Schlagwort: Leicester

27.10.2021 - 13:29

DHL Parcel UK bestellt 50 eSprinter

DHL Parcel UK wird noch in diesem Jahr 50 neue E-Transporter einflotten. Die 50 Mercedes-Benz eSprinter L2 sollen in Glasgow, Leeds, Manchester, Leicester, Bristol und Southampton eingesetzt werden und auch die Flotte in London ergänzen, wo DHL bereits zuvor E-Transporter in Betrieb genommen hatte.

Weiterlesen
31.05.2021 - 14:02

Forschungsprojekt zu Aluminium-Schwefel-Batterie

Ziel des von der EU geförderten Projekts AMAPOLA (A Marketable Polymer based Al-S Battery) ist die Entwicklung einer Aluminium-Schwefel-Batterie für Fahr- und Flugzeuge. Die Al-S-Zelle soll sehr hohe Werte für die Energiedichte (660 Wh/l bzw. 400 Wh/kg) erreichen und die Vorteile innovativer Polymer-Gel-Elektrolyte nutzen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

EA Elektro-Automatik

08.08.2016 - 07:47

LSV, The Mobility House, Flughafen Stuttgart, Supercharger, Leicester.

Upgrade für die LSV: Das Bundeswirtschaftsministerium ergänzt die Ladesäulenverordnung wie geplant dahingehend, dass Ad-hoc-Laden auch ohne Stromliefervertrag an öffentlichen Säulen möglich wird. Die zweite Fassung der Verordnung sieht vier Varianten vor: die unentgeltliche Stromabgabe, die Zahlung mit Bargeld, webbasiertes Bezahlen oder Abrechnung via Ladekarte. Zudem kommt eine Bagatellgrenze für Ladepunkte mit einer Leistung von höchstens 3,7 kW, die nicht zwingend an die Bundesnetzagentur gemeldet werden müssten. Fachverbände reiben sich an der nach wie vor weiten Auslegung der „öffentlichen Zugänglichkeit“.
energate-messenger.de, bdew.de (Reaktion)

Angebot zum Ladesäulen-Sharing: The Mobility House, has.to.be und ICU wollen es Besitzern einer Ladestation ermöglichen, diese gegen Bezahlung anderen Elektroauto-Fahrern zugänglich zu machen. Aktuell wird die Software für den Abrechnungsservice @public nur für intelligente Ladestationen von ICU angeboten, und der Service ist auf Deutschland und Österreich beschränkt. Die Ausweitung auf weitere Länder und Ladestationshersteller ist aber in Planung.
mobilityhouse.com

E-Fahrzeuge für Flughafen Stuttgart: Das DLR hat auf dem Vorfeld des Stuttgarter Flughafens im Rahmen des Forschungsprojekts „efleet“ sechs Elektrofahrzeuge getestet und mit Dieselfahrzeugen verglichen. Die Bilanz: Die elektrische Testflotte hat alle Anforderungen erfüllt und im Alltagsbetrieb für die Passagier- und Gepäckabfertigung insgesamt 100.000 Kilometer zurückgelegt. An die Hersteller der Spezialfahrzeuge appelliert das DLR, künftig auf Li-Ion-Akkus statt auf Bleibatterien zu setzen.
flugrevue.de, dlr.de

Sauber mit dem Supercharger: Tesla plant laut „Electrek“ eine Partnerschaft mit Eco Green Auto Clean, um Nutzern seiner Schnellladestationen einen Autowäsche-Service zu bieten, damit sie keine konventionelle Tankstelle mehr anfahren müssen. Am Supercharger der Fabrik in Fremont wird der Service bereits getestet.
electrek.co

Planänderung bei First-League-Prämie: Statt der versprochenen Mercedes B-Klasse ED als Titelprämie für den sensationellen Gewinn des englischen Meistertitels (wir berichteten) hat der Besitzer des Fußballclubs Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, den Spielern nun 19 BMW i8 in Vereinsfarben vor das Station gestellt. Daimler wird’s nicht freuen – BMW dagegen schon.
motoringresearch.com

06.10.2015 - 08:05

Berlin, Vorarlberg, Kitzbühel, Leicester, Seaward.

Berliner E-Buslinie ohne Strom: Die städtische BVG musste nun sogar alle vier E-Busse der Linie 204 aus dem Verkehr nehmen. Die Batterien hätten ständig Fehlermeldungen gesendet, so ein BVG-Sprecher. Erst vor kurzem wurden zwei Fahrzeuge in die Werkstatt beordert (wir berichteten).
tagesspiegel.de

E-Autos von der Genossenschaft: Im österreichischen Vorarlberg ist die Carsharing-Plattform Caruso an den Start gegangen. Das Ziel ist, die Elektromobilität in der Region flächendeckend zu etablieren, so die Initiatoren. Dafür soll Caruso genossenschaftlich organisiert werden und sich an öffentliche Flottenbetreiber, etwa Bauträger oder Einrichtungen, richten.
emobilitaetonline.de

Autostrom für Kitzbühel: Der Wintersportort in den österreichischen Alpen hat in den vergangenen Tagen sechs Ladesäulen in Betrieb genommen. Weitere sollen demnächst folgen. Auslöser für den Ausbau war laut dem Stadtwerke-Chef die Anschaffung eines eigenen Elektroautos.
tt.com

UK-Stadt testet E-Autos: Die Ortschaft Leicester in der Mitte Englands hat nun testweise 15 Diesel-Wagen durch Stromer ersetzt. Diese sollen innerhalb von sechs Monaten unter anderem als Shuttle für Schulen ihre Zuverlässigkeit beweisen. Bei positivem Ergebnis könnten in den nächsten drei Jahren 95 Fahrzeuge durch besonders emissionsarme Modelle wie etwa E-Autos ausgetauscht werden.
mobilaro.de, leicestermercury.co.uk

Fehlerprüfungen für AC-Ladestationen können die neuen Diagnosegeräte von Seaward durchführen. Leichte Handhabung soll regelmäßige Wartungen vereinfachen. Das Prüfgerät simuliert dazu alle gängigen Ladekabel-Betriebswerte und testet so die Einsatztauglichkeit der Anlage.
finanznachrichten.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/02/leicester-plant-elektrifizierung-aller-gut-200-busse-bis-2030/
02.11.2021 13:54