Schlagwort: Kärnten

07.07.2016 - 07:38

Apoca, Bochum, Hamburg, Lindau, Kärnten.

Strom-Zuwachs für deutsche Parkplätze: Der Parkraum-Bewirtschafter Apcoa und The New Motion machen im Zuge ihrer Kooperation bei der Installation von Ladeinfrastruktur Fortschritte: Bis Ende dieses Monats will Apcoa deutschlandweit 100 Ladestationen für E-Autos an 35 Standorten in Betrieb haben, bis Ende 2016 soll die Zahl auf rund 200 Stromspender an 100 Standorten steigen.
parking-net.com, apcoa.com, instagram.com/electrive (Beispiel in Berlin)

Die Stadtwerke Bochum wollen in Innenstadt-Parkhäusern weitere acht Ladesäulen installieren und an bereits vorhandenen Stationen mehr Parkplätze bereitstellen. Zudem sollen künftig auch Privat- und Gewerbekunden eine Ladesäule inkl. Stromlieferung bekommen können.
radiobochum.de

Hanseatische Kooperation: Die Hamburger Hochbahn und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein wollen ihre eMobility-Aktivitäten enger koordinieren. Erste konkrete Vorhaben wie der gemeinsame Test eines neuen Sileo-Bus-Prototyps und eine gemeinsame Absichtserklärung mit MAN zu einem intensiven Austausch bei der Entwicklung von E-Bussen seien bereits beschlossen worden.
nahverkehrs-praxis.de

Der Kreis Lindau am Bodensee ersetzt bis zum Sommer 2017 drei seiner fünf Autos für Mitarbeiter des Landratsamtes durch E-Autos. Der erste Stromer wurde diese Woche in Betrieb genommen.
landkreis-lindau.de

Kärnten präsentiert Mobilitätsplan: In jeder der 132 Kärntner Gemeinden soll laut dem Mobilitäts-Masterplan 2035 mindestens ein Mobilitätsknoten entstehen, an dem bestehende ÖPNV- und Sharing-Angebote (auch elektrische) gebündelt werden. Darüber hinaus sind ein Ausbau der Schnelllade-Stationen sowie eine teilweise Umstellung des landeseigenen Fuhrparks auf E-Autos geplant.
ktn.gv.at

these_des_monats_juli16_300x250-IKT

04.07.2016 - 07:53

Polizei, Niedersachsen,Heidelberg, Österreich, Kärnten, Kalifornien.

Kein Entkommen: Die Flotte der niedersächsischen Polizei wurde um zwölf Plug-in-Hybride von VW verstärkt. Unter anderem erhofft man sich durch Zuschaltung des E-Antriebs Tempo-Vorteile bei eiligen Einsätzen. Auf Streife sind die Plug-ins rund um Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg.
noz.de

Aus für Förderprogramm in Heidelberg: Weil eine Mehrfachförderung nicht möglich ist, setzt Heidelberg nach der Einführung der Kaufprämie für Elektrofahrzeuge sein stadteigenes Förderprogramm aus. 270 Käufer von Elektro-, Hybrid- und Erdgasautos hatten vom Programm „Umweltfreundlich mobil“ profitiert.
die-stadtredaktion.de

Home-Charging in Österreich: Der Bundesverband Elektromobilität (BEÖ) fordert den Abbau von bürokratischen Hürden bei der Errichtung von Wallboxen im Privatbereich. Fast 90 Prozent der E-Auto-Nutzer würden ihr Fahrzeug daheim laden, bisher sei die Vorschriftenlage kompliziert und uneinheitlich.
auto.oe24.at

these_des_monats_juli16_300x250-IKT

Kärnten elektrisch: In der 7.000-Seelen-Gemeinde Arnoldstein setzt man bei der Förderung von Elektromobilität nicht nur auf Finanzspritzen, sondern seit Jahren auch auf kostenlose Probefahrten. Bisher wurde der Kauf von fünf E-Autos, elf E-Scootern und 165 Pedelecs gefördert. Die Stadt wurde für ihre Umweltpolitik schon mehrfach ausgezeichnet.
arnoldstein.gv.at (PDF)

Straßenmaut für Kalifornien: Nachdem die Steuereinnahmen aus Benzin – vor allem wegen der niedrigen Spritpreise, aber auch aufgrund des steigenden Anteils von Elektroautos – zurückgegangen sind, fehlt Kalifornien Geld für den Erhalt der Straßen. Daher werden aktuell verschiedene Pay-by-Mile-Modelle erprobt. In den letzten neun Monaten haben über 5.000 Freiwillige daran teilgenommen.
sfchronicle.com

– ANZEIGE –

LEVC TX

23.06.2016 - 07:34

CharIN, Kärnten, Cottbus, Brüssel, Columbus.

