.
cleanthinking.de

Trans Tech zeigt Elektro-Schulbus: 100 bis 130 km weit kommt der vollelektrische Schulbus „eTrans“ des US-Herstellers Trans Tech Bus. Das Gefährt mit 120 kW E-Motor bietet Platz für 42 Passagiere.
green.autoblog.com

Neuer Steckverbinder von FCI: Der zweipolige Steckverbinder RCS890 ist speziell für Hochstromverbindungen in E-Fahrzeugen gedacht und kommt als Weiterentwicklung des RCS800-Stecksytems daher, das bereits im Nissan Leaf und in den E-Modellen von Renault zum Einsatz kommt.
elektroniknet.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Video-Tipp von Kabel Eins zur eCarTec 2011. Darin werden u.a. das Uni-Projekt Elmar und ein E-Panzer der Bundeswehr näher vorgestellt.
kabeleins.de

– Zitate des Tages –

„Die Stimmung hat sich abgekühlt.“

Sagt ein nicht näher benannter Abteilungsleiter eines süddeutschen Zulieferers auf der eCarTec. Die Elektro-Euphorie weicht offenbar einer gewissen Ernüchterung.
zeit.de

„Wir wollen ein Auto für den amerikanischen Durchschnittsbürger.“

Sagt Thomas Hausch, Exilschwabe und Marketing-Chef von Coda Automotive, über das erste E-Auto des kalifornischen Herstellers.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 25.10.2011, Seite T3

– Marketing + Vertrieb –

Fachbetrieb für Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Mit diesem Label kennzeichnet das deutsche Kfz-Gewerbe künftig qualifizierte Innungsbetriebe. Dadurch sollen sich die Kunden darauf verlassen können, dass die Betriebe über die notwendige Ausstattung und qualifiziertes Fachpersonal verfügen.
autohaus.de, autoservicepraxis.de

Münchner Parkhäuser mit E.ON-Ladesäulen: Die ersten acht gemeinsam betriebenen Ladestationen für je zwei E-Autos haben E.ON und die Bavaria Parkgaragen GmbH in Betrieb genommen – u.a. am Hauptbahnhof, am Salvatorplatz und am Isartor. Künftig sollen weitere Bavaria-Parkhäuser mit Ladetechnik ausgerüstet werden.
cleanthinking.de

Renault Fluence Z.E. kostet in Deutschland 23.800 Euro – also 5.000 Euro mehr als ein konventionell motorisierter Fluence. Der Akku für 170 km Reichweite muss für 80 Euro im Monat extra geleast werden.
automobil-industrie.vogel.de

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück sollten auch Ihre Kollegen genießen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler. Fortan gibt’s immer werktags gegen Acht die weltweiten E-Nachrichten bequem ins Postfach. Kurz, knackig, relevant – und kostenlos.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Nissan will 1,5 Mio E-Autos verkaufen: Und das bereits in den kommenden fünf Jahren. Damit will der zweigrößte Autobauer Japans zur weltweiten Nummer eins beim abgasfreien Fahrvergnügen aufsteigen.
n-tv.de, ninemsn.com.au

Mitsubishi liefert i-MiEVs nach Estland: Insgesamt 507 Stromer hat die Regierung des Ostsee-Landes bei Mitsubishi bestellt. Die ersten 50 i-MiEVs liefern die Japaner jetzt aus.
greencarcongress.com

– Rückspiegel –

Volt-Fahrer brauchen Ausdauer: Glaubt man dem neuen TV-Spot von Chevrolet, brauchen Volt-Besitzer künftig viel Zeit an Drive-In-Schaltern. Dort könnten die E-Mobilisten nämlich in Gespräche über ihre Fahrzeuge verwickelt werden – mit ungewissem Ausgang bei der Fast-Food-Bestellung.
green.autoblog.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

17.10.2011 - 07:07

BMW, SGL, Ford, Toyota, Siemens, IBM, E.ON, Sixt.

