Schlagwort: TU Berlin

13.09.2022 - 12:17

Hola-Projekt: Wie es mit dem Hochleistungsladen von E-Lkw vorangeht

In diesem Monat jährt sich der offizielle Start des Projekts „Hochleistungsladen im Lkw-Fernverkehr“ (Hola). Ein Konsortium macht sich darin auf die Suche nach Erkenntnissen zur idealen Versorgung von E-Lkw im Ferneinsatz. Ein Jahr nach Beginn befindet sich Hola noch in der Konzeptionsphase, doch das Know-how auf dem Weg zur nächsten Phase wächst mit jeder Woche.

Weiterlesen
05.07.2022 - 15:16

BMWK fördert Batterie-Recycling von Mercedes in Kuppenheim

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) fördert mit 16,66 Millionen Euro die Entwicklung eines ganzheitlichen Recyclingansatzes für Lithium-Ionen-Batterien. Im Rahmen des Projekts LiBinfinity wird am Mercedes-Benz-Standort Kuppenheim eine Recycling-Pilotanlage errichtet, die eine effiziente Kreislaufwirtschaft von Batteriematerialien ermöglichen soll.

Weiterlesen
09.12.2021 - 15:52

Brennstoffzellen-Akku-Schubboot Elektra geht in Erprobung

Nach fast zweijähriger Bauzeit auf der Schiffswerft Hermann Barthel in Derben und einer dreitägigen Überführung ist das lokal emissionsfreie Schubboot namens Elektra nun im Berliner Westhafen angekommen. Von dort aus soll das Schiff nun im Zuge eines mehrjährigen Projekts erprobt werden.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Elektro-Automatik

27.09.2021 - 15:06

Start des HoLa-Projekts: Lkw-Ladepunkte im Testbetrieb

Für das Projekt „Hochleistungsladen im Lkw-Fernverkehr“ (HoLa) – seit Kurzem zum Innovationscluster des BMVI gekürt – ist nun offiziell der Startschuss erfolgt. Im HoLa-Projekt werden an vier Standorten je zwei Hochleistungsladepunkte mit dem Megawatt Charging System (MCS) aufgebaut und im realen Logistikbetrieb untersucht.

Weiterlesen
08.09.2021 - 11:42

Premierenfahrt für Alstom-Batteriezug in Sachsen

Ein Batterietriebzug von Alstom hat seine Premierenfahrt in Sachsen bewältigt. Der als Prototyp gefertigte Zug startete in Chemnitz und fuhr über Flöha und Zschopau zurück nach Chemnitz. Züge dieses Typs sollen ab Dezember 2021 in den Passagierbetrieb gehen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

31.03.2021 - 11:49

Stadler korrigiert E-Reichweite seines Akku-Zugs nach oben

Stadler hat mit Partnern im Zuge eines dreijährigen Forschungsprojekts eine Batterie-Variante des Schienenfahrzeugs Flirt entwickelt und ausgiebig getestet. Dieser habe „die anfänglichen Erwartungen mit einer nachgewiesenen Reichweite im reinen Batteriebetrieb von 185 Kilometern weit übertroffen“.

Weiterlesen
11.03.2021 - 12:03

Projekt eHaul: Lkw-Batteriewechsel mittels Roboter

In einem auf drei Jahre angelegten Projekt namens eHaul widmet sich ein deutsches Konsortium aus Wirtschaft und Wissenschaft der Entwicklung einer automatisierten Batteriewechselstation für schwere Elektro-Lkw. An dem Projekt beteiligt sind unter anderem die TU Berlin, das Fraunhofer IVI und Bosch.

Weiterlesen
10.03.2021 - 11:11

Bündnis forciert Aufbau eines Lkw-Ladenetzes in Deutschland

Ein branchenübergreifendes Konsortium unter Schirmherrschaft des VDA hat beim Bundesverkehrsministerium einen Förderantrag zum Megawattladen für Nutzfahrzeuge eingereicht. Der Antrag zielt auf den Aufbau einer „Hochleistungs-Ladeinfrastruktur für den Batterie-elektrischen Lkw-Fernverkehr“.

