Schlagwort: FKFS

29.11.2017 - 13:35

Projekt eMERGE II – 400.000 km rein elektrisch

Rund 400.000 rein elektrische Kilometer wurden in dem nun erfolgreich abgeschlossenen Forschungsprojekt eMERGE II zurückgelegt. Auf die Straße gebracht wurde das Vorhaben von Daimler, FKFS, RWTH Aachen, TU Berlin und der Uni Siegen. 

Weiterlesen
11.10.2017 - 11:56

Conformance Tester soll Ladekommunikation verbessern

Nutzer eines E-Fahrzeugs erwarten, dass sie ihren Wagen an jeder Ladesäule aufladen können. De facto funktioniert das aber laut dem Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) nicht immer. Ein „Conformance Tester“ soll Verständigungsprobleme zwischen Fahrzeug und Ladesäule nun ausschließen. 

Weiterlesen

Quality Works - Lanxess

10.10.2017 - 14:40

DEKRA: Schnelldiagnose für Akkus gebrauchter E-Autos

Um bei gebrauchten Elektroautos den Zustand der Batterie verlässlich zu prüfen, ist bisher eine zeitintensive Messung notwendig. Ein von DEKRA und dem Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart FKFS entwickeltes neues Schnellverfahren könnte bald Abhilfe schaffen. 

Weiterlesen
29.10.2014 - 09:23

Test der Ladekommunikation, E-Carsharing in San Francisco.

Mitmach-Tipp: Um die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule unabhängig voneinander zu prüfen, hat das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) eine Testumgebung entwickelt. Für die Validierung des Testsystems sucht das FKFS jetzt weitere Fahrzeuge und Ladegeräte mit IEC/ISO 15118- oder DIN SPEC 70121-Implementierung.
fkfs.de

Lese-Tipp: Heinrich Lingner liefert einen lesenswerten Erfahrungsbericht zum elektrischen Carsharing von DriveNow in San Francisco, wo man einen BMW 1er ActiveE derzeit für eine Tages-Flatrate von 60 Dollar mieten kann – Parken und Laden inklusive. Dazu gibt’s Eindrücke von der Stadt selbst.
auto-motor-und-sport.de

06.11.2013 - 22:48

Video-Interview: Prof. Hans-Christian Reuss, Uni Stuttgart.

CMS-PartnergrafikProf. Hans-Christian Reuss, Vorstandsmitglied im Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS), ist von den großen eMobility-Events in Deutschland nicht wegzudenken. Und so ist uns der Leiter des Lehrstuhls für Kraftfahrzeugmechatronik an der Universität Stuttgart natürlich auch auf dem Technologietag der e-mobil BW in Stuttgart begegnet. Die perfekte Gelegenheit, um Prof. Reuss auf einem Rundgang durch die begleitende Messe zur Elektromobilität zu befragen! Wann erlebt elektrisches Fahren seinen Durchbruch? Müssen Elektroautos aus Sicherheitsgründen doch Geräusche machen? Wie sieht der perfekte Hybridantrieb der Zukunft aus? Und ist ein Porsche 918 Spyder pure Unvernunft oder eine technische Meisterleistung? Die folgenden acht Minuten mit Prof. Hans-Christian Reuss sollten alle, die am Auto der Zukunft arbeiten, nicht verpassen. Diese Zeit ist gut investiert!

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

– ANZEIGE –

05.07.2011 - 07:15

Renault, ec2go, KTM FreeRide, FKFS, Nissan, München.

– Marken + Namen –

Weiteres Elektroauto von Renault? Am Donnerstag wollen die Franzosen offenbar eine weitere E-Auto-Studie vorstellen. Das geht zumindest aus einer Ankündigung auf der offiziellen Facebook-Seite von Renault hervor. Wir sind gespannt!
technologicvehicles.com, facebook.com/renault

Carsharing-eCar der FH Aachen kommt 2012: „Easy to use, easy to enter“ lautet das Motto, unter dem das vom Land NRW geförderte Forschungsprojekt „ec2go“ ein Elektroauto hervorbringen will, das in erster Linie auf die Bedürfnisse des Carsharings zugeschnitten ist. 2012 soll ein Prototyp mit 80 km Reichweite und Fahrassistent fertig sein.
cleanthinking.de

KTM FreeRide startet im Frühjahr 2012: Die Österreicher haben sich eine Menge Zeit gelassen, um ihr elektrisches Cross-Motorrad wirklich marktfähig zu machen. Im kommenden Frühling soll die FreeRide mit 2,5 kW Lithium-Magnesium-Batterie nun endlich starten – für unter 10.000 Euro. Mit dem E-Motorrrad kann man dann sogar durch bis zu ein Meter tiefes Wasser fahren.
technologicvehicles.com

— Textanzeige —
Sie haben die Bilder – Wir machen den Rest: Haben Sie ein edles Foto Ihrer Ladesäule produziert? Oder ein aufregendes Video Ihres Prototypen? Mit den Verbreitungsdiensten von news aktuell erzielen Sie damit größtmögliche Reichweite bei Redaktionen, Newsportalen und im Web. Nutzen Sie unser Summer Special für visuelle PR und sparen Sie bis zu 25 % bei kombinierten Verbreitung von Texten, Bildern und Videos – auch international.
www.newsaktuell.de/ssp

Erstes öffentliches Solar-Carport in UK: Das „eTap“ genannte Ladedach wird morgen am „Centre for Engineering and Manufacturing Excellence“ in Rainham, Essex, eingeweiht und leistet bis zu 9,9 kW.
thegreencarwebsite.co.uk