– Marken + Namen –

BMW will direkt bei SGL einsteigen: Der Münchner Autobauer will einen eigenen Aktienanteil am Carbon-Hersteller SGL Group erwerben und damit den ebenfalls kaufwilligen VW-Konzern auf Distanz halten, berichtet der „Spiegel“. Bislang ist BMW nur über seine Großaktionärin Susanne Klatten, die knapp 30% an SGL hält, mit der Leichtbau-Firma verbunden, die u.a. Carbon für BMWs E-Modelle liefert.
spiegel.de (Vorabmeldung), ftd.de

Ford Focus Electric schweigt: Ford will die erste Generation seines Elektroautos ohne Lärmgenerator ausliefern, weil das Fußgänger-Warnsystem in den USA noch keine Vorschrift ist. Derweil wird klar, dass die nächste Generation des Ford Mondeo 2013 auch als Hybrid kommt, als Vorbild dient die Studie Evos.
greencarreports.com (Focus), focus.de (Mondeo)

Toyota will mit Hybrid-Auto in Le Mans punkten: Die Toyota Motorsport GmbH kehrt 2012 nach langer Pause nach Le Mans zurück und will mit einem neu entwickelten Benzin-Hybrid-Fahrzeug auch bei der von der FIA neu ins Leben gerufenen Sportwagen-WM antreten.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com, sport1.de

— Textanzeige —
E.ON eMobil – Komplettangebot für den Einstieg in die Elektromobilität: Neben einer Ladestation inklusive Installation umfasst das Komplettpaket auch die Belieferung mit Ökostrom und ein Leasingangebot für ein Elektroauto. Mehr Infos zu E.ON eMobil erhalten Sie auf der eCarTec. Besuchen Sie uns vom 18. bis 20.10. in München – Halle A4 am Stand 100.
www.eon.de/emobil

E-Auto-CarSharing für London? Vertreter der städtischen Verwaltung wollen prüfen, ob sich das Pariser System Autolib auch für die britische Hauptstadt eignen würde.
businessgreen.com

Lese-Tipp: „Hybrid ist Unsinn“, gab der Kleinserienhersteller Alois Ruf kürzlich in der „WirtschaftsWoche“ zu Protokoll. Das lesenswerte Interview steht jetzt auch online.
wiwo.de

Video-Tipp: Allen, die 50 Minuten Zeit mitbringen, zeigt Renault UK eine anschauliche Dokumentation. „The Electric Revolution“ zeigt die Entwicklung der E-Mobilität von den Ursprüngen bis heute.
youtube.com via electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Zahl des Tages –

Nur 22.888 Euro netto kostet ein elektrischer Citroën Berlingo, den die Hamburger Firma e8energy zur eCarTec in einer Sonderedition herausbringt. Im Preis enthalten ist auch eine Wandladestation.
e8energy.de

– Forschung + Technologie –

Siemens schraubt an der perfekten Leiterplatte: Der Konzern arbeitet mit seinen Partnern im Rahmen des Kairos-Projektes an neuartigen keramischen Leiterplatten für robuste Umrichter in E-Fahrzeugen. Die sollen fehleranfällige Verbindungselemente überflüssig machen und dadurch Gewicht sparen.
energie-und-technik.de

Lithium-Luft-Batterien halten die Entwickler von IBM für die beste Alternative zum Lithium-Ionen-Akku. Ihr Ziel: eine Batterie mit etwa 800 km Reichweite. Dabei ist die Ladezeit für die Fachleute zweitranging.
vdi-nachrichten.com

Leistungselektronik für E-Fahrzeuge: Stephan Janouch beleuchtet die Herausforderungen der Elektromobilität am Beispiel der Leistungselektronik und geht dabei u.a. auf Effizienz, Robustheit, Zuverlässigkeit, Lebensdauer, Sicherheit und Wertigkeit ein.
elektroniknet.de

— Textanzeige —
MTM Green Power: Auf der eCarTec präsentiert MTM Power die neueste Generation von DC/DC-Bordnetzwandlern für Elektrofahrzeuge. Die Serie PCMDS400/600W-FT versorgt die gesamte Elektronik im E-Fahrzeug, wie z. B. Anzeigesysteme, Radio, Blinker, Scheinwerfer, Heckscheibenheizung, usw. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle A4, Stand 304!
www.mtm-power.com