Weiterlesen
26.11.2020 - 12:08

Batteriezell-Forschung: ProZell stellt Ergebnisse vor

Im Kompetenzcluster ProZell forschen Wissenschaftler in Deutschland seit 2016 an einzelnen Prozessschritten zur Produktion von Batteriezellen. In einem Ergebnisbericht fasst das Cluster seine wichtigsten Ergebnisse aus der ersten Förderphase zusammen.

Weiterlesen
11.11.2020 - 10:07

Logistik-Experiment: Batteriewechsel für Kolosse

Wie können E-Lkw auf mittleren Distanzen von bis zu 300 Kilometern genauso flexibel eingesetzt werden wie Diesel-Lkw? Auf diese Frage hat das Projekt „RouteCharge“ eine bemerkenswerte Antwort gefunden: nämlich durch den Einsatz eines intelligenten Batteriewechselsystems. Hier geht es zum Zwischenfazit.

Weiterlesen
03.04.2020 - 13:23

BVG nimmt weitere E-Busse in Betrieb

Im Rahmen eines Forschungsprojekt haben die Berliner Verkehrsbetriebe den ersten E-Gelenkbus in ihre Flotte aufgenommen. Zudem sind seit kurzem die ersten der insgesamt 90 bei Solaris bestellten Elektrobusse des Typs New Urbino 12 Electric, im Dienst.

Weiterlesen
20.02.2020 - 12:49

eBaseCamp: Prototyp eines Ladeparks für elektrische Lieferfahrzeuge

Das Projekt „eBaseCamp“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität“ verwirklicht den Prototyp eines Ladeparks für elektrische Lieferfahrzeuge. Zentral in einem urbanen Ballungsraum gelegen, wird das eBaseCamp 300 Stell- und Ladeplätze umfassen und seinen Nutzern ein Komplettpaket anbieten.

Weiterlesen
21.09.2019 - 15:29

Berlin: Autonome E-Wasserfahrzeuge für die Citylogistik

Die Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft BEHALA gibt den Start des Projekts „A – SWARM“ (Autonome elektrische Schifffahrt auf WAsseRstrassen in Metropolenregionen) bekannt. Mit dem Vorhaben soll auf Basis autonomer, koppelbarer und elektrisch betriebener Wasserfahrzeuge ein Beitrag zur modernen Citylogistik geleistet werden.

Weiterlesen
24.07.2019 - 10:51

TU Berlin entwickelt neues Produktionsverfahren für Batteriezellen

Ein an der TU Berlin entwickeltes neues Produktionsverfahren, die sogenannte kontinuierliche Z-Faltung, soll die Zeit und Kosten bei der Herstellung von Batteriezellen für E-Autos verringern. Im Vergleich zum internationalen Stand der Technik wird damit eine Durchsatzsteigerung um rund 150 Prozent angestrebt.

Weiterlesen
06.07.2019 - 14:28

RouteCharge erprobt Batteriewechselsystem beim E-Lkw

Durch die Implementation eines intelligenten Batteriewechselsystems sollen im Projekt „RouteCharge“ Distanzen von bis zu 300 km für den Gütertransport mit elektrisch angetriebenen Lkw erschlossen werden. Dazu wird in einem Feldversuch zunächst ein Konzept mit einem elektrischen 20-Tonner mit Wechselbatterie und drei Wechselstationen erprobt. 

Weiterlesen
08.04.2019 - 14:06

Hybrid-Schubboot mit BZ-Technologie und Akkus an Bord

Die Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft (BEHALA) und die TU Berlin entwickeln mit Partnern wie Ballard Power Systems ein lokal emissionsfreies Schubboot, das demonstrieren soll, wie Akkus im Zusammenwirken mit Brennstoffzellen-Technologie auf Binnenschiffen eingesetzt werden können.