Ladeinfrastruktur in Großbritannien: Die Strategie des britischen Verkehrsministeriums für den landesweiten Aufbau von Ladetechnik gibt’s auch als PDF zum Download. Daraus geht auch hervor, dass die Briten den deutschen Ladestecker Typ 2 – auch Mennekes-Stecker genannt – favorisieren.
dft.gov.uk

– Zahl des Tages –

Die ersten 18 Audi-Mitarbeiter der A6-Montage, Entwicklung und Qualitätssicherung haben ihre Weiterbildung zur Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik abgeschlossen und sind damit nun bereit für den Bau des Hybrid-A6. Mit dem Qualifizierungsprogramm „Elektromobilität“ will Audi möglichst viele Mitarbeiter fit machen für den Umgang mit Hochvolttechnik im E-Zeitalter.
auto-medienportal.net

– Forschung + Technologie –

E-Autos als Netz-Puffer: Würden alle 48 Mio Autos in Deutschland rein elektrisch fahren, könnten deren Akkus kombiniert alle erwarteten und unvorhergesehenen Lastspitzen der gesamten deutschen Stromversorgung regulieren, glaubt Horst Wedde von der TU Dortmund.
handelsblatt.com (2. Seite)

FKFS nimmt Forschungsladestation in Betrieb: Mit der „Energieeffizienten, leistungsoptimierten und
Intelligenten Tankstelle für Elektrofahrzeuge“ (kurz: ELITE) will das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren in Stuttgart cleveres Laden erforschen.
car-it.automotiveit.eu

Lithium-Eisenphosphat als Kathodenmaterial für Auto-Akkus wollen die Patent-Inhaber, darunter auch Süd-Chemie, mit einer neuen Marketing-Gesellschaft zur Lizenzvergabe voran bringen.
greencarcongress.com

Radnabenmotoren: Über das Marktumfeld und die Chancen dieser insbesondere für Hybrid- und Elektroautos geeigneten Technologie plaudert Tom Prucha von Protean Electric.
cars21.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Lese-Tipp zum Allgäuer Überlandwerk, das von der “Wirtschaftswoche” als “Deutschlands innovativster Energieversorger” portraitiert wurde.
wiwo.de

– Zitat des Tages –

„Von dem Fahrzeug geht ein technologischer Impuls aus, wie ihn General Motors und Opel in ihrer 82-jährigen Schicksalsgemeinschaft noch nicht hervorgebracht haben.“

Christian Wüst, Verkehrsexperte des „Spiegel“, lobt die Technik des Opel Ampera in den höchsten Tönen.
„Der Spiegel“, Ausgabe 27/2011, Seite 127

– Marketing + Vertrieb –

Japanische Post testet Nissan NV200: Der Japan Post Service wird eine elektrische Variante des kompakten Transporters in Yokohama erproben. Danach soll der Flottentest auf ganz Japan und sogar Europa ausgeweitet werden. Nissans NV200 wurde zuletzt auch für die New Yorker Taxi-Flotte ausgewählt.
greencarcongress.com, electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

Der E-Auto-Boom startet 2012: Das glaubt zumindest Rocco Zito vom Barbara Hardy Institute an der Universität von Südaustralien. Seiner Meinung nach könnten die Verkaufszahlen dank verfügbarer Serienmodelle schon ab dem kommenden Jahr stark ansteigen.
news.com.au, dailygreen.de

Mitsubishi i-MiEV: Die 2012er Version des Stromers startet im August auch in Australien und wird dort deutlich günstiger zu haben sein als das aktuelle 2011er Modell in den USA.
green.autoblog.com

Shop für E-Mobilität in München: Am Freitag eröffnet die m+p Gruppe in München einen Laden, in dem Kunden fortan E-Fahrzeuge aller Art ausprobieren und ausleihen können. Das Angebot ist Teil der neuen Unit m+p E-mobility, mit der die Firma Beratungs- und Projektaufträge ergattern will.
emobileticker.de, mp-gruppe.de

Regionales kurz & knapp: Citroëns „Creative Tour“ erregt höchste Aufmerksamkeit. Wenn „GT“ und „Survolt“ an der roten Ampel halten, werden sie regelmäßig von fotografierwütigen Schaulustigen umringt. ++ 80 Taxi-Fahrer aus München absolvierten Eco-Training mit Hybrid-Taxis in Augsburg. ++ Der Energieversorger Envia M will in Sachsen Elektroroller der Marke MZ aus Zschopau verleihen. ++ Die Stadtverwaltung von Freiberg (BaWü) geht mit vier E-Fahrrädern auf Dienstfahrt.
faz.net (Citroën), emobileticker.de (Taxi-Training), freiepresse.de (Sachsen), bietigheimerzeitung.de (Freiberg)

– Rückspiegel –

Wenn das Fahrrad mitdenkt: Der Spezialist Parlee hat zusammen mit Toyota ein Fahrrad entwickelt, das mittels elektronischer Gedankensteuerung die Gangschaltung regelt. Um die Signale vom Fahrer aufzufangen, wird ein Fahrradhelm mit Neurosensoren ausgestattet. Denken muss man aber noch selbst.
automobil-industrie.vogel.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/29/projekt-emerge-ii-legt-400-000-km-rein-elektrisch-zurueck/
29.11.2017 13:04