Mobile Ladesysteme: Bill Siuru stellt mehrere mobile Ladesysteme vor, die in den USA mit leeren Akkus gestrandeten Elektroautos zu neuem Saft verhelfen sollen.
greencar.com

Batterie-Produktion: So sauber wie möglich oder so sauber wie nötig? Das Akku-Joint-Venture von Volkswagen und Varta hat einen klimatisierte Sauberraum mit exakt 2% Luftfeuchtigkeit für die Fertigung von Batterien auf Lithium-Basis bestellt. Ob so viel Aufwand nötig ist, daran scheiden sich die Geister.
vdi-nachrichten.com

Video-Tipp: Nissan experimentiert wie viele Andere mit dem induktiven Laden. Ein Zwei-Minüter veranschaulicht jetzt, wie der Leaf künftig per Lichtsignal auf eine kabellose Bodenstation gelotst wird.
youtube.com via electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das Smartphone als Schnittstelle der E-Mobilität: Horst Leonberger von der Telekom entwirft eine Zukunft der Mobilität, bei der dem Handy eine Schlüsselrolle zukommt.
automobil-industrie.vogel.de

– Zitat des Tages –

„Der i3 ist so gerechnet, dass wir damit Geld verdienen. Ein Großteil der Entwicklungskosten ist schon verdaut.“

BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner sieht die Kosten der E-Zukunft gelassen. Auch eine staatliche Förderung von E-Autos ist für ihn kein Muss.
wiwo.de

– Marketing + Vertrieb –

E.ON kooperiert mit Sixt: Gemeinsam bringen die Partner ein Komplettpaket an den Start, das einen Peugeot iOn, eine Ladestation und verschiedene Ökostrom-Tarife enthält. Das Auto gibt’s für 499 Euro Leasinggebühr im Monat plus 4.499 Euro Einmalzahlung. Die Ladebox kostet mindestens 899 Euro.
newfleet.de, abendblatt.de

IBM erprobt Lade-App in der Schweiz: Zusammen mit dem Energieversorger EKZ testet IBM in Zürich ein Online-Programm, das alle möglichen Daten über den Ladevorgang von E-Fahrzeugen aufbereitet.
automotive-business-review.com

E-Autos parken in Salzburg gratis: Elektroautos dürfen auf speziell ausgewiesenen Parkplätzen in der Kurzparkzone Salzburgs künftig gratis parken – allerdings nur während des Ladevorgangs. ElectroDrive Salzburg, eine Tochtergesellschaft der Salzburg AG, installiert dafür eigens neue Ladestationen.
oekonews.at

— Textanzeige —
E-Mobilität für 22.888 Euro netto: e8energy präsentiert ab Morgen auf der eCarTec das limitierte Sondermodell Citroën Berlingo e8edition. Besuchen Sie e8energy in Halle A6, Stand 630 und überzeugen Sie sich davon, dass E-Mobilität bezahlbar ist. Wieder ein Argument weniger, liebe Kritiker!
www.e8energy.de

Los Angeles Auto Show wirft ihre Schatten voraus: Auf der US-Messe werden diverse Hybrid- und Elektroautos zu sehen sein. Eine Bildergalerie zeigt die Ökos im Überblick.
autobild.de

Kalifornien fördert E-Vans: Satte 15.000 Dollar können kalifornische Flottenbetreiber bald einheimsen, wenn sie den ersten Ford Transit Connect Electric in ihren Fahrzeugpool aufnehmen. Möglich macht’s eine neue Fahrzeugklasse im Hybrid Incentive Voucher Program des US-Bundesstaats.
greencarcongress.com

– Rückspiegel –

Londoner Polizei fährt elektrisch – und zwar auf zwei Rädern: Die britischen Ordnungshüter testen die Zero DS vom US-Hersteller Zero Motorcycles auf Tauglichkeit im täglichen Polizei-Einsatz. Gut möglich, dass sich böse Jungs bald heftig erschrecken, wenn sich die Polizei auf E-Motorrädern heranschleicht.
greencarreports.com, green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

06.09.2011 - 07:10

Akku-Markt, Honda Insight, Peugeot, Husqvarna, E.On.