Weiterlesen
26.03.2019 - 17:11

BMVI: 6 Mio Euro für weitere eMobility-Projekte

Das Bundesverkehrsministerium fördert mit weiteren sechs Millionen Euro Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich Elektromobilität. Die vier Projekte, für die nun die Förderbescheide übergeben wurden, adressieren den ÖPNV, den innerstädtischen Wirtschaftsverkehr und das Zusammenspiel von E-Fahrzeugflotten mit Ladeinfrastruktur. 

Weiterlesen
28.02.2019 - 15:56

BVG beauftragt Solaris mit Bau von 15 E-Gelenkbussen

Die BVG geht in die nächste Phase der Elektrobus-Beschaffung und bestellt erstmals vollelektrisch angetriebene Gelenkbusse. Nachdem der Aufsichtsrat der BVG die Auftragsvergabe kürzlich abgesegnet hat und die Einspruchsfrist abgelaufen ist, wurde nun der Zuschlag am Solaris erteilt.

Weiterlesen
10.01.2019 - 17:10

Berlin erhält 1.600 Ladepunkte, davon 1.000 an Laternen

Ein Konsortium aus Berliner Wirtschaft, Forschung und Politik – angeführt von Ubitricity – will in Berlin bis zu 1.600 neue Ladepunkte installieren. Konkret soll die deutsche Hauptstadt ab diesem Jahr bis zu 1.000 neue Ladepunkte im öffentlichen sowie über 600 im privaten Bereich erhalten.

Weiterlesen
29.11.2017 - 13:35

Projekt eMERGE II – 400.000 km rein elektrisch

Rund 400.000 rein elektrische Kilometer wurden in dem nun erfolgreich abgeschlossenen Forschungsprojekt eMERGE II zurückgelegt. Auf die Straße gebracht wurde das Vorhaben von Daimler, FKFS, RWTH Aachen, TU Berlin und der Uni Siegen. 

Weiterlesen
20.11.2017 - 14:13

Thyssenkrupp zeigt U-Boote mit Brennstoffzelle

Ingenieure von Thyssenkrupp, Atlas Elektronik, EvoLogics, der TU Berlin und der Uni Rostock entwickeln in dem vom Bund geförderten Projekt „Large Modifiable Underwater Mothership (MUM)“ eine neuartige Klasse unbemannter Unterwasserfahrzeuge zur Erkundung und Nutzung der Weltmeere. 

Weiterlesen
17.11.2014 - 09:09

Ligier, ZSW, Duracell, TU Berlin.

Ligier-EZ-10Shuttle ohne Fahrer: Ligier hat auf der aktuell in China stattfindenden Michelin Challenge Bibendum sein elektrisches und autonom fahrendes Shuttle-Designkonzept EZ-10 präsentiert. Es bietet Platz für zehn Personen inkl. vier Rollstuhl-Fahrern und soll über die zusammen mit Robosoft Technology gegründete Firma Easymile vermarktet werden. Das Gefährt ähnelt dem Micromax von Rinspeed.
drivingtothefuture.com, phys.org

ZSW erweitert BZ-Testumgebung: Das Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Ulm baut seine Testinfrastruktur für die Entwicklung von PEM-Brennstoffzellen weiter aus. An einem neuen Testplatz sollen die funktionellen Bauteile wie Elektroden, Membranen und Katalysatoren untersucht und verbessert werden können.
iwr.de

— Textanzeige —
Gestalten Sie mit uns Ihre e-mobile Zukunft. Das Förderprojekt „InitiativE“ erleichtert Firmen in Berlin, Brandenburg und Baden-Württemberg den Einstieg in einen elektrischen Fuhrpark. Was benötigen Sie dafür? Welche Hürden gibt es? Welche Unterstützung gibt es? Nehmen Sie an der 5-minütigen Online-Umfrage der Berliner Agentur für Elektromobilität teil. Jetzt mitmachen unter www.emo-berlin.de/umfrage