Schwergewichte treten CharIN bei: Erst Anfang der Woche ist Clever der CCS-Initiative beigetreten. Nun folgen weitere große Player der Branche: Neben Hubject sind nun auch die Autobauer Fiat Chrysler und Renault an Bord. Weitere Neuzugänge sind Atieva, Circontrol und Lafon. Bald wird es einfacher sein, jene Firmen aufzulisten, die nicht bei CharIN mitmischen. Sie kommen vermutlich allesamt aus Japan.
insideevs.com, charinev.org

Kärnten vor Pro-Elektro-Entscheidung: Der neue bis 2035 reichende Verkehrsplan des südösterreichischen Bundeslands wird wahrscheinlich schon am kommenden Montag beschlossen. Dann stehen u.a. eine Erhöhung der Dieselbesteuerung um 9 Cent/Liter, zum Teil nur für Elektroautos vorgesehene Zonen in Städten und sektorale Fahrverbote für Lkw auf dem Plan.
kleinezeitung.at

E-Postscooter für Cottbus: Seit Ende Mai fährt die Deutsche Post auch in Cottbus elektrisch. Sieben der eigens für den Zweck entwickelten StreetScooter mit bis zu 80 km Reichweite sind dort im Einsatz.
niederlausitz-aktuell.de

Brüssel-Car2Go ohne E-Power: Im politischen Zentrum der EU startet Daimler im Oktober sein CarSharing mit 250 Smarts und 50 Mercedes A-Klassen. Das wäre dann der dritte neue Standort in einem Jahr, Belgien ist insgesamt der zehnte Markt für die Daimler-Tochter. Gerade in Brüssel hätte es dann aber doch gerne ein Signal pro E-Mobilität sein dürfen. Oder soll die EU auf ewig ein Stinkstiefel bleiben?
auto-medienportal.net, daimler.com

Columbus wird smarteste City der USA: Die Stadt in Ohio hat die Smart City Challenge des US-Verkehrsministeriums gewonnen. Dafür gibt’s neben einer 40-Mio-Dollar-Förderung des Ministeriums, u.a. für selbstfahrende Autos, auch zusätzliche 10 Mio Dollar speziell für die E-Mobilität (wir berichteten). Firmen investieren weitere 90 Mio Dollar.
dispatch.com, govtech.com

— Stellenanzeige —
KienbaumKienbaum sucht für ein Automobilunternehmen im Raum Stuttgart eine/n Projektingenieur/in Steuergeräte zur Unterstützung der Entwicklung für die E-Mobilität. In dieser Position übernehmen Sie die Betreuung von Steuergeräten und peripheren Komponenten und/oder Funktionen, z.B. Identifikation, HMI, Strom-Verbrauchsmessung und Serveranbindung.
Alle Infos unter: kienbaum.com

05.11.2014 - 09:04

Efacec, Meschede, Regensburg, Wiesbaden, Kärnten, Bern.

Zuwachs für Holland und Belgien: Das portugiesische Unternehmen Efacec liefert 60 Exemplare seines Schnelladers QC45 an den niederländischen Ladeinfrastruktur-Anbieter Allego. Sie werden in Kooperation mit EcoCare an Rastplätzen entlang niederländischer und belgischer Autobahnen installiert.
Quelle: Vorab-Info per E-Mail

Mobilitätsstation in Meschede eröffnet: Die Bahn testet in Meschede die Verknüpfung verschiedener Mobilitätsangebote. Neben Bus und Bahn können nun auch zwei Flinkster-Autos genutzt und sechs Pedelecs ausgeliehen werden. Ab März sollen auch geführte Segway-Touren angeboten werden.
derwesten.de, griin.de

Haus der Zukunft eingeweiht: Naturstrom hat in Regensburg zusammen mit den Genossenschaften NaBau und BERR einen rundum nachhaltigen Neubau für 35 Mietparteien umgesetzt. Die Mieter werden komplett mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen versorgt und teilen sich ein E-Auto. Für eine Ladesäule und zusätzliche Lademöglichkeiten in der Tiefgarage wurde auch gesorgt.
pv-magazine.de, pr-echo.de

Hessische Hybrid-Taxiflotte: In Wiesbaden sind seit einigen Wochen 16 Hybridtaxis vom Typ Toyota Auris Touring Sports unterwegs. Wenn nach drei Jahren die Garantie der Autos abgelaufen ist, will das Taxiunternehmen entscheiden, ob dann eventuell sogar rein elektrische Taxis in Betracht kommen.
wiesbadener-kurier.de

Erster Multi-Schnelllader in Kärnten: An der Kelag-Zentrale in Klagenfurt wurde jetzt die erste Kärntener Universal-Schnellladestation (CCS, CHAdeMO, Typ2) in Betrieb genommen. Drei weitere sollen in Kürze folgen, zwei in Villach und eine in der Nähe der A2-Abfahrt Völkermarkt-Ost.
meinbezirk.at, kelag.at

Bern teilt E-Autos: Energie Wasser Bern (EWB) stellt zusammen mit der Carsharing-Plattform Sharoo vier E-Autos zur Verfügung. Sie können für neun Franken pro Stunde oder 60 Franken pro Tag gemietet werden. Die Pilotphase dauert zwei Jahre, je nach Nachfrage wird das Angebot ausgebaut.
bernerzeitung.ch, cleantech.ch

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/18/ionity-nimmt-drei-hpc-standorte-in-oesterreich-in-betrieb/
18.10.2018 17:50