– Marken + Namen –

Batterie-Produktion: Die fünf großen Hersteller AESC (Frankreich/Japan), LG Chem (Südkorea), Panasonic/Sanyo (Japan), SB LiMotive (Deutschland/Südkorea) und A123 (USA) werden vom Boom der E-Fahrzeuge besonders profitieren und den Markt unter sich aufteilen, sagt eine Analyse von Roland Berger voraus. Das weltweite Marktvolumen für Lithium-Ionen-Akkus wird bis 2015 auf neun Mrd, bis 2020 im günstigsten Fall auf über 50 Mrd steigen.
welt.de

Neuer Honda Insight auf der IAA: Die überarbeitete Modellversion mit 1,3-l-Benziner und Elektro-Hilfsmotor senkt ihren Verbrauch kombiniert auf 4,3 Liter. Damit stößt der Mildhybrid kombiniert nur noch 99 Gramm CO2 pro km aus.
autobild.de, motornature.com

SGL Carbon kann sich auch einen deutschen Standort für die Herstellung von Kohlefasern für E-Autos vorstellen, bislang scheitert’s jedoch an den hohen Strompreisen hierzulande. Deshalb appelliert SGL-Chef Robert Koehler nun an die Politik, die Rahmenbedingungen zu verbessern.
ftd.de

— Textanzeige —
Vom Verbrenner zum Elektroauto: Die Umrüstung von Bestands-PKW mit Verbrennungsmotor auf Elektroantrieb ist der einfachste Schritt zur zukunftsfähigen E-Mobilität. Informieren Sie sich am 21.09. am Umwelt-Campus Birkenfeld bei der 1. Elektromobilitätstagung in Rheinland-Pfalz über diese sogenannte „eConversion“ und vernetzen Sie sich mit Zulieferern und Kfz-Werkstätten aus der Region.
www.stoffstrom.org – Kombi-Ticket mit der Solartagung an den Folgetagen möglich!

Toyota startet Hybrid-Camry in Japan: Die Limousine ist in Toyotas Heimatmarkt bisher ein Ladenhüter. Deshalb bringt Toyota den Camry dort nur als Hybrid-Modell auf den Markt, um ihn als Alternative zum erfolgreichen Prius zu positionieren.
japantimes.co.jp, electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

GM reicht E-Auto bei Chinas Patentbehörde ein: Das bislang als Chevrolet Sail bekannte Modell ist offenbar bereit zur Serienfertigung. Dass die Entwürfe, die der Behörde vorgelegt wurden, prompt im Internet aufgetaucht sind, versteht sich fast von selbst.
chinacartimes.com

VW up! im Fahrbericht: Joachim Staat ist den kleinen Neuling aus Wolfsburg probegefahren. Leider noch nicht elektrisch, aber immerhin.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Nur 34.150 Euro soll der Peugeot 3008 HYbrid4 in der Basis-Version kosten. Damit ist der Diesel-Hybrid ein regelrechtes Schnäppchen und kostet nur 3.000 Euro mehr als sein konventionelles Pendant.
automobilwoche.de, autobild.de

– Forschung + Technologie –

BMW und Husqvarna wollen bei der IAA elektrische Motorrad-Konzepte vorstellen. Technische Details sind noch nicht bekannt. Eine Skizze von BMW deutet auf den erwarteten Roller im Maxi-Format hin. Futuristischer mutet die Zeichnung von Husqvarna an, im Bild rechts. Sie zeigt ein blitzförmiges Motorrad mit scharfen Kanten.
trendsderzukunft.de