Duracell-Deal: Warren Buffett investiert Milliarden ins Batteriegeschäft und übernimmt mit seiner Firma Berkshire Hathaway das Batterie-Urgestein Duracell. Welche Auswirkungen der Deal aufs mobile Akku-Geschäft haben wird, muss sich zeigen – denn immerhin ist Berkshire Hathaway auch mit rund zehn Prozent am chinesischen Hersteller von LiFePO4-Stromspeichern BYD beteiligt.
abcnews.com, green-energy-news.com

Multifunktionale Elektrokatalyse: Ein Team der TU Berlin berichtet in der Zeitschrift „ChemSusChem“ über Spinell-Mikrosphären auf Kobalt-Mangan-Basis als effizientes Katalysatormaterial für die Reduktion und Bildung von Sauerstoff in Brennstoffzellen und Metall-Luft-Batterien.
greencarcongress.com, onlinelibrary.wiley.com

24.01.2014 - 09:03

MEET, Samsung, komDrive, LEV-Norm, US-Förderprogramm.

Startschuss für EOL-IS: Das Projekt des Batterieforschungszentrums MEET der Uni Münster soll bis 2016 eine Software entwickeln, mit der automatisch die beste Verwertungsmöglichkeit für gebrauchte E-Auto-Batterien bestimmt werden kann. Das BMBF unterstützt das Vorhaben mit über 2 Mio Euro.
uni-muenster.de, pressebox.de

Elektrolyt-Forschung: Samsung hat in Tests und Simulationen mit Elektrolyt-Zusammensetzungen und ihrem Einfluss auf Lithium-Metall-Anoden experimentiert. Wie die Forscher berichten, konnte durch die Kombination eines abgeschirmten flüssigen Elektrolyten mit einem Polymerelektrolyten in einer Druckzelle eine besonders hohe Zyklenfestigkeit und Energiedichte erreicht werden. Zudem will Samsung SDI eine neue E-Auto-Batterie-Fabrik in China bauen; die Vorbereitungen laufen schon.
nature.com, greencarcongress.com, reuters.com (Batterie-Werk)

Städtische Elektrifizierungspotenziale: Die TU Berlin will anhand individueller Fahrprofile herausfinden, wie E-Fahrzeuge sinnvoll in den städtischen Wirtschaftsverkehr integriert werden können. Das Projekt trägt den Namen komDrive und wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.
idw-online.de, innovations-report.de

– Stellenanzeige –
embeddeers, Job, StellenanzeigeDie embeddeers GmbH sucht einen Sales Manager (m/w): Sie übernehmen den Vertrieb von Entwicklungsdienstleistungen im engen Kundenkontakt. Sie bauen Kundenbeziehungen neu auf und entwickeln diese weiter. Weitere Infos hier: www.embeddeers.com/jobs

Standardprotokoll für E-Bikes & Co.: ExtraEnergy and CAN in Automation (CiA) machen Fortschritte bei ihrer Entwicklung einer einheitlichen Ladeschnittstelle und Fehlerdiagnose für LEVs. Im Sommer könnte eine IEC/ISO-Vornorm auf Basis ihres Protokolls CiA 454 CANopen/EnergyBus 2.0 kommen.
pedelec-elektro-fahrrad.de

Mit weiteren 50 Mio Dollar will das US-Energieminsterium die Autobranche bei der Entwicklung neuer Technologien unterstützen. Die Förderung beinhaltet auch sieben Teilbereiche der „EV Everywhere Grand Challenge“, u.a. den Leichtbau, die Leistungselektronik und die Batterieentwicklung.
energy.gov, cleantechnica.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der McLaren P1 im Fahrbericht von Thomas Geiger.
autobild.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/13/hola-projekt-wie-es-mit-dem-hochleistungsladen-von-e-lkw-vorangeht/
13.09.2022 12:03