Mehrganggetriebe für E-Fahrzeuge testet der italienische Spezialist Oerlikon Graziano derzeit mit einem europäischen Autobauer. Das Getriebe haben die Italiener zusammen mit der britischen Firma Vocis entwickelt.
greencarcongress.com

E-Mobilität auf der Schiene: Die Amerikaner setzen wieder verstärkt auf elektrische Stadt- und Straßenbahnen – und Siemens profitiert besonders davon. Schon jedes dritte Stadtbahnfahrzeug in Nordamerika kommt von den Deutschen.
ftd.de

Lese-Tipp für Simulationsprofis: Die aktuelle Ausgabe des CADFEM-Infoplaners nimmt Simulationslösungen unter die Lupe, mit denen die Entwicklung von Batterien, elektronischen Baugruppen und E-Antrieben optimiert wird.
cadfem.de via emobileticker.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unser Basta mit der Flugbegleiterin von AirBerlin, die ihre Passagiere am Stuttgarter Flughafen auf schwäbisch empfing. Übrigens: Sorry für den Tippfehler gestern! Zwar soll es in Berlin einige schwabenfeindliche Kieze geben. Für uns von electrive.net gilt das aber nicht. Wir lieben alle Schwaben – vor allem so humorvolle Stewardessen!
youtube.com

– Zitate des Tages –

„Ein einzelnes Elektroauto in einer Flotte aus alten Stinkern ist unglaubwürdig.“

Sagt Michael Müller-Görnert, Referent für Verkehrspolitik beim Verkehrsclub Deutschland (VCD).
„enable“, Ausgabe September 2011, Seite 22 (als Beilage der heutigen „FTD“)

„Das reine Elektroauto hatte und hat keine große Zukunft. Es wird ein Spielzeug für die Betuchten und einige Flottenbetreiber.“

„Motoren-Papst“ Fritz Indra, einst Motoren-Entwickler bei Audi, BMW, Opel und GM, kann der neuen Welt nichts abgewinnen und kramt die bekannten Totschlag-Argumente hervor. Bleibt zu hoffen, dass er sich irrt.
automobilwoche.de

– Marketing + Vertrieb –

20 neue E-Fahrzeuge für Hamburg: Daimler hat 20 weitere Elektro-, Wasserstoff- und Hybridfahrzeuge an Unternehmen und Behörden in Hamburg übergeben, darunter die A-Klasse E-CELL, die B-Klasse F-CELL sowie Transporter vom Typ Vito E-CELL und zwei kraftstoffsparende Lkws vom Typ Atego BlueTec Hybrid.
cleanenergypartnership.de

E.On und Mitsubishi lassen Thüringer stromern: Acht Privatleute, die unter 5.000 Bewerbern auswählt wurden, dürfen jetzt ein Jahr lang kostenfrei Mitsubishi i-MiEV fahren. Der Autobauer und E.On setzen auf den Werbeeffekt und wollen die Daten der Nutzer erfassen.
transporter-news.de

Nissan startet E-Portal: Der Elektro-Pionier Nissan hat mit the-planet-zero.com eine Website ins Internet gehievt, auf der insbesondere junge Leute die Idee einer emissionsfreien Gesellschaft spielerisch erfahren können. Die Hauptfigur „Plug“ kommt passenderweise als Steckerkopf daher.
auto-medienportal.net, the-planet-zero.com

– Rückspiegel –

Hybrid-Lkw schlägt Ferrari: Ein nicht ganz alltägliches Sprint-Duell hat der schwedische Rennfahrer Boje Ovebrink am Ende knapp für sich entschieden. Beim Trucking Festival in Mantorp ließ er mit seinem 2.100 PS starken Volvo Hybrid-Lkw „Mean Green“ einen Ferrari auf den letzten Metern hinter sich.
transporter-news.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

LEVC TX

26.08.2011 - 07:14

VW, SB Limotive, GM, LG Chem, Magna, E.ON, Conti.

– Marken + Namen –

Baut SB Limotive ein Werk in Leipzig? Das Joint Venture von Bosch und Samsung ist bei der Suche nach einem zweiten Standort in Europa womöglich fündig geworden. Laut „Bild“ erwägt das Unternehmen den Bau eines zweiten Werks für E-Auto-Akkus mit 1.000 Arbeitsplätzen in Leipzig. Die Nähe zum künftigen Werk der BMW-Submarke „i“ hätte sicher ihren Reiz.
„Bild Leipzig“ vom 26.08.2011, Seite 5

VW macht mächtig Wind: Der Autokonzern steht offenbar kurz vor dem Einstieg in einen Hochsee-Windpark, um seinen E-Auto-Käufern künftig auch Energiepakete anbieten zu können. Die VW-Tochter Kraftwerk GmbH verhandelt mit vier Unternehmen, darunter laut „FTD“ auch der Branchenprimus Windreich mit dem Projekt „Deutsche Bucht“ 95 km nördlich von Borkum. Insgesamt will VW in den nächsten zwei Jahren rund 1 Mrd Euro in erneuerbare Energien investieren.
ftd.de

GM packtiert noch enger mit LG Chem bei Entwicklung und Bau von E-Autos. General Motors will vom Know-how der Koreaner bei Batterien und anderen Technologien profitieren und Typenvielfalt und Produktionskapazitäten erweitern. Ampera und Volt fahren schon mit LG-Batterien, künftig sollen Ingenieure beider Konzerne direkt gemeinsam an Projekten arbeiten.
automobil-produktion.de, nytimes.com, greencarreports.com

Magna baut neues Akku-Werk bei Graz: Der Zulieferer aus Österreich hat nach eigenen Angaben einen Großauftrag von Mercedes ergattert und errichtet dafür an der Stadtgrenze von Graz eine Fabrik für die Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.
kurier.at

E.ON setzt A8 unter Strom: Der Energieversorger hat gestern an der A8 in Bayern die erste Schnellladestation für E-Autos an einer deutschen Autobahn installiert. Der Ladevorgang mit Gleichstromtechnik und einer Ladeleistungen von bis zu 50 Kilowatt kostet in der Testphase pauschal fünf Euro.
rp-online.de, eon.com (Pressemitteilung)

Ashwoods Automotive bietet E-Komponenten: Der britische Zulieferer rollt eine ganze Palette an Komponenten für Elektro- und Hybridautos aus, darunter E-Motoren und Batterie-Management-Systeme.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

– Zahl des Tages –

Rund 41 Prozent Treibstoff spart ein Lexus RX-Hybrid durch den Einsatz von Hybrid-Technik, will „Auto Motor und Sport“ in einem Test ermittelt haben. Ein BMW X6 verbrauche dagegen nur 21% weniger. Das Sparpotenzial hänge stark vom Gewicht der Fahrzeuge und der angewandten Technik ab, so die Tester.
auto-motor-und-sport.de

– Forschung + Technologie –

Haus im Paket mit E-Auto? Klingt wahnwitzig, wird aber Realität in Norderstedt bei Hamburg. Dort planen Sirri Karabag und Schilling Immobilien drei Musterhäuser, die sich über Photovoltaik und ein Mini-BHKW selbst mit Energie versorgen. Als flexible Stromspeicher dienen E-Autos in den Garagen.
cleanthinking.de

E-Testfahrt gen Süden: Die Professoren Peter Kersten und Jürgen Krome von der Hochschule Hamm-Lippstadt begeben sich mit einem Stromos von German e-Cars auf alpine Fahrt durch Italien, Monaco und Frankreich. Die Daten der Fahrt werden aufgezeichnet und fließen in die Forschung ein.
emobileticker.de, hshl.de (begleitendes Blog der Professoren)

Continental zeigt Reifen für E-Autos bei der IAA: Den rollwiderstandsarmen Reifen „E-Car-Tire“ hat Conti eigens für E-Fahrzeuge entwickelt. Außerdem präsentiert der Zulieferer seinen neuen E-Motor.
kfz-betrieb.vogel.de, reifenfachhandel.eu

Solar-Carport von Mage Sunovation will mit futuristischem Design und allerlei nützlichen Funktionen punkten. Das System ist mit Leichtbausolarmodulen und Bewegungsmelder für die Beleuchtung ausgerüstet. Ein Exemplar steht bei Evonik in Darmstadt, die Serienfertigung ist geplant.
cleanthinking.de

Eurobike mit vielen E-Innovationen: Auf der Zweiradmesse, die kommende Woche in Friedrichshafen startet, werden viele neue E-Bikes vorgestellt. Darunter mit dem „e-Jalopy“ von MTB auch das weltweit erste Serien-Pedelec mit sogenanntem Greenwheel, bei dem Elektromotor, Akku und Motorsteuerung in der Hinterradnabe vereint sind.
handelsblatt.com (Messe-Vorbericht), rundschau-online.de (e-Jalopy)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das Video von der Verfolgungsjagd zwischen einem BMW M3 und einem Tesla Model S in den Bergen von Palo Alto.
youtube.com

– Zitat des Tages –

„Was haben die Leute anfangs beim Mobilfunk oder Internet gemeckert, dass es überflüssig sei und es niemand brauche.“

Michael Hecken, Chef der E-Bike-Schmiede Grace aus der Nähe von Berlin, glaubt an den Durchbruch elektrischer Fahrräder.
allgemeine-zeitung.de

– Marketing + Vertrieb –

Nissan Leaf startet im November in der Schweiz: The Mobility House wird den Stromer bei den Eidgenossen für 49.950 Franken (rund 43.700 Euro) vertreiben. Optional gibt’s ein E-Mobilitätspaket, das Ökostrom, die Installation eines sicheren Hausladegerätes sowie Zugang zu den Ladesäulen von „ElectroDrive“ und „Park & Charge“ beinhaltet.
eco-way.ch

Hertz setzt China unter Strom: Der Autovermieter verleiht künftig nicht nur den BYD-Stromer e6 in Shanghai, Beijing und Shenzhen, sondern will zusammen mit dem Technik-Multi GE Energy China 770 Ladestationen in chinesischen Großstädten errichten und betreiben.
google.com/ap, dmm.travel

E-News aus Großbritannien: Europcar vermietet den Peugeot iOn künftig im Großraum London. ++ Der Nissan Leaf wird Ende 2013 im gesamten Königreich verfügbar sein, 26 Händler wurden für den Vertrieb ausgewählt.
thegreencarwebsite.co.uk (Europcar), green.autoblog.com (Nissan Leaf)

ADAC-Mitglieder testeten Opel Ampera: Sechs „Motorwelt“-Leser haben Opels reichweitenverlängertes E-Auto ausprobiert. Ihre Erfahrungen wurden jetzt im ADAC-Blog dokumentiert.
adacemobility.wordpress.com

UPS bestellt 100 E-Transporter für den Einsatz in Kalifornien. Die Fahrzeuge mit rund 145 km Reichweite kommen von Electric Vehicles International (EVI). Hersteller und Logistiker arbeiten schon seit zwei Jahren an dem Projekt.
greencarcongress.com

Car2Go baut aus: Künftig gibt’s für die Nutzer einen fünstigeren Parktarif für Zwischenstopps. Zudem wird das Einsatzgebiet der Autos in Ulm und Hamburg deutlich erweitert.
automobil-produktion.de

Termine der kommenden Woche: BEM eStammtische (29. August, Berlin und Wuppertal), e-Monday (29. August, München), FOCUS-Symposium „Auto der Zukunft“ (30./31. August, Baden-Baden), Intelligent City Salon – Wege zur Elektropolis (31. August, Berlin).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Gaddafis Elektro-Autos: Die lybischen Rebellen haben beim Sturm auf den Präsidentenpalast offenbar diverse E-Autos von Muammar al-Gaddafi erbeutet, darunter auch ein 2009 umgerüsteter Fiat 500. Der rückständige Despot war in manchen Punkten offenbar fortschrittlicher als gedacht.
green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/10/25/jorg-grotendorst-byd-citroen-fluorid-shuttle-e-label/
25.10.2011 